Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Überregional: Einschränkungen bei MeinVodafone

 

Dein Anschluss ist gestört und hier gibt's keine Info? Dann nutz unseren Netz-Assistenten bei Kabel/DSL &  TOBi (Button rechts) bei Mobilfunk oder TV.

Close announcement

TV: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
Angeblich HD Receiver bestellt, Widerruf nicht möglich weil Internet gekündigt wurde.
getasmile
Smart-Analyzer

Ich habe Kabelfernsehen über Vodafone NRW und kürzlich noch Internet Kabel Max 1000. Mit dem Internet bin ich zur Tekekom gewechselt inkl. Festnetzrufnummer, der neue DSL Anschluss soll zum 9.1.2023 geschaltet werden. Gestern erhielt ich von Vodafone eine Auftragsbestätigung über die Miete eines HD Receivers mit 12 M. Laufzeit. Diesen Auftrag habe ich nie erteilt. Also rief ich heute die Hotline an. Eine Mitarbeiterin sagte sie könne den Auftrag nicht stornieren, ich müsse zuerst beim  neuen Anbieter die Rufnummernmitnahme stornieren. Ich teilte der Dame mit, dass ich das nicht tun werde. Ich pochte auf den Widerruf eines Vertrages den ich ja schließlich nie abgeschlossen hätte. Darauf hin wurde die Dame auch noch frech. Ob ich sie nicht verstehen wolle. Sie könne den Auftrag nicht rausnehmen wenn ich nicht bei der Telekom stornieren. Jetzt bin ich richtig sauer. Das finde ich schon kriminell.

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
reneromann
SuperUser

Versuch es erst gar nicht über die Hotline, einerseits weil das nichts bringt und andererseits weil du dann nichts in der Hand hast - daher warte einfach ab bis das Teil da ist und widerrufe dann schriftlich.

 

Ggfs. solltest du auch mal die Verbraucherzentrale über diese unerwünschte Bestellung informieren - da laufen ja schon einige Verfahren gegen VF West...

 

Noch etwas: Solltest du sowohl VF-Programme als auch Sky gebucht haben, kann es sein, dass das einfach der (Zwangs-)Receiver zum weiteren Empfang von Sky ist, da Sky keine CI+-Module mehr akzeptiert...

 

UND: Sofern du vorher keinen 3play-Vertrag, sondern separate Verträge für TV und Internet hattest, läuft der TV-Vertrag selbst bei Kündigung und Portierung des Internetvertrages unverändert weiter -- es gilt dann aber auch die gesetzliche Kündigungsfrist von einem Monat mit täglicher Verlängerung nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit...

Mehr anzeigen
getasmile
Smart-Analyzer

Vielen Dank für die Infos Smiley (fröhlich)

TV Kabel läuft über die Mietnebenkosten. Soeben habe ich meinen Rechtsschutz kontaktiert. Wir werden sehen. Aber unfassbar wie hier mit langjährigen Kunden umgegangen wird und wie frech die Dame an der Hotline wurde. Kopfschüttel

Mehr anzeigen