TV-Geräte

Stromverbrauch TV Center 2000
Netzwerkforscher

Hallo zusammen,

 

ich bin seit Frühjahr 2016 Besitzer eines TV Centers 2000. Da das Gerät gefühlt 24/7 Geräusche von sich gibt, habe ich mich mal mit dem Stromverbrauch beschäftigt und eigentlich für solch ein neues Gerät keine Überraschungen erwartet. 

 

Leider hat mich das Gerät aber mehr als negativ überrascht. Es benötigt im Standby satte 15 Watt, die keinerlei Nutzen stiften. Zugegebenermaßen läuft das Gerät nicht im "Deep-Standby" Modus, das ist in Anbetracht der eineinhalb Minuten Anlaufzeit zwischen komplett aus und Bild anzeigen auch keine ernstzunehmende Alternative.

So wie es scheint läuft u.a. die Festplatte permanent (auch ohne Aufnahme etc). Ebenso ist zwischen Betrieb und "Standby" eigentlich keinerlei Unterschied (ca. +1,5 Watt).

 

Wenn man das ganze mal auf durchschnittlich auf 21 Stunden pro Tag auf ein Jahr umrechnet, sind dies ca. 115 kWh, bzw. ca. 30 € oder (nach Durchschnittsemissionen des UBA für 2015 pro kWh Strom) 62 kg CO2 für absolut gar nichts. Natürlich kann man das Gerät auch immer komplett ausstecken, aber das kann für ein Gerät aus dem Jahr 2016 ja keine ernstzunehmende Wahl sein.

 

Im Vergleich dazu haben mein SmartTV und meine Multiroom Stereoanlage im Standby (anschaltbar per Fernbedienung/Handy und SOFORT verfügbar) zusammen einen Standby Verbrauch von ~3 Watt.

 

Habe ich hier ein "normal" funktionierendes Gerät und wenn ja: ist das wirklich Euer Ernst, Vodafone?

 

Viele Grüße!

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
out Host-Legende
Host-Legende

Was willste denn da jetzt von Vodafone hören @mucmuc2? Haste für die Messung so Stromverbrauchszähler? 15 Watt im Standby kann ich bald nicht glauben. Ich habe das TVC 2000 eher wegen der Geräuschemissionen weggepackt. Ich hoffe ja immer noch auf ein Firmware-Update, ist doch nicht normal wenn der Lüfter immer läuft.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Naja, also im Prinzip gibts zwei Möglichkeiten:

 

  • Ein Aussage, dass mein Gerät offensichtlich nicht mit induktiven Lasten klarkommt und man seitens Vodafone eine offizielle Verbrauchsaussage im Standby trifft.
  • Man bestätigt den Verbrauch und muss damit zugeben was man für ein fragwürdiges "neues" Produkt auf den Markt gebracht hat.

Ich denke mal es ist unstrittig, dass ein Gerät mit Verkaufsstart in 2016 im Standby nicht genau so viel Strom wie im wirklichen Betrieb brauchen darf.

Wäre interessant in wie fern hier auch die "Ökodesign-Richtlinie" greift, welche Standby Verbräuche recht genau vorschreibt, bzw. wie man das beim TV Center ggf. umgangen hat..

Mehr anzeigen
out Host-Legende
Host-Legende

Sollten die von dir gemachten Standby Verbrauchsangaben stimmen, war es von mir zumindest nicht die schlechteste Idee, dass TVC 2000 erstmal einzupacken. Neu würde ich jetzt auch nicht überbewerten, die Entwicklungszeit war eine gefühlte Ewigkeit. Merkste schon daran, dass sie kein digitalen Kabeltuner an Bord haben, obwohl Vodafone ne Kabelbude gekauft hat...

 

Ich kenn alternativ nur das alte Entertain, deren Media Receiver 102+ habe ich nicht gehört, Stromverbrauch nicht gemessen. Da ich auch Satellit habe, hat Sky mir per Zwang Sky+ geschickt. Die Startzeit eine Katastrophe, beim Navigieren öfters abgestürzt. Aber: Er war trotz externer HDD leise. Inzwischen gegen Cash Sky Modul im Tausch schicken lassen. Das ist bestimmt am stromsparendsten, in Fernsehen stecken, fertig. Ganz ohne externe Box.

Mehr anzeigen
Giga-Genie

@mucmuc2 Nun, mit dem Stromsparmodus erreichst du genau das, was du wünscht. Die Herausforderung bei Reveivern ist eben, dass sie meistens laufen müssen. Auch im Standby, damit sie aufnehmen können. Da muss halt die Festplatte an sein und es wird nur die Grafikkarte ausgeschaltet.

 

@out Man hat sich schließlich gegen den digitalen Kabeltuner entschieden, auch gerade, weil man eine "Kabelbude" gekauft hat. Wenn Kabel verfügbar, dann bucht der Kunde meistens kein Vodafone TV. Und für drei Bundesländer und einige wenige Ausnahmefälle wäre die Entwicklung schließlich zu teuer gewesen. Mit den Vodafone Smartkarten hätte es vermutlich noch recht einfach geklappt. Aber mit Unitymedia-Smartcards?

 

Das von dir angesprochene soll ja mit Giga TV umgesetzt werden.

Meine Äußerungen sind rein privat und spiegeln meine persönliche Meinung wieder.

Sofern ich in meiner Funktion als SuperUser auftrete sind meine Kommentare in kursiver Schrift geschrieben.
Mehr anzeigen
out Host-Legende
Host-Legende

Ich warte jetzt einfach ab, was bei Vodafone noch so passiert @Lif1980. Ist ja schon fast ein Jahr rum, Kinder wie die Zeit vergeht. Passiert nichts, zurück zu Magenta geht immer, es wird hier auch immer EntertainTV geben. Brauchen tue ich's nicht aber neugierig wäre ich schon, kenn ja nur das Alte.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Lif1980: Klingt im ersten Moment nach einem super Argument, ist aber keines. Denn die Aufnahmen funktionieren (selbstverständlich) auch in dem Standby Zustand, der keine 15 Watt benötigt (Gerät wacht zur Aufnahme auf und geht dann natürlich wieder aus). Stattdessen wird die Leistung scheinbar ausschließlich für ein Vorhalten der EPG Daten (die auf der eh vorhandenen nicht flüchtigen Festplatte zu speichern wäre ja auch absurd...) und das schnelle Einschalten verwendet. Und DAFÜR 15 Watt zu verbraten ist ein Witz!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Da man von Vodafone ja leider nichts hört probiere ich nun mal hobbymäßig aus, in wie fern man (vermeintliche) EU Gesetzgebung auch als Konsument prüfen lassen kann. Inzwischen stehe ich im Kontakt mit einerseits meiner lokalen Marktaufsichtsbehörde, als auch der für NRW (als Vodafone Sitz) zuständigen.

 

Vermutlich wird es alles an irgendwelchen Zuständigkeiten scheitern, aber es gibt laut Behörde die Möglichkeit solch Fälle bei den für die Einhaltung zuständigen Landsbehörden prüfen zu lassen. Gefühlt kommt da nichts bei rum, aber bis jetzt ist es relativ wenig Aufwand für mich das Thema mal in die Richtung zu treiben Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Wenn in der Standby Einstellung (unter Systemeinstellungen) der Stromsparmodus an ist, dann geht bei mir die Festplatte auch nach ein paar Minutes aus. Den Verbrauch habe ich nicht gemessen.

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Sodala, vor einem Monat habe ich Rückmeldung durch die zuständige Behörde zur Einhaltung der ecodesign Richtlinie erhalten. Auch wenn es für jeden normalen Menschen eigentlich nur unbefriedigend sein kann, ist das Gerät durch diesen Pseudo-Stromsparmodus richtlinienkonform. Da kann man sich nun natürlich fragen, ob die Richtlinie einfach schlecht gemacht wurde, oder ob hier damals bewusst Hintertüren offen gelassen wurden.

 

Aber um das hier etwas plakativ darzustellen was es heißt immer sofort TV schauen zu können:

 

Stromverbrauch (konstant): ~15W

Standbyzeit / Tag: -22h/d

Tage/Jahr: 365d

Stromverbrauch nur für Standby: 0,015kW*22h/d*365d/a = 120kWh / Jahr

 

Strompreis: 0,28€/kWh

Stromkosten nur für Standby: 120kWh*0,28€/kWh = 34€ / Jahr

 

Für Liebhaber: CO2 Emission

CO2/kWh (UBA 2016): 527g/kWh

CO2 Emissionen nur für Standby: 63,5 kg/Jahr (damit kann man (verhalten) einmal mit dem Auto von München nach Berlin fahren)

 

Mehr anzeigen