Willkommen in der Community

Wir Mods zensieren nicht
GELÖST
Gehe zu Lösung
Giga-Genie

Da hast Du sicherlich recht...ein (subjektives) persönliches Empfinden ist weniger angreifend/"festnagelbar" als ein (pseudo-objektives) Pauschalurteil.  Ganz gleich in welchem Zusammenhang.  Wird Dir jeder Kommunikationscoach so bestätigen...oder frag' mal einen Vertriebs-Trainer. Smiley (zwinkernd)

 

Die Schwierigkeit ist aber, wo genau man die Grenze zieht/ziehen soll, was das Vokabular angeht.  Und ich glaube nicht, daß die Filtersoftware intelligent genug ist/sein kann, um zwischen der subjektiven und (pseudo-)objektiven Verwendungen des bösen A-Wortes unterscheiden zu können.

 

Von daher bleibt eben nur das "härtere" Durchgreifen in diesen Fällen.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Netz-Profi

Da ich sämmtliche Texte der Super User nicht gelesen habe werde ich auch nicht darauf Antworten oder darauf eingehen! Also spart euch das schreiben, da es die Kommunikation mit Susanne und anderen Usern unübersichtlich macht. Danke!

 

Liebe Susanne,

Merkwürdiger weise werden hier Texte Zensiert (Ich sage mit absicht nicht Editiert!).

Wenn beleidigungen oder böse Worte rausgeschnitten werden kann ich damit ja leben, aber was ich jetzt gefunden habe ist mehr als Unverschämt.

Ich habe auf eine Frage geantwortet (Ohne Belidigungen oder ähnliches) Als Hilfestellung habe ich einen Link (Aus diesem Forum) gepostet.

Jetzt schaue ich dort wieder hinein und was muß ich sehen? Ja mein Beitrag wurde Editiert und der Link und weiterer Text wurde entfernt.

Hier mal der Beitrag.

Insgesammt wurde da in den ersten Beiträgen sehr viel drin rummgefummelt und ohne (jedenfalls meine) einwilligung geändert.

 

Jetzt kommt die Übliche Floskel, das der SuperUser etwas übereifrig war. Klar könnte man das glauben, wenn dieser SuperUser nicht fast überall was ändern würde. Anscheinend hat er sich schon drei rote xxx in den Nacken tätowieren lassen.

Gebt Ihm doch das Nordkoreanische Forum, da kann er Zensieren so viel er will! Hier sollte er nur Zensieren wenn es laut Forenregel notwenig ist!!

Aber anscheinend bricht bei einigen der Größenwahn aus, wenn Sie eine Editierfunktion bekommen.

 

Zum Thema Spam und beleidigung ließ dir mal diesen Beitrag durch.

Achte mal auf die Antworten der SuperUser. (Falls Sie es jetzt nicht schnell Editieren).

Nr 4 in diesem Beitrag würde ich als Spam und beleidigung einstufen.

Nr 6 ist Spam und ein weiterer Verstoß gegen die Forenregeln, da das aufgegriffene Thema dort nicht angesprochen wird.

 

Und jetzt schreib nochmals daß Moderatoren alles mit gleichem Maß messen.

Ich habe jetzt nur mal zwei Beispiele genannt, die mich betreffen. Es gibt da noch einige mehr, die ich leider nicht mehr Finde.

Aber ähnliches habe ich auch schon öffters bei anderen gesehen.

Wo sind da blos die Moderatoren? Urlaub? Kaffepause? Oder nur kein Interresse da sie unliebsamme Stimmen schnell entsorgen?

 

Und jetzt klär erst mal ab, warum manche Super User sich erdreisten Beiträge abzuändern, obwohl Sie nicht gegen die Forenregeln verstoßen.

Und danch kannst du mir die Frage beantworten warum manche SuperUser Spamen und beleidigen dürfen.

 

Zum Schluß kannst du mal deine Intention wiedergeben, wenn man das mit Dir und deinen Beiträgen machen würde.

Mehr anzeigen
App-Professor

Hallo,

 

edit ja -- nein -- vieleicht, die Arbeit eines Modorators ist nicht immer einfach denn man steht immer zwischen den Fronten. Die Frage ist (soweit ich das mitbekommen habe) in wieweit die Mods Beitrage verändern um bestimmte Wört zu filtern. Hierbei spielt auch das deutsche Recht eine Rolle. In diesem Forum sind Menschen mit kleinem, mittleren  und großen Wortschatz vertreten.

 

Meine persönliche Meinung

 

Bezeichnet jemand Vodafone als Saftladen könnte das durchaus i.O. sein. Mit Saftladen will die Person in einem Wort ihre momentanes Verhältnis zum Ausdruck bringen.

 

Bezeichnungen wie **piep**, Abzocker, H...söh.., und der gleichen haben in einem Forum nichts zu suchen aber hier kommt es auf die Art des Edit an.

 

Fakt ist, passt einem Mod die Ausdrucksweise nicht oder ist der Mod der Meinung das gewälte Wort ist falsch dann ändert es. Ihr als Mods seit von eurem Arbeitgeber mit der Betreuung beauftragt und auch Verantwortlich.

 

Nach dem ich jetzt auch 6 Stunden am Stück Beiträge gelesen habe, kann ich nur sagen, auch in kritischen Situationen sind die Mods Höfflich, Hilfsbereit und Konsequnt geblieben. Übrigens Irgentwo hat mal ein Mod geschrieben das der Support viel abbekommt, ich weiß was gemeint ist, komme selber aus dem Einzelhandel und bei mir landet jede Beschwerde.

 

Schweifen wir jetzt mal ab und kommen zu den Erhabenen oder SuperUser (Dazu hab ich auch schon mal einen Beitrag geschrieben) so habe ich den Eindruck gewonnen diese teten meist gebündelt auf, manche nehmen die Edit Funktion zu genau und Manche antworten klingen ...... Besonders einen hab ich schon in mein Herz geschlossen und frag mich ob er in realen Leben auch so ist.

 

Mods Euer Forum ist Klasse macht weiter so, eure Hilfestellung ist super, aber seit mit der Auswahl der Erhabenen etwas Kritischer

 

 

 

------
Gruß

Redanijax
Mehr anzeigen
Giga-Genie

Wir lassen mal unseren (möglicherweise nordkoreanischen oder anderweitig totalitär erzogenen/aufgewachsenen?) Raubritter außen vor.  Dem geht es ja anscheinend mehrheitlich nur darum, Zensur und Einschränkung der freien Meinungsäußerung von ihm nicht genehmen Personen zu fordern, damit er sich in Ruhe über die Zensur und Einschränkung der freien Meinungsäußerung von/durch Vodafone ihm gegenüber echauffieren kann.

 

Sonst scheint er leider ja nur mehrheitlich sinnarm zu bashen, statt z.B. auf eine an ihn direkt gerichtete und von einer Person, der er noch nicht den Mund verboten sehen wollte, gestellte Frage zu antworten.  Aber egal...

 

 

Was derjenige, der in einem (virtuellen) Raum das Hausrecht hat, dort erlaubt bzw. nicht erlaubt, ist allein die Entscheidung desjenigen, der dieses Hausrecht hat.  Es ist also müßig, hier jetzt z.B. über "Saftladen ist doch nicht schlimm, Vollpfosten dagegen schon, also hört auf, Saftladen zu zensieren, ihr Vollpfosten!" zu diskutieren.

 

Auch muß derjenige, der das Hausrecht hat, sich keinem Besucher gegenüber erklären oder rechtfertigen, warum er in seinem (virtuellen) Einflußbereich bestimmte Formulierungen/Verhaltensweisen/... nicht akzeptiert.  Viel mehr muß der Besucher akzeptieren, daß diese Formulierungen/Verhaltensweisen nicht gewünscht/zulässig sind, und diese daher eben entweder unterlassen oder aber mit den Konsequenzen leben.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Netz-Profi

Schade das Susanne hier nicht mehr antworten möchte.

 

Da nur ein ernstzunehmender User bislang geantwortet hat gehe ich halt mal auf Redanijax's Antwort ein.

 

Ja, Moderatoren sind immer höflich und nett und weisen einen auf eventuelle Fehlverhalten hin. Sie nehmen Sich auch gerne einiger Probleme der User an.
 Viele von den hilfesuchenden sind wohl nur hier gelandet, da Sie der Irrigen Meinung waren das hier ein offizieller Support durch Vodafone durchgeführt wird. Bedauerlicherweise gibt es soetwas nicht, aber trotzdem versuchen die Moderatoren, auch wenn es nicht ihre Aufgabe ist, zu helfen.

Aber bei Unliebsammen Usern, so wie ich wohl einer bin, schickt man lieber die "Kampferproben" SuperUser um den "Schmutz" aus dem Forum zu werfen. Da hält sich der Moderator halt lieber im Hintergrund auf und sagt nichts.

Schade daß Susanne bislang nicht auf meine zwei Beispiele eingegangen ist.

Es bleibt also weiterhin die Frage warum werden Texte Umgeändert, ohne das ein Verstoß gegen die Forenregeln vorliegt? Wenn ein SuperUser meint er will etwas berrichtigen kann er gerne eine Fußnote beifügen, aber Löschen ist wohl nicht akzeptabel!

Auch den Spam, den SuperUser von sich lassen nur um mal einen User zu Dissen, ohne aber wirklich inhaltlich etwas zu sagen finde ich eher Fragwürdig. Warum schreiten dort keine Moderatoren ein?

 

Fragen über Fragen und keiner Antwortet daruf. Naja, bis auf besagte SuperUser (Auf deren Antwort ich noch immer keinerlei Wert lege und Sie deswegen nicht lesen werde!)

 

 

 

Mehr anzeigen
SuperUser

Ach Raubritterchen, manchmal ist es echt witzig mit dir. Ich geb dir zwei Ratschläge fürs Leben: 1. Wer im Glashaus sitzt, sollte nur im dunkeln k*cken. 2. Wer Wind säh, wir Sturm ernten. (Wusste Hosea damals schon...)


@Der_Raubritter schrieb:

 

Jetzt schaue ich dort wieder hinein und was muß ich sehen? Ja mein Beitrag wurde Editiert und der Link und weiterer Text wurde entfernt.

Hier mal der Beitrag.

Insgesammt wurde da in den ersten Beiträgen sehr viel drin rummgefummelt und ohne (jedenfalls meine) einwilligung geändert.

Das ist übrigens eine glatte Falschaussage. kgl hat einzig den Threadtitel in dem verlinkten Beitrag editiert, sonst nichts. (Ist nett, das man den Bearbeitungsverlauf sehen kann aus SU ....)


@Der_Raubritter schrieb:

 

 

Und jetzt klär erst mal ab, warum manche Super User sich erdreisten Beiträge abzuändern, obwohl Sie nicht gegen die Forenregeln verstoßen.

 


 Weil Sie es, vor allem auffällig bei dir, immer tun, wenn sie editiert werden.

(SO nebenbei wird nicht immer editiert weil du mal wieder gegen was verstoßen hast, sondern weil der Threadtitel angepasst wird. Das muss man nämlich in jedem Beitrag.

 

 

 

Zu guter Letzt: Du kannst schreien wir du willst, hier wird getan, was der Hausherr vorgibt. Ob dir das gefällt oder in China mal wieder ne Currywurst platzt, hat den selben Informations- und Interessengehalt. (Nennt sich Hausrecht, übrigens dasselbe, warum man "wegen den Schuhen" nicht in den Club kommt. Kennste ja evtl. wenn du mal raus kommst.)

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Highlighted
Buddy

Hallo,

 

wie bereits der User Raubritter & Redanijax schrieben, verhalten sich einigen SuperUser hier wie die Göttlichen.

VF Moderatoren lass ich mal außen vor, da sie ihre Arbeit verrichten, wenn ich mal ein Auge zudrücke.

 

Seit vielen Jahren weiß ich aus Eigenerfahrung, wie schwer es ist, ein Forum vorbildlich zu führen, genau abzuwägen, was zulässig ist und was nicht. Ein Kundenforum ist noch ein Akt schwerer, da es sich hier um Kunden handelt, deren Problem irgendwie gelöst werden sollte.

 

Wenn jemand hergeht und so lange durch Editieren an der Ecke schleckt, bis sie rund ist, stellt sich für mich als Außenstehender die Frage, ob hier noch alles mit rechten Dingen zu geht.

 

Wenn in diesem Vodafone Kundenforum vieles berichtigt wird, so frag ich mich, was wird bei einem Vertragsabschluss am Telefon alles hinzu editiert? Für mich ist das alles unglaubwürdig.

 

Darum meine Bitte, editiert so wenig wie möglich, dies betrifft neben dem Textinhalt auch die Überschrift. Auch wenn manches mal das ein oder andere Wort einem sauer aufstößt, es ist nun mal so, dass der Textverfasser irgendwie seinen Unmut wieder geben möchte.

Von mir der Rat, einfach mal tief durchatmen.

 

Wo war ich stehen geblieben, ach ja bei den Göttlichen. Auf meiner Liste stehen einige SuperUser, die für mich den Titel zu unrecht tragen. Wie schon von meinen Vorrednern geschrieben, fallen bei mir diejenigen durch ihren Umgang mit den Usern sehr abfällig auf, sei es durch sinnlose und unüberlegte Kommentare, sei es durch den wie Raubritter schon schrieb, unkontrollierten Umgang mir der Forumswerkzeug.

Auch wenn´s einige SuperUser noch nicht verstanden haben, letztendlich vertretet sie mit dem Titel „SuperUser“ und mit eurem handeln, Vodafone.

 

Ein Forum lässt sich managen, auch wenn es ein hoher zeitlicher Aufwand erfordert, geht dies mit den richtigen Leuten. Schaut mal nach Bonn ins Service-Forum, nur so als Beispiel.

 

Liebe VF Mitarbeiter, Euer Kundenforum ist mit das Aushängeschild für eure Firma.

Sagt mal, wollt ihr nicht besser sein als der Laden aus Bonn?

Seit dem Jahr 1999 bei Vodafone Mobilfunk (D2 Mannesmann)
Mehr anzeigen
Giga-Genie

@Mari194 schrieb:

Wenn jemand hergeht und so lange durch Editieren an der Ecke schleckt, bis sie rund ist, stellt sich für mich als Außenstehender die Frage, ob hier noch alles mit rechten Dingen zu geht.

 

Wenn in diesem Vodafone Kundenforum vieles berichtigt wird, so frag ich mich, was wird bei einem Vertragsabschluss am Telefon alles hinzu editiert? Für mich ist das alles unglaubwürdig.


Aha.  Interessanter "Zusammenhang", der hier konstruiert werden soll. Ein Editieren/Korrigieren von Verstößen gegen die Forenregeln ist also quasi der mögliche Beweis dafür, daß auch bei Vertragsabschlüssen/Verlängerungen am Telefon nicht alles mit rechten Dingen zugeht?

 

Sorry, aber das ist ultimativ lächerlich. Allein von der Argumentationskette her.  Wäre es eine Klassenarbeit und ginge es um Erörterung/"Beweisführung" im weitesten Sinne:  Setzen.  Sieben.

 

 

Aber gerade unter einem anderen Aspekt (den @denschnet weiter oben sehr treffend dargestellt hat) sollte man auch als Schleppenträger des "Opfers" langsam anfangen, sich Gedanken zu machen:  Daß sich das arme Opfer @Der_Raubritter nämlich mal eben angebliches Editieren seines Beitrags, den er verlinkt, schlicht und ergreifen aus den Fingern nuckelt, um seiner Zensur-Behauptung Nachdruck und den Anschein von Wahrheit zu verleihen.

 

Ich überlasse es den Moderatoren, ob sie hier im Thread den Bearbeitungsverlauf posten wollen, aus dem ersichtlich ist, daß am Text selbst keine Änderung durch @kgl vorgenommen wurde, die Aussagen also an den Haaren herbeigezogen (um die Formulierung "r*tzfrech zusammengelogen" zu vermeiden) sind.

 

Immerhin bin ich mir seit heute und auf Grund der doch recht markanten Schwäche in der Rechtschreibung des genannten raubritternden "Zensur-Opfers" (der wohl eher als Zensur-Täter zu bezeichnen ist, fordert er doch weiterhin eine Beschränkung der Meinungsfreiheit all' derjenigen, die nicht in sein erbärmliches Hörnchen tröten wollen) vergleichsweise sicher, mit wem wir es hier zu tun haben: 

 

Ein alter "Bekannter", der sich bereits in der Vergangenheit verzweifelt zum Robin Hood für Unterbemittelte hochstilisieren wollte und dabei an verschiedenen Fronten kläglich gescheitert ist.

 

 

Und bevor jetzt hier jemand über diesen Beitrag weint oder aber das arme "Opfer" in Schutz nehmen zu müssen glaubt:  Er liest doch meine Beiträge sowieso nicht.  Ergo kann es ihm auch nicht wehtun.  Aber trotzdem vermeide ich es im Sinne der Netiquette, jetzt noch mehr zu schreiben, was per se angebracht wäre, führt es doch zu nichts.

 

Das ist dann die Sache mit Austernabfallprodukten und dem Sus Scrofa Domestica.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Moderatorin Su
Moderatorin

@Der_Raubritter schrieb:

Ich habe auf eine Frage geantwortet (Ohne Belidigungen oder ähnliches) Als Hilfestellung habe ich einen Link (Aus diesem Forum) gepostet.

Jetzt schaue ich dort wieder hinein und was muß ich sehen? Ja mein Beitrag wurde Editiert und der Link und weiterer Text wurde entfernt.

Hier mal der Beitrag.

Insgesammt wurde da in den ersten Beiträgen sehr viel drin rummgefummelt und ohne (jedenfalls meine) einwilligung geändert.

 

Hallo Zusammen,

 

den Hinweis von @denschnet bestätige ich > es wurde der Betreff angepasst. @kgl hat diesen verändert, da die Begrifflichkeiten "Reset" und "Restart" verwirrend waren, daher heißt es nun klar verständlich "Neustart". Das war sinnvoll und hilfreich. (Steht übrigens auch in dem Post über Deinem, Raubritter, aber es kann ja jedem passieren, dass man sowas übersieht.)

@Der Ritter > einen Screenshot des Bearbeitungsverlaufs poste ich nicht.

 

Nun zu Deiner Frage, @Der_Raubritter , warum ich auf Deinen Post nicht geantwortet habe. Zum einen war ich längere Zeit im Urlaub, zum anderen wusste ich auch nicht recht, wo ich ansetzen soll. Zum einen werden Beleidigungen von SuperUsern ebenso editiert. Zum anderen sehe ich das Editieren meiner Posts (auch privat) nicht eng. Wenn die Verantwortlichen des Forums finden, dass mein Beitrag unpassend ist, wird das korrigiert, völlig okay.

 

Gruß
Susanne
(Moderatorin)

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netz-Profi

Hallo,

 

@Mari194: Ich will ja nicht mal unterstellen, das Vodafone mit Absicht so viel Ediert. Aber einige der SuperUser übertreiben es mit Ihrem Editierungswahn schon etwas weit. Macht und Machtmissbrauch liegt halt sehr nah beieinander. Gerade dort sollten die Moderatoren überprüfen, ob das Vertrauen zu recht ausgesprochen wurde oder ob jemand gerade einen Gottkomplex bekommen hat.

 

@denschnet: Noch immer ignoriere ich die Antworten von Superusern!

 

@Der Ritter: Auch wenn es mich zwar interresieren würde warum du mich in deinem Beitrag erwähnst verzichte ich auch weiterhin die Beiträge zu lesen. Bekommst aber einen Kudo von mit weil du immer so schön drum bettelst.(*Wirft Ihm gelangweilt einen Kudo vor die Füße*)

 

@VF_Susanne: Ja, KGL hat den Beitrag angepasst. Aber ist soetwas wirklich Notwendig? Ist es Notwendig Teile der Beiträge zu löschen? Man kann auch unpassende Teile mit Hellgrau Markieren und wichtige Teile mit Rot.

Aber soetwas ist eigendlich auch nicht notwendig. Man hätte aus SuperUser auch ganz einfach einen Abschließenden Kommentar schreiben können und den Beitrag schließen.

Für mich ist das halt nur ein Beweis dafür das die Editierfunktion nicht nur da eingesetzt wird wo Sie notwenig und sinnvoll ist und wie schon so oft erzählt "nur wenn es gegen die Forenregel verstößt"

Aber wenn alles so einfach durch "Sinnvolles" Editieren zurechtgerückt wird, kann man auch nach der Lösung alles unbrauchbare löschen und nur noch die Frage und die brauchbare lösung stehen lassen. (DAnn wäre der Sinn eines Forums aber fragwürdig)

 

Ich hoffe der Urlaub war erholsam. Ich hatte mich etwas gewundert, das nur die üblichen SuperUser irgendeinen Kram schreiben, aber keine Antwort von Dir gekommen ist.

 

So, also hätten wir das erste Beispiel von mir mal abgearbeitet.

Aber das zweite Besispiel wäre noch zu beantworten.

Ich bin mit ziemlich Sicher, hätte ich solche Antworten wie die Damen & Herren SuperUser von mir gegeben hätte eine Editierung nicht lange auf sich warten lassen. Aber wenn der eine SuperUser den anderen SuperUser überwachen soll wird wohl eher mal ein Auge zugedrückt.

Warum dort kein Moderator etwas unternimmt weis ich nicht, ob man im blinden Vertrauen den SuperUsern ganze Forenteile übergibt ohne zu kontrollieren was die da treiben oder ob man ebenfalls ein Auge zudrückt.

Mehr anzeigen