abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

TKG Novelle und Konsequenzen für den 250er Internet & Phone Anschluss ?
AlMarSu
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

da ich in den community Beiträgen und den facebook-Kommentaren zu der offiziellen Vodafone-Meldung bzgl. des Wegfalls der TV-Anschluss Umfänge aus der Mietumlage noch nicht so wirklich eine Antwort auf meine Frage ergattert habe, hoffe ich, hier in der Community eine Information zu finden. 🙂
Und darum geht es mir:
Ich bin Mieter, und nutze über Kabel-Vodafone Fernsehen, Telefon und Internet. Das Fernsehen kommt via Mietvertrag geregelt als Nebenkostenaspekt über Vermieter & Hausverwaltung, und Cable Internet & Telefon läuft per Vertrag über mich direkt. Ein Red Internet & Phone 250er ist es bei mir, und es trudeln konstant über 270 MBit/s rein, über meine FritzBox 6490, Ausfälle gibt es vielleicht einmal im halben Jahr für ne Stunde, also da kann ich wirklich absolut nicht klagen, ist super.
So, behalten möchte ich Internet & Telefon und die Möglichkeit, NETFLIX weiter zu nutzen, aber das reine Fernsehen, egal ob SD HD öffentlich privat was auch immer reizt mich schon lange überhaupt nicht mehr, sprich, das kann weg.

Muss ich dann bzgl. dieser TV Novelle überhaupt einen neuen Vertrag mit Vodafone abschließen? Schaltet sonst Vodafone Etwas / Alles ab, wenn nich nicht aktiv werde? Ist Internet & Telefon an den Fernseh(haus)anschluss zwingend gebunden, und das Eine geht nicht ohne das Andere, sprich, ich brauche meinen / eine Art TV Grundtarif, sonst werden Internet und Festnetz-Telefon abgeschalten?

ODER bleibt für mich alles so, wie es ist, ich muss keinen neuen Vertrag abschließen, mein bestehender Internet & Phone Vertrag ist ausreichend, alle bestehende Hardware und Anschlüsse können bestehen bleiben und verwendet werden, es wird weder der Haus- noch der Wohnungsanschluss gekillt, und es fällt dann eben einfach die Möglichkeit weg, TV zu nutzen, aber Internet & Telefon bleiben?
Schon mal vielen lieben Dank für die Antwort(en). 🙂


Viele Grüße
Alexander

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

@AlMarSu  schrieb:

Aber woher erfahre ich denn, ob da denn (hier in München) ein Drittanbieter dazwischen steckt? 


Eher nicht, dann hättest du deinen TV Vertrag wohl auch den Internet Vertrag über diesen Drittanbieter abschließen müssen.

Da du aber einen Direktvertrag mit Vodafone hast für Kabel Internet würde ich das ausschließen.

Der über die Nebenkosten bezahlte Kabelanschluß betrifft nur das nutzen des TV Empfang, auf die Nutzung von Kabel Internet hat das keinen Einfluß.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 Antworten 5
Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Wenn Vodafone der Netzbetreiber ist dann brauchst du neben dem reinen Internetvertrag nichts. Steckt ein Drittanbieter dazwischen der das Vodafone-Signal nur durchleitet (oft kleine lokale Kabelfirmen) dann wird dieser eine Grundgebühr verlangen.

Ah, interessant, Danke Peter.
Aber woher erfahre ich denn, ob da denn (hier in München) ein Drittanbieter dazwischen steckt? Meinen Red Cable Internet 250 habe ich nur direkt mit Vodafone abgeschlossen. Wo könnte da denn ein Drittanbieter versteckt sein? Und wie bekomme ich einen Vertrag mit dem hin, wenn der nur das Signal durchtunnelt?

Evtl. steht es im Mietvertrag oder der NK-Abrechnung, ansonsten beim Vermieter nachfragen oder warten, bis die Abrechnung über die NK wegfällt, also spätestens Ende Juni. Dann wird entweder Vodafone oder ein anderer Netzbetreiber auf dich zukommen, schließlich wollen die dann einen Vertrag mit dir abschließen.


@AlMarSu  schrieb:

Aber woher erfahre ich denn, ob da denn (hier in München) ein Drittanbieter dazwischen steckt? 


Eher nicht, dann hättest du deinen TV Vertrag wohl auch den Internet Vertrag über diesen Drittanbieter abschließen müssen.

Da du aber einen Direktvertrag mit Vodafone hast für Kabel Internet würde ich das ausschließen.

Der über die Nebenkosten bezahlte Kabelanschluß betrifft nur das nutzen des TV Empfang, auf die Nutzung von Kabel Internet hat das keinen Einfluß.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Das klingt für mich auch sehr stimmig, ja - vielen Dank für die Antwort Peter.