abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Giga TV Cable Glasfaser
albertskabel
Daten-Fan
Daten-Fan

In unser Einfamilienhaus ist der Glasfaseranschluss (vodafone) gelegt, wir rechnen in Kürze mit der Hausverkabelung und Aktivierung (ein Vertrag "GigaZuhause 500 Glasfaser" inkl. FritzBox 7530AX wurde im Herbst unterzeichnet).

 

Mit der beauftragten Rufnummerübernahme aus dem bestehenden Vodafone Kabelvertrag gehen wir davon aus, dass der bestehende Kabelanschluss automatisch gekündigt ist. (Kabelanschluss wird mit 17,64 € (netto) berechnet (minus Gigakombi Rabatt 4,20 € netto).

 

Bisher beziehen wir GigaTV Cable incl. Vodafone Premium über den bestehenden Kabelkanal. Außerdem habe wir eine Vodafone Cable Max 1000 und insgesamt zum Kabelanschluss einen Vodafone Router.

 

Was ist nun zu tun?

1. GigaTV Cable incl. Vodafone Premium beziehen wir dann automatisch über die Glasfaser?

 und Cable Max 1000 wird an die neue Fritz Box angeschlossen?

2. Den ganzen TVGiga Kram kündigen und was neues über Glasfaser beauftragen ?

3. Auf den ganzen TVGiga Kram verzichten und TV via Internet und Streamingdienste?

 

Technisch und vertraglich etwas ratlos

 

Grüße

Albert

 

P.S.: eigenes Thema ist, dass wir mit Giga TV Cable inkl. Premium sowie Cable Max sehr unzufrieden sind. Die Ladezeiten, die Koordinierung der Komponenten haben immer wieder Schwierigkeiten, Lautstärkenschwankungen zwischen den unterschiedlichen Bezugswegen, Übertragungsabbrüche und schließlich - ein Überangebot an nicht genutzten Kanälen

 

1 Antwort 1
Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Schau lieber mal nach. Ob der alte Kabel-Vertrag tatsächlich gekündigt ist. Wäre mir neu, dass sowas automatisch passiert.