Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Kabel: Beeinträchtigung der Kabeldienste im Raum Neukalen
  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • Mobil Es kommt zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit im 2G/3G/4G Bereich, als Nachwirkung der Störung von gestern.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 
  • Behoben: MobilEinschränkung Telefonie und Daten über 4G PLZ Gebiet 457xx, 462xx - 465xx, 48249, 486xx - 487xx

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

TV-Geräte

Siehe neueste

Zweitfernseher an Multimediadose anschließen

Highlighted
Daten-Fan

Guten Tag zusammen,

 

ich habe eine Frage, die schon öfter diskutiert wurde, aber bisher keine Lösung für mich bot.
Wir haben als ehemalige Unitymediakunden eine Vierer-Multimediadose mit 1xFM, 1xTV und 2xData. Dazu eine Connect Box an einem Data-Anschluss, eine Horizon Box am weiteren Data-Anschluss. Im Wohnzimmer steht der Hauptfernseher der per HDMI an der Horizon Box ist.
Jetzt möchte ich einen zweiten Fernseher anschließen. Die verschlüsselten Sender können ja nur am Hauptfernseher empfangen werden. Mir reicht aber das unverschlüsselte, frei empfangbare Angebot. Sowohl am TV-Anschluss als auch per T-Stück zwischen Dose und Receiver kriege ich jedoch keine Sender am Zweitfernseher. Welcher Anschluss sollte eigentlich funktionieren? TV oder Data? Das Kabel zum Zweitfernseher ist auch recht lang (mehrere zehn Meter), das war damals beim Analogkabel kein Problem, sollte das jetzt ein Problem sein?
Unsere Dose ist zudem falschherum eingebaut (oben links FM, rechts TV, unten beide Data), die Anschlüsse FM und TV sollten ja trotzdem stimmen?

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
Highlighted
SuperUser

Am TV-Anschluß.

Die Länge kann jedoch schon das Problem sein - wenn du von mehreren 10 m sprichst, noch dazu von "hat beim analogen TV ausgereicht", dann gehe ich stark davon aus, dass das Problem hier eine zu starke Dämpfung des Signals im Antennenkabel ist - hinten kommt einfach kein verwertbares Signal mehr bei raus.

 

Weiterhin muss der Zweit-TV auch DVB-C unterstützen - ohne DVB-C-Unterstützung wird das nichts. Und da gibt es einige ältere Geräte, die lediglich analoges TV und DVB-T unterstützt haben -oder- erst mit der Ländereinstellung "Finnland" auch DVB-C konnten.

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hatte vergessen, meinen Fernseher anzugeben (Toshiba 40LV833G), der zwar ein älteres Modell ist, aber DVB-C und DVB-C HD unter seinen Tunern aufführt.

Ich ging zwar davon aus, dass digitales Kabel anspruchsvoller ist, aber auch besser mit seinen Ressourcen umgehen kann, sodass die Länge auch jetzt kein Problem sein sollte. Ergibt da ein Verstärker oder eine andere Kabelart einen Sinn? Ich habe gelesen, dass es unsinnig ist, wenn das Signal schon an der Dose schwach ist, ich weiß allerdings nicht, wie die Stärke da ist. Ich könnte genau so gut direkt in den Keller an den Ort, wo das Kabel ins Haus kommt (ist ein Eigentumshaus), aber dort ist das Signal vermutlich unbrauchbar?

Mehr anzeigen