abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Sonthofen/ Kempten: Ausfall TV und Radio über Kabel

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kündigung Giga TV Cable wegen Wegfall des Nebenkostenprivilegs
Peters04
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

im nächsten Jahr fällt das Nebenkostenprivileg. Gibt es ein Sonderkündigungsrecht für den Giga TV Cable Vertrag,

wenn man ab dann auf den TV Kabelempfang verzichtet???  Ich möchte dann auf IPTV Empfang umstellen.

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Peter165
SuperUser
SuperUser

Ich würds mal so formulieren, aktuell gibt es da mehr Fragen als Antworten was die Abschaffung des Nebenkostenprivilegs betrifft.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

50 Antworten 50
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo Peters04,

warum sollte es da eine Sonderkündigung geben, der Vertrag wird doch dadurch nicht beeinträchtigt. Es werden doch nur die Kosten für den Kabelanschluss nicht mehr über den Vermieter an VF geleitet sondern Du wirst dann selbst die Kosten an VF senden. Deine Monatliche Nebenkosten werden also sinken und dafür wird die Rechnung von VF in der Zukunft höher. Wenn der Betrag, der dann mehr an VF gesendet wird höher ist als der den Du bisher über die Miete bezahlt hast, könnte ein Sonderkündigungsrecht wegen Preiserhöhung bestehen.

Viele Grüße Siegmar

Ich bin ja nicht verpflichtet einen eigenen Kabelvertrag abzuschließen. Wenn ich beim TV auf Internetempfang umsteige,

wird auch die Cable Box 2 nicht mehr benötigt.

Viele Grüße

Peter

Hallo Peters04,

Du hast einen eigenen GigaTV- Kabel Vertrag. Das Geräte heißt doch GigaTV-Cabel-Box, weil die TV-Programme über das Kabel kommen. Wenn Du nur einen Basic-TV Vertrag hättest, dann hättest Du keinen eigenen Vertrag, da dafür schon Dein Vertrag über den Vermieter ausreicht. Für GigaTV hast Du aber selbst noch einen Vertrag mit VF abgeschlossen und der läuft weiter.

Viele Grüße Siegmar


@Sigi-DD  schrieb:
der Vertrag wird doch dadurch nicht beeinträchtigt.

Doch, in dem die Kosten für den Kabelanschluß dann anderweitig zu bezahlen sind.
Wobei das nicht vielleicht ne Sonderkündigung ergibt, sondern wenn dann TV Connect Start nicht abgeschlossen wird über Vodafone, das Vodafone dann den TV Vertrag selber kündigt.
Die andere Frage in dem Zusammenhang, wird die monatliche Belastung durch die Abschaffung des Nebenkostenprivileg höher als bisher?

Ansonsten, @Peters04 über welchen Anbieter willst du dann IPTV nutzen?
Giga TV kannst du jederzeit in zeitlicher Abhängigkeit von deinem Vertrag kündigen, dann über deinen gewünschten IPTV Anbieter dieses buchen.
Wenn du über Vodafone IPTV nutzen möchtest, ich glaub das funktioniert nicht wenn ein Vodafone Kabelanschluß vorhanden ist.


 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

@Peter165 Ich gehe davon aus, dass die Mindestvertragslaufzeit des GigaTV-Vertrages diejenige der Nebenkostenberechnung übersteigt und der TE jetzt möglichst schnell raus will.

Ob es da jedoch wirklich ein Sonderkündigungsrecht geben wird, dürfte fraglich sein - meines Wissens steht in den GigaTV-Verträgen -ähnlich wie auch in den Sky-Verträgen- das der Kabelanschluss eine Voraussetzung ist und die damit einhergehenden Kosten vom Kunden zu tragen sind. Wird der Kabelanschluss gekündigt (z.B. der Nebenkostenvertrag aufgelöst und kein Einzelvertrag abgeschlossen) kann zwar die Leistung nicht mehr erbracht werden, aber da dies ja dann alleinig im Verantwortungsbereich des Kunden liegt, gibt's keine vorzeitige Kündigung, sondern der Kunde muss weiterhin bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeit bezahlen, auch wenn er die Leistung aufgrund der entfallenen Voraussetzung nicht mehr nutzen kann.

Im Prinzip also genau wie auch beim IPTV: Der Internetanschluss muss vom Kunden selbst gestellt werden - funktioniert dieser nicht oder kündigt der Kunde den Internetanschluss, funktioniert zwar IPTV nicht mehr, aber der IPTV-Vertrag läuft ungeachtet dessen weiter.

Peter165
SuperUser
SuperUser

Ich würds mal so formulieren, aktuell gibt es da mehr Fragen als Antworten was die Abschaffung des Nebenkostenprivilegs betrifft.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57
MarcoMaierhofer
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Eigentlich sollte doch diese Frage nicht neu sein. Es konnte doch auch schon früher passieren, dass die Hausgemeinschaft den Kabelvertrag kündigt. Was ist denn bisher mit dem GigaTV-Vertrag passiert?

1. Ich bin erst seit meinem Umzug Kunde. Also woher soll ich wissen, was bisher passiert ist.

2. Bitte nicht so herablassend. Der Ton macht die Musik.

MarcoMaierhofer
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Das war doch keine Anmerkungen/Frage an dich, sondern an die Moderatoren.