TV-Geräte

Giga TV 4K Box Probleme
GELÖST
Gehe zu Lösung
Digitalisierer

Meine aktuell dritte (!) GigaTV Box schlägt sich ganz gut, wenn man von dem Kaltstart durch Trennung vom Netz alle drei Tage mal absieht, weil wieder etwas eingefroren ist.

Nur weiß ich nicht, wie viele Kunden Vodafone dutch die Fusionierungen mit anderen Providern, wie Kabel Deutschland oder Unitymedia gerade hat, da kann es sich doch nicht rechnen, wenn man die Receiver mehrmals umtauschen muss.Ich bin technisch etwas firn und weiß, ein ganz neu konzeptionierter Receiver wäre auf Dauer preisgünstiger und würde auch mehr Kunden zufrieden stellen!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

[quote] Majestix1
am ‎06.03.2019 01:28

Die Fritzbox ist nur ein Modem und das hat man ja außerdem, damit man überhaupt ins Internet kommt.

Für die Fernsehfunktionen muss man schon auf die Technik von Vodafone zurückgreifen, auch wenn diese Technik nicht ausgereift und anfällig ist. Dieses Gerät muss einfach mal völlig neu gedacht und überarbeitet werden! [/quote]

Dachte nur da die Boxen / Router ja heutzutage fast nahezu Allrounder sind.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Heute nennt sich das Gerät, das man früher mal Modem nannte,  mit dem das Internet im Haus oder der Wohnung verteilt wird, auch Router und die befinden sich immer außerhalb des Giga TV Receivers. Man kann die Funktionen von Router und Receiver auch in ein Gerät stopfen, aber bei mehr Technik wären die Dinger  noch anfälliger für Fehler und das kann keiner von uns Nutzern/ Kunden ernsthaft wollen!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hab jetzt auch ne neue Box bekommen und siehe da:

Sie läuft bis jetzt komplett ohne Probleme und sie ist flüsterleise

Laut Support soll es eine neue Version sein.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Meinen Glückwunsch, aber am Anfeng läuft auch die anfälligste Technik ganz gut, aber die vielen Meldungen im Internet über Probleme mit der GigaTV Box sind a scher keine Absicht von Leuten, die nur maulen wollten, sondern von Menschen, die nur fernsehen wollten, deren Technik aber nicht mitspielte.

Also  genieße die Zeit in der alles funktioniert, es kann sich schnell ändern. 😉

Mehr anzeigen
Daten-Fan

Offensichtlich hat Vofaone sich da völlig verkalkuliert. Unsere erste Gia-Box machte schon erhebliche Probleme bei der Einrichtung und hat dann alle möglichen Macken gezeigt. wir waren leider so naiv erstmal auszuprobieren und schwupps waren die 2 Wochen vorbei. Vertrag läuft also weiter - Ätsch, Ätsch. Da kummste nich rauz. Das neue gerät hingegen hat sich automatisch eingerichtet und alle versuche es zu stören misslangen. Aber ... das *piep*ding ist so laut, dass man davon geradezu Kopfschmerzen bekommt. Geht morgen retoure und dann werde ich wohl "Bild hilft oder NDR hilft oder...einschalten. 

Mit so unausgereifter Technik den Kunden zu schaden ist mehr als traurig. Hat vor der blöden GigaTV Box, die ich mir habe aufschwatzen lassen besser funktioniert (leise und störeungsfrei).

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Ich muss gestehen, dass die Box seit einiger Zeit verhältnismäßig stabil läuft.

Trotzdem ändert das nicht meine Entscheidung zu kündigen.

Das Vertrauen in Vodafone, dass es sich um ein kundenorientiertes, faires Unternehmen handelt, ist weg.

Genießt die Zeit, wenn die Box einigermaßen läuft.

Wer weiß wie lange das sein wird.

 

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@Modulator  schrieb:

Ich muss gestehen, dass die Box seit einiger Zeit verhältnismäßig stabil läuft.

Trotzdem ändert das nicht meine Entscheidung zu kündigen.

Das Vertrauen in Vodafone, dass es sich um ein kundenorientiertes, faires Unternehmen handelt, ist weg.

Genießt die Zeit, wenn die Box einigermaßen läuft.

Wer weiß wie lange das sein wird.

 


Dann genieße die Zeit, solange sie anhält, denn wenn Vodafone sich den nächsten Provider mit seinen Kunden holt, kann sich das schnell ändern.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Mein Konzept sieht nicht vor, sich von einem Anbieter abhängig zu machen.

Ich brauche nur einen Internetzugang mit mind. 25 Mbit.

Mehr anzeigen