abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Abbuchungen von Sky nach Vertragsschluss mit Vodafone
Kequ
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

leider musste ich feststellen, dass Syk mir seit Jahren Abo-Kosten von meinem Konto abgebucht hat, ohne dass ich je selber einen Vertrag mit Sky geschlossen habe.

 

Ich habe im Jahr 2018 meinen Vertrag mit Vodafone umgestellt und hatte deshalb im Rahmen einer Kooperation von Vodafone und Sky die Sky Starter und Sky Cinema Pakete kostenlos erhalten. Laut Vodafone ist dies so lange der Fall, wie ich die Konditionen bei Vodafone erfülle, was immer noch der Fall ist. Der Preis von 0€ wird auch von Vodafone so bestätigt.

 

Wie ich jetzt festgestellt habe, hat Sky 12 Monate nach meinem Vertragsschluss mit Vodafone begonnen von meinem Konto Kleinbeträge in Höhe von ungefähr 2,50 € einzuziehen. Das lief 16 Monate lang, bis sie anfingen 39,99€ abzubuchen. Da es erst Kleinbeträge waren und sich dann gesteigert haben ist es mir leider erst jetzt aufgefallen. 

Laut der Aussage von Sky, wurde mir damals angeblich eine Mail zugeschickt, mit der Aussage, dass sie den Preis von 0€ auf die vollen 39,99€ anheben, mit einem 16-monatigem Rabatt von 37,49 €.

 

Ob diese Mail schlicht nicht ankam, oder im Spam Ordner landete kann ich nicht sagen. Ich habe auch nie danach Ausschau gehalten, da ich ja nie einen Vertrag mit Sky geschlossen hatte, sondern lediglich ein Sky Paket kostenlos über Vodafone bekam. Ich habe abgesehen von dem Vertrag mit Vodafone, diesbezüglich von Sky auch nie gesonderte Unterlagen erhalten.

 

Sky ist jedenfalls der Meinung, dass ich einen Vertrag bei Ihnen habe, und mit meinem nicht erfolgten Widerspruch zu der Kostenanpassung binnen einer Frist meine Zustimmung erfolgt ist und die Abbuchungen somit rechtens seien.

Vodafone hingegen bestätigt mir den Preis von 0€.

 

Da es bei Vodafone, was Beschwerden angeht, abgesehen vom postalischen Weg, keine Möglichkeit gibt, habe ich diesen gewählt.

Mein Brief wurde beantwortet, mit der Aussagen, dass meine Anlagen leider nicht dabei gewesen wären (sie waren im selben Umschlag, ich musste aufgrund des Gewichts mehr Porto zahlen) und abgesehen davon wäre das ganze nicht das Problem von Vodafone. Hätte es in der Antwort wenigstens noch eine Email-Adresse für weitere Korrespondenz gegeben, wäre das echt toll gewesen. Leider nichts dergleichen…jedes Mal ein Brief...

 

Ich habe nie einen Vertrag mit Sky geschlossen. Ich habe einen Vertrag mit Vodafone, laut dem ich diese Pakete kostenlos erhalte.

 

Könnte man mir deshalb bitte erklären wie mir Vodafone einerseits immer wieder einen Preis von 0€ garantiert, sowohl in MeinVodafone als auch am Telefon, und Sky andererseits behaupten kann, ich hätte einen Vertrag bei Ihnen für 39,99€?

 

Und wieso kann Sky eigentlich von meinem Konto Abbuchungen vornehmen? Woher kommt das Lastschriftmandat? Schließlich habe ich bei Sky nie etwas unterschrieben. In meinem Vodafone Vertrag steht drin, dass sie meine Daten aus der Bestellung (Name, Anschrift, Bankverbindung, Telefonnummer) an Sky weitergeben. Abgesehen davon, dass man ein Lastschriftmandat nicht an einen dritten einfach weitergeben kann, ist es nicht aufgezählt. Bräuchten sie auch nicht bei einem Preis von 0€. Woher hat Sky dieses also?

 

Es ist zunehmend frustrierend von einem Unternehmen zum anderen geschuppst zu werden, immer mit der Aussage, es sei das Problem des jeweils anderen, da die Kooperation nicht mehr existiert. Dieselbe nicht mehr existierende Kooperation aufgrund derer mir Vodafone wegen eines Bestandsvertrages einen Preis auf ein Produkt garantiert, auf welches Sky einen Preis erhebt, von dem Vodafone aber nichts weiß.

4 Antworten 4
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo Kequ,

es gibt hier leider seit 8/22 keinen Support mehr. Versuche es mal über WhatsApp aus diesen Kontakten.

Viele Grüße Siegmar

Peter165
SuperUser
SuperUser

@Kequ  schrieb:

Ich habe im Jahr 2018 meinen Vertrag mit Vodafone umgestellt und hatte deshalb im Rahmen einer Kooperation von Vodafone und Sky die Sky Starter und Sky Cinema Pakete kostenlos erhalten. Laut Vodafone ist dies so lange der Fall, wie ich die Konditionen bei Vodafone erfülle, was immer noch der Fall ist. Der Preis von 0€ wird auch von Vodafone so bestätigt.

Du solltest da auch mal erwähnen mit welchem Gerät.

Vermute Giga 4K?

 


@Kequ  schrieb:

Laut der Aussage von Sky, wurde mir damals angeblich eine Mail zugeschickt, mit der Aussage, dass sie den Preis von 0€ auf die vollen 39,99€ anheben, mit einem 16-monatigem Rabatt von 37,49 €.

 

Ob diese Mail schlicht nicht ankam, oder im Spam Ordner landete kann ich nicht sagen. Ich habe auch nie danach Ausschau gehalten, da ich ja nie einen Vertrag mit Sky geschlossen hatte, sondern lediglich ein Sky Paket kostenlos über Vodafone bekam. Ich habe abgesehen von dem Vertrag mit Vodafone, diesbezüglich von Sky auch nie gesonderte Unterlagen erhalten.

... 

Ich habe nie einen Vertrag mit Sky geschlossen. Ich habe einen Vertrag mit Vodafone, laut dem ich diese Pakete kostenlos erhalte.

Blöde Geschichte.

Aber wenn meine Vermutung zutrifft, dann bist du mit Sky einen Vertrag eingegangen, weil nur so da das sehen der Sky Sender möglich ist.


@Kequ  schrieb:

 

In meinem Vodafone Vertrag steht drin, dass sie meine Daten aus der Bestellung (Name, Anschrift, Bankverbindung, Telefonnummer) an Sky weitergeben. Abgesehen davon, dass man ein Lastschriftmandat nicht an einen dritten einfach weitergeben kann, ist es nicht aufgezählt. Bräuchten sie auch nicht bei einem Preis von 0€. Woher hat Sky dieses also?

Du hattest vermutlich die Möglich dem zu widersprechen, wenn VF deine Daten nicht an Sky weitergeben hätte sollen?

Was aber auch für einen Vertrag mit Sky spricht, die müssen ja zumindest wissen auf welchem Gerät da die Sky Sender freizuschalten sind.

Dazu kommt, diese Vereinbarung von Sky mit VF bei Nutzung einer Giga 4K, das wurde beendet, inwiefern da der Kunde einer Fortführung des Sky Vertrages hätte zustimmen müssen, oder eben auch ablehnen, das entzieht sich meiner Kenntnis.


@Kequ  schrieb:

Wie ich jetzt festgestellt habe, hat Sky 12 Monate nach meinem Vertragsschluss mit Vodafone begonnen von meinem Konto Kleinbeträge in Höhe von ungefähr 2,50 € einzuziehen. Das lief 16 Monate lang, bis sie anfingen 39,99€ abzubuchen. Da es erst Kleinbeträge waren und sich dann gesteigert haben ist es mir leider erst jetzt aufgefallen. 

Laut der Aussage von Sky, wurde mir damals angeblich eine Mail zugeschickt, mit der Aussage, dass sie den Preis von 0€ auf die vollen 39,99€ anheben, mit einem 16-monatigem Rabatt von 37,49 €.


Abgesehen davon das du das erst jetzt so wirklich festgestellt hast, ich die Geschichte auch ein wenig merkwürdig finde. Aber das mußt du wohl mit Sky ausfechten, die buchen ja bei dir ab, nicht Vodafone.

Ob das Sky Forum da helfen kann weiß ich nicht, ein Versuch wäre es aber wert, meine ich.

 

Frage dazu, du kannst die Sky Sender immer noch sehen?

 

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Ich habe ja gekündigt, dementsprechend kann ich die Sender nicht mehr sehen.

In dem Produktinformationsblatt von Vodafone steht drin, das Sky das Recht hat, mir den Vertrag zu kündigen, wenn sich was an der Kooperation ändern sollte. Ob sie mir vllt in der Mail die Kündigung angeboten haben oder der Preiserhöhung zuzustimmen, kann ich nur spekulieren. Abgesehen davon lief die Kooperation aber noch deutlich länger, als die Preiserhöhung nach einem Jahr.

 

Ansonsten habe ich von Sky selbst ja keine Unterlagen, was ich auch sehr komisch finde, dafür dass ich ja laut Sky einen Vertrag mit ihnen habe.

 

Wie lange das noch gelaufen ist das weiß ich nicht.

Schau mal bei den Abbuchungen von deinen Konto, da sollte ne Kundennummer drin stehen, vor -0000.

War bei mir so, bei der Berliner Sparkasse.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57