abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Falsches Kündigungsdatum
herrschwarz
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

ich habe meinen TV-Kabel-Vertrag fristgerecht am 31.12.2022  gekündigt, das war der genannte Kündigungstermin bei einer Kündigung zum 31.01.2023. Die Kündigung wurde nachweislich am 31.12.2022 abgeschickt, eine Bestätigung liegt vor. Jetzt wird mir allerdings bei Mein Vodafone eine Kündigung zum 16.11.2023 angezeigt. Als frühestmöglicher Kündigungstermin interessanterweise der 3.2.2023.
Was hier tun, meine Kündigung ist rechtzeitig raus, das Datum der Kündigung ist nicht das von mit gewünschte.

3 Antworten 3
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

offenbar ist in diesem Fall "my Vodafone" nicht auf dem aktuellen / letzten Stand bezüglich der Änderungen im Telekommunikationsgesetz TKG gültig ab 01122021

 

die besagt, dass die Verträge sich nicht mehr um 24 Monate verlängern dürfen,

sondern nach Ablauf der vertraglich vereinbarten Mindestlaufzeit (i d R 24 Monate) JEDERZEIT mit einer Frist von 1 Monate gekündigt werden können.

1 Monat ist dann quasi die Bearbeitungsdauer die Vodafone max gewährt werden durch das TKG.

 

daher auch die Angabe zum frühestmöglichen Kü-Termin 03022023 - heute 0301 plus 1 Monat.

 

Kontaktier den Support um "Safe" zu sein

Wenn die Mindestvertragslaufzeit hingegen noch nicht rum ist, kann es sehr wohl sein, dass die Kündigung erst zum November (Ablauf der MVLZ) greift...

 

Nachtrag: ACHTUNG - die MVLZ startet neu, wenn man AKTIV den Vertrag verlängert, also z.B. sich aktiv für eine GigaTV-Box oder eine GigaTV-Box2 entscheidet -oder- aktiv einen Tarifwechsel / Preiswechsel vornimmt. Die Regelungen aus dem TKG greifen in dem Fall nicht - diese gelten nur für stillschweigende Verlängerungen.

Hallo,

 

das habe ich nicht gemacht, es liegt keine Vertragsverlängerung vor, auch bei "Mein Vodafone" ist nach wie vor der Februar 23 als frühestmögliches Vertragsende genannt. Wie Vodafone auf November kommt, ist mir schleierhaft, eine Begründung bekam ich auch auf meine Mail hin nicht.

Die gestern per Mail verschickte Kündigungsbestätigung nennt auch die falschen Daten, ohne Begründung. 

Der Vertrag läuft seit 2017, der fühestmögliche Kündigungstermin ist nun Februar 23, das steht korrekt in "Mein Vodafone", nur eben auch "Vertrag gekündigt zum 16.11.23", warum auch immer...