abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kündigung Giga TV Cable wegen Wegfall des Nebenkostenprivilegs
Peters04
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

im nächsten Jahr fällt das Nebenkostenprivileg. Gibt es ein Sonderkündigungsrecht für den Giga TV Cable Vertrag,

wenn man ab dann auf den TV Kabelempfang verzichtet???  Ich möchte dann auf IPTV Empfang umstellen.

 

50 Antworten 50

So ist es, da ich mit der Hardware sehr unzufrieden bin.


@MarcoMaierhofer  schrieb:

So ist es, da ich mit der Hardware sehr unzufrieden bin.


Schön - ändert aber nichts an der rechtlichen Gegebenheit. Du hast einen Vertrag abgeschlossen, also hast du ihn zu erfüllen.

Und der Vertragspartner hat keinerlei Pflichten? Ich erwarte eine GigaTV Box bei der auch der Ton korrekt funktioniert.


@MarcoMaierhofer  schrieb:

Und der Vertragspartner hat keinerlei Pflichten? Ich erwarte eine GigaTV Box bei der auch der Ton korrekt funktioniert.


Das hat aber nichts mit Vertragslaufzeiten oder vorzeitiger Kündigung deinerseits wegen Wegfall vom Nebenkostenprivileg zu tun.

Du kannst nicht völlig verschiedene Dinge in einen Topf werfen und dann meinen, dass das irgendwie zusammenhängen müsste.

Das hat schon etwas damit zu tun. Denn wenn die Box zu gebrauchen wäre, dann wäre keine Kündigung nötig.

 

Wegen dem bekannten Fehler wurde sogar schon ein Techniker beauftragt, der bei mir war. Einfach nur lächerlich. Anschließend bekam ich eine Gutschrift für 6 Monate, bei dem der Vertrag heimlich um 24 Monate verlängert wurde.

Pylsur
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Okay, dass ich kein Sonderkündigungsrecht für den GigaTV Cable-Vertrag habe, kann ich nachvollziehen. Ich möchte aber nicht, dass Vodafone auf die Idee kommt, mir ab 1.1.2024 einen TV Connect Vertrag ungefragt dazuzubuchen, da ich auf etwas anderes umsteigen werde. Ich wundere mich auch, dass Vodafone bislang nicht auf mich zugekommen ist mit einem Angebot. Wie gesagt, mein Hausanschluss wurde bereits vor Monaten zum 31.12.2023 gekündigt.


@Pylsur  schrieb:

Wie gesagt, mein Hausanschluss wurde bereits vor Monaten zum 31.12.2023 gekündigt.


Wenn du den Vertrag selbst gekündigt hast, wird VF da nichts dazu buchen.

Wenn das der Vermieter war, hängt's auch vom Mietvertrag ab -- da können auch im Mietvertrag Klauseln stehen, die dich wiederum zwingen, einen Einzelnutzervertrag abzuschließen. Und es kann auch sein, dass der Vermieter den Vertrag dann zumindest bis 30.06. noch verlängert hat...

 


@Pylsur  schrieb:

Ich wundere mich auch, dass Vodafone bislang nicht auf mich zugekommen ist mit einem Angebot.


Warum sollte Vodafone das machen? VF kann's doch egal sein - wenn du keinen Vertrag hast, wird dir die Leistung abgedreht und das war's, da ist VF echt schmerzlos. Wenn du weiter TV schauen willst, wirst du dich schon melden, wenn es erst einmal zappenduster ist.

Erst mal vielen Dank für deine Antwort, reneromann.

Gekündigt hat bei uns die Hausverwaltung aufgrund eines Mehrheitsbeschlusses der Eigentümer. Ich selbst bin auch nicht Mieter, sondern Eigentümer einer der Wohnungen im Haus. Der Vertrag endet definitiv zum 31.12.2023.

 

Ich hatte halt gedacht, dass Vodafone vielleicht ein Interesse daran haben könnte, Kunden zu behalten und von sich aus mit einem Angebot rüberkommt, wie ich meinen bestehenden GigaTV Cable Vertrag auch weiterhin nutzen kann. Zappenduster wird es bei mir sicher nicht werden, da ich in diesem Fall zum Jahreswechsel eine Streaming-Box von einem anderen Anbieter dranhängen werde. Gibt ja genug Angebote, auch mit einigen Freimonaten.

Hallo Pylsur,

da Du schon einen eigenen Vertrag hast, wird Dir VF ab Januar auf der Rechnung zusätzlich TV-Connect abbuchen und sonst alles beim alten belassen. Damit ist dann alles so als hättest Du schon immer einen Einzelnutzer Vertrag. Also auch keine neue Laufzeit von 24 Monaten. Du hast dann also keinen neuen Vertrag. Probleme wird es nur bei denen geben, die nur TV-Connect bisher genutzt hatten. Als Einzelnutzer ist das ja nicht möglich, da muss mindestens ein Basic-TV Vertrag abgeschlossen werden und in dem ist dann TV-Connect enthalten. VF hat von den Kunden auch keine Daten und kann sie nicht benachrichtigen. Wenn sich dann niemand bei VF meldet, dann könnte VF den Anschluss abklemmen.

Viele Grüße Siegmar

Wie kommst du denn da drauf, dass Vodafone ohne Vertrag 10 Euro zusätzlich abbuchen darf. Das wäre ein Fall für eine Sonderkündigung oder den Rechtsanwalt.