UM_Service

Siehe neueste
Neue Firmwareversion 7.10 der Fritzbox hat ipv6 prefix delegation kaputt gemacht
Anonym74815
Netzwerkforscher
Hallo,

ich habe auf "meine" Fritzbox am Wochenende eine neue Firmware-Version aufgespielt bekommen. (7.02 -> 7.10) Mit der neuen Firmware funktioniert prefix delegation nicht mehr. Der Support von AVM hat mir das bestätigt. Das Problem sei bekannt, es gibt einen Workaround (Kindersicherung und Zugangsprofile abschalten) und in 7.12 sei das gefixt.

Nach 20 Minuten in der Unitymedia-Hotline-Warteschleife hat mir der Supporter gesagt, man kann nix machen. Downgrade auf 7.02 geht nicht, Update auf 7.12 sowieso nicht. ("Das dauert noch Monate bis die 7.12 freigegeben ist.") Ich hätte keine andere Wahl als mit der Verschlechterung zu leben bis es das Update auf 7.12 gibt.

Das kann doch nicht sein oder? Ich habe hier einen Router stehen, UM hat ohne Einflussmöglichkeit von mir auf eine mittelalte Version upgedatet, die bekannterweise Dinge kaputt macht und ich kann nichts machen als weiterhin jeden Monat meine Routermiete abdrücken bis es UM einfällt, dass sie mal das Update auf 7.12 installieren könnten?

Muss ich das wirklich so hinnehmen, oder gibt es vielleicht eine Möglichkeit, die der Telefonsupporter nicht wusste oder mir nicht gesagt hat?

Danke
16 Antworten 16
Anonym84507
Smart-Analyzer
Also ganz spontan fällt mir da ein, das einfachste wäre wenn man dich auf IPv4 schalten würde, dann wäre das Problem erstmal behoben bis das "neue" "alte" update auch bei Unity angekommen ist Smiley (Zunge)


Ist natürlich mist wenn man nicht Kontrolle über das Modem/Router hat.

Im Notfall könnte man auch einen eigene Fritz!Box kaufen (um die 180 €) dann hättest du auch das neueste Update und zwar von AVM Direkt..


Ich habe zum Glück reines IPv4 bei mir, da ich als Bestandskunde das Recht habe diese zu behalten. Und da ich einen Server, NAS und VPN nutze, bin ich auf die IPv4 angewiesen, denn mit DSLite kannst du das Total vergessen... Man will ja einen Vollwertigen Internetanschluss und keinen der nur die hälfte dessen kann was heute als "Standart" gilt.. (NAS von ausen erreichbar, VPN Tunnel gescheit nutzen (2way) und so weiter...


Ich hoffe mal das Unity zumindest drüber nachdenkt dir anzubieten es auf IPv4 zu schalten damit dieses Problem umgangen wird bis das Update/Fix erscheint.. Das wäre für mich als "zahlender" Kunde das mindeste was der Anbieter machen könnte in dieser Situation..


Ich drück dir auf jedenfall die Daumen..



Liebe Grüße, das BETA



Mehr anzeigen
Anonym84507
Smart-Analyzer
Edit: 


Ich "glaube" zumindest das man es mit einer umstellung auf IPv4 beheben könnte als überbrückung bis zum Fix.


Bin mir aber nicht 100% sicher gerade.. Falls es jemand besser weis, soll er mich bitte berichtigen..


Smiley (fröhlich)


Mehr anzeigen
Anonym74815
Netzwerkforscher
Ich habe bereits einen dualstack-Anschluss und gehe davon aus, dass eine Umstellung an der Stelle nichts bewirkten würde, selbst wenn ich bisher auf dslite wäre. Ich will ja das ipv6 funktioniert (witzigerweise aus den gleichen Gründen aus denen Du ipv4 willst).
Mehr anzeigen
Anonym84507
Smart-Analyzer
Danke für die erklärung.

Wusste nicht das du Dual-Stack hast. Ja das ist dann irgendwie blöde, ich kann nur hoffen das Unity das neue Update dann schnell nachreicht.


Ich glaube im endeffekt ist es wohl das beste einen eigene FB zu kaufen und was sicherheits Updates und co angeht einfach unabhängiger zu sein..  Bin auch am überlegen ob ich das machen sollte.. Aber da ich eine gemietet habe, muss ich erstmal die Vertragslaufzeit abwarten.


Weiterhin drück ich die Daumen..



Mehr anzeigen
Anonym74815
Netzwerkforscher
Das mindeste wäre ja, bei so einem Problem vorzeitig aus dem Mietvertrag raus zu kommen.
Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar
ukleinek:
Das mindeste wäre ja, bei so einem Problem vorzeitig aus dem Mietvertrag raus zu kommen.

Ich glaube nicht, dass du so was in deinem Vertrag integriert hast.
Übrigens hat AVM seit 6.8x keine vernünftige Firmware mehr auf die Reihe gebracht.
Mehr anzeigen
Hemapri
SuperUser
Gemietet? Was? Die FritzBoxen werden in jeden Fall für die Dauer des Vertrages kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung gestellt und das ausschließlich. Eine Miete gibt es da nicht. Nach Vertragsende müssen sie zurückgeschickt werden.

MfG
Mehr anzeigen
Anonym74815
Netzwerkforscher
Naja, ich habe jeden Monat die "Telefon-Komfort-Option" zu 5€ auf meiner Rechnung. Diese beinhaltet die Fritzbox und zusätzliche Leitungen und Telefonnummern. OK, diese "Option" heißt nicht Miete, aber es fühlt sich so an.

Mein Frust besteht darin, dass die gestellte Fritzbox schon immer schlechter war als eine selbst gekaufte (z.B. DVB-C nicht nutzbar) und jetzt ist sie bei dem Update auf 7.10 nochmal schlechter geworden.


Mehr anzeigen
Anonym84507
Smart-Analyzer
Hemapri:
Gemietet? Was? Die FritzBoxen werden in jeden Fall für die Dauer des Vertrages kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung gestellt und das ausschließlich. Eine Miete gibt es da nicht. Nach Vertragsende müssen sie zurückgeschickt werden.


MfG


Kostenfrei?

Wo steht das? 

Ich habe die FB nicht anders bekommen auser mit der 5 Euro option. 

Umsonst bekommt man die nicht geliehen!!! 

Entweder Connect Box oder mit 5 euro aufpreis im Monat halt die FB.


Und ja, das würde ich pauschal "mieten" nennen. Denn andersweitig an die FB zu kommen ist NICHT möglich.

Auser über Buisness tarif oder halt diese "Comfort" option.. 

Oder halt selber kaufen.


Und da man den Elektroschrott der die ConnectBox ist nicht haben will (ja da gibt es genug gründe) ist die sozusagende Miete der FB die einzige Option.. 


Also bitte erkläre Sie mir doch mal, mit quellenangaben, wo man die Fritzbox, ich zitiere:"für die Dauer des Vertrages kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung gestellt" bekommt. Oder wollen sie mir sagen das die ich mir die 5 euro miete und die zusätzlichen telefonnumern, die ich nicht mal brauche, geschweige denn nutze, den Transport und die aktivierungsgebühr/en hätte sparen können?


Mit freundlichen Grüßen 

Mehr anzeigen