Vodafone-News

Siehe neueste

Sag uns bitte Deine Meinung zu unseren exklusiven Services!

AlexaB
Community Manager

Liebe Community,

 

unser Purpose (Zweck/Ziel) besteht aus drei Säulen: Digitale Gesellschaft, Inklusion & Planet. Unsere Aufgabe ist es, Menschen und Dinge zu vernetzen. Wir wollen mit unseren Technologien Brücken bauen und unseren Planeten schützen.

 

Community_Umfrage .jpg

Wir wollen auch für Dich noch mehr Wert schaffen und fragen deshalb:

Was wünscht Du Dir von uns als Unternehmen? Welche Services würden Dich begeistern? Welche Dich im Alltag entlasten?

 

Schreib uns unter diesen Post und diskutier mit! Klick dazu einfach auf den „Antwort“-Button.

Wir freuen uns auf Dein Feedback 

 

Herzliche Grüße

Dein Community-Team



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

(2)
Mehr anzeigen
48 Antworten 48
MarcoMaierhofer
App-Professor

Für mich hätte Priorität 1, dass man endlich die unsinnige Mietbox zurückschicken kann und die eigene Box zu 100% akzeptiert wird.

(2)
Mehr anzeigen
K-P-Schuhmacher
App-Professor

Der Service ist arg verbesserungswürdig. Bis man mal mit jemand sprechen kann muss man sich unsinnigerweise mit einem Sprachcomputer auseinandersetzen. Updates dauern einfach zu lange. Während die FB6591 bei 7.13 festhängt rollt AVM (Laut Cashy) schon 7.22 aus. Das nennt sich dann Service... Eigene Boxen sind zwar erlaubt, aber die Mietbox "muss" man trotzdem nehmen und bezahlen! 

(1)
Mehr anzeigen
DerSeb
Digitalisierer

Mehr Freiheiten für "erfahrene Nutzer" im Bereich der FritzBox. Es kann nicht sein das Mietboxen von der FW so massiv nachhängen und sich die Kunden mit fehlerhaften FW rumschlagen müssen (Stichwort "Faxempfang" oder DVB-C) und man sich nur selber Helfen kann da entweder der Support keine Ahnung hat oder trotz Mietbox auf AVM verweist. Es gibt unzählige Leute die Probleme haben aufgrund der veralteten FW. Zusatzhardware seitens AVM wie DECT GEräte benötigen von Haus aus schon eine höhere FW des Routers und Nutzer welche keine Ahnung haben können so etwas nicht wissen. 

Gebt den Nutzer die Möglichkeit sich auf "eigene Gefahr" für eine "Betaversion" anzumelden. Im Falle eines Problems muss dieser Kundenkreis eben ein Reset durchführen und auf den die letzte Stable wechseln. Alternativ - einfach schneller sein was das Testen und Abändern der AVM FW angeht. Smiley (zwinkernd)

(1)
Mehr anzeigen
gigs25
Netzwerkforscher

Schließe mich denen an Updates dauern zu lange für die Fritzbox das muss besser werden ich kann teils meine neuen geräte nicht nutzen nur weil ihr zu glatt seit das update auf die fritze zu spielen. ich wäre auch dafür das die kunden es auf eigene gefahr updaten können schließlich zahle ich die miete für dieses rotzgerät

 

sry für die schlechte wortwahl aber wenn man nur zu hören kriegt bei der frage wann kommt das update für die FB und man kriegt gesagt das weiß keiner und damit soll ich leben oder wie 

(1)
Mehr anzeigen
Hansp
Daten-Fan

Bin seit über 6 Jahren Kunde bei Vodafone und werde als Geschäftskunde mit einem red Xl über 90€ monatlich ,dann würde dies verlängert und Vodafone ,kann es mir nicht erklären ,warum irgend ein Berater ,es umgestellt hat (august 2020) bin teuerer geworden mit über 110€ monatlich und viel weniger Kondition .angeblich hatte ich so telefonisch zugesagt .dies kann aber Vodafone nicht beweisen oder erklären .

so mit ist für mich Vodafone gestorben und bin sehr enttäuscht ,ich kann alles schriftlich darlegen .

so an alle Kunden seit gewarnt ,

vodafone hatte nicht Mal angerufen oder nur einen Vergleich angeboten .schade .

sehr schlechter Service .

Mehr anzeigen
joschyb
Netzwerkforscher

1. Persönlicher Zeitnaher Service. Keine Warteschleifen und Teleroboter.

2. Zeitnahe Updates für die FRITZ!Box.

3. Unkomplizierte Anpssungsmöglichkeiten von Altverträgen ohne langwierige Verhandlungen mit Hotline

(1)
Mehr anzeigen
0815_2
Digitalisierer

Hallo,

mein Anliegen wäre ganz einfach, dass man zuerst einmal den vorhanden Service so gestaltet, dass er wirklich kundenfreundlich ist.

Will man einen neuen Vertrag, dann erreicht man immer einen freundlichen Mitarbeiter. Gibt es ein Anliegen oder gar Probleme, landet man in extremen Warteschleifen, trifft auf inkompetente oder manchmal auch unhöfliche Mitarbeiter, Kontaktanfragen werden ignoriert. Da ich selber in der Qualitätssicherung tätig bin, gilt mein Motto: wie gut ein Vertragspartner wirklich ist, zeigt sich wenn Probleme gelöst werden müssen. Das trifft für Kunden, Dienstleister, Anbieter oder Lieferanten gleichermaßen zu.

Und noch ein Hinweis - auch bzgl. des Startposts: eine klare Sprache wird auch in der heutigen Zeit von den meisten Menschen bevorzugt. "Purpose" oder "Inklusion" brauchen auch viele junge Leute nicht und können mit "Ziel" oder "Einbeziehumg aller" viel mehr anfangen. Den Kunden zu binden heißt auch auf seiner Ebene zu kommunizieren (sofern diese nicht unter der Gürtellinie ist)

(2)
Mehr anzeigen
MichaelBeyer2
IOT-Inspector

@MarcoMaierhofer  schrieb:

Für mich hätte Priorität 1, dass man endlich die unsinnige Mietbox zurückschicken kann und die eigene Box zu 100% akzeptiert wird.


Schon heute möglich - die Mietbox kannst Du behalten oder zurückschicken (wird dann nur mit der Entstörung schwierig), Deine eigene Hardware ebenfalls benutzen. Kein Problem. 

Mehr anzeigen
MichaelBeyer2
IOT-Inspector

Persönlichen Service würd ich mir auch wünschen. Weil das aber deutlich höhere Preise bedeuten würde (wenn mir statt einer Automatik jedesmal Mensch hilft), nutze ich dann doch lieber die App oder Hotline. Und eigentlich muss man dank Robotern ja auch nicht mehr so lange warten. 

Mehr anzeigen