abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kündigung von Kabelanschluss TV Internett Telefon
Motzer
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo

Nachdem nun eine Preiserhöhung von 5€ ansteht und auch so schon Vodafone für Stammkunden sehr sehr teuer ist möchte ich alles Verfügbare kündigen. Macht das mein neuer Anbieter oder muss ich da selber bei Vodafone kündigen?

 

Schöne Grüße

3 Antworten 3
AdlerAuge
Giga-Genie
Giga-Genie

Das solltest du den neuen Anbieter fragen, aber besser ist du machst es selber. Ganz abgesehen davon, trifft die Preiserhöhung nicht für den TV Vertrag zu, also sollte dort zumindest die Mindestvertragslaufzeit erreicht sein.

 

Und es ist wahrscheinlich, das die anderen Provider nachziehen werden.

ja kann sein das die anderen auch nachziehen. Aber neukunden sind immer besser bedient. Als Inventarkunde wirst immer *schlecht beraten*.

Aber?

Wenn das TV nicht betrifft kann ich das TV z.B. gar nicht kündigen?

Ich habe das so aufgefasst das es auf den ganzen Vertrag wirkt.

 

Hier auszug

Ihr Vertrag läuft automatisch zum neuen Preis weiter. Sie müssen nichts tun. Sie sind nicht einverstanden? Dann können Sie Ihren Vertrag ohne Kosten und ohne Einhaltung einer Frist – innerhalb von 3 Monaten ab Erhalt dieses Schreibens – außerordentlich kündigen, z. B. per Brief an Vodafone West GmbH, Kunden‑Service‑Center, Stichwort „Preisanpassung“,

Die Preisanpassung bezieht sich nur auf das Produkt "Internet " und mehr nicht. Ist in der E-Mail auch erkennbar.


Und eine Kündigung ist frühestens mit Wirkung zum Ablauf des
30. April 2023 möglich und nicht vorher.