abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabelvertrag gekündigt-Vodafone will jetzt eine zweite Smartcard zurückhaben
Steve01
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo zusammen,

 

ich habe einen Kabel-TV Vertrag der noch über Unitymedia läuft.Diesen habe ich jetzt gekündigt.Kurz darauf habe ich von Vodafone die Aufforderung gekriegt den Receiver und 2 Smartkarten zurück zu schicken.Ich habe aber damals von Unitymedia nur den Receiver und eine Smartcard erhalten.Ich habe den Receiver und die eine Smartcard zusammen mit einer Kopie vom Original Lieferschein von Unitymedia und einem Brief in dem ich erklärt habe das ich nur eine Smartcard erhalten habe an Vodafone geschickt.Jetzt habe ich eine E-Mail von Vodafone erhalten in der mir der erhalt des Receivers und der Smardcard bestätigt wir,aber man gleichzeitig auch die zweite Smardcard von mir fordert. Ich kann ja nichts zurücksenden was ich nie erhalten habe. Hatte schonmal jemand das Problem?

4 Antworten 4
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo Steve01,

welche Technik hattest Du den bevor Du von Unitymedia den Receiver erhalten hast. Könnte die Smartcard noch von einem älteren Vertrag sein?

Viele Grüße Siegmar

Hallo Siegmar, Danke für deine Antwort.Den Kabelanschluss habe ich damals abgeschlossen,als ich in die Wohnung eingezogen  bin.Davor hatte ich keinen anderen Vertrag.Im Lieferschein von Unitymedia steht ja auch drin, 1 Receiver und 1 Smartcard. Ich weiß nicht,was Vodafone daran nicht versteht.

Hallo Steve01,

wenn Du den Receiver mit der Smartcard beim Einzug erhalten hast, dann kann das Problem nur durch die Hotline oder einem dieser Kontakte gelöst werden. Wenn Du 2 Smartcards gehabt hättest, dann müsste die auch auf der monatlichen Rechnung und im Kundenportal stehen.

Viele Grüße Siegmar

Stboe
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo, ich habe ähnliches erlebt und kann dies "leider" bestätigen. Bei mir ist Vodafone sogar noch dreister vorgegangen. Ich hatte Vodafone den Receiver und zwei Smartcards wie angefordert zurückgesendet. Vodafone bestätigte mir auch schriftlich den Erhalt. Nun hat Vodafone von mir die Rücksendung einer bereits zurückgesendeten Smartcard gefordert. Trotz Fotobeleg (hatte ein Bild für mich zur Sicherheit gemacht) und schriftlicher Bestätigung, hat mir Vodafone für die "nicht zurückgesendete SC"  20 Euro in Rechnung gestellt. Trotz vorherigem schriftlichen Hinweis mit Belegen, als auch einem nachträglich erfolgten Anruf, wo ein Vodafone MA mir eine Rückerstattung zusicherte, kam bis heute weder eine Überweisung oder Verrechnung an. Das es hier und da mal nicht klappt, ist bei jedem Unternehmen normal . Aber trotz schriftlichen Beleg sich so zu verhalten ist einfach nur unseriös. Meine Entscheidung ggü. diesem Unternehmen habe ich jedenfalls getroffen. Vodafone verspielte hier durch schlechte interne Prozesse und nicht ehrlicher Absicht der Problemlösung, mein Vertrauen.