Störungsmeldungen Mobilfunk, CallYa & LTE

Siehe neueste
40212 / Extrem langsames Internet trotz 5G
rekul
Daten-Fan

Hallo zusammen,

ich habe einen Vertrag mit 500mbit Geschwindigkeit und 5G abgeschlossen. Auf der Vodafone-Netzkarte wurde eine Geschwindigkeit von 1Gbit für meine Wohnung ausgegeben. Ich habe jedoch seit ich die eSIM aktiviert habe (2 Tage) in der Wohnung und an verschiedenen anderen Orten in Düsseldorf nie mehr als 25mbit (verschiedene Speedtests, darunter der Eigene von Vodafone aus der App, welcher 26mbit ergab), meistens jedoch nur um die 15mbit und eine entsprechend schlechte Performance nicht nur bei Videos, sondern selbst bei reinem Surfen im Internet, was natürlich vollkommen inakzeptabel ist. Daher bitte ich um Rat, was ich tun kann, um das Problem zu beheben? 

Ich wohne in Düsseldorf in der Wagnerstraße (PLZ 40212) und habe das Problem seit ich die eSIM aktiviert habe (2 Tage) auch an anderen Orten in Düsseldorf. 

vielen Dank für die Hilfe!

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Jioti
Moderator

Hallo @rekul 

Ich möchte Dich nicht vor den Kopf stoßen oder gar enttäuschen. Man bewertet die Geschwindigkeit des Downloads differenzierter, wenn man etwas Hintergrundwissen hat.

Die 500MBit stellen die maximale Leistungsfähigkeit des Vodafone LTE-Netzes an dem Standort dar.

Es ist als Richtwert zu betrachten, was das Netz zu leisten vermag, wenn die Bündelung sämtlicher Bandbreite (Carrier Aggregation) stattfindet. Anders als bei Festanschlüssen gibt es aber den großen Unterschied, dass man die Bandbreite (und damit die 500MBit) mit allen weiteren Usern teilt. Die beste Performance erzielt man dann, wenn wenig Leute zeitgleich mit einem surfen. Falls Du Android User bist, achte bei 4G stets auf das PLUS -Zeichen. Dann tritt diese beschriebene Bündelung statt (google mal nach Carrier Aggregation, ist echt interessant). Es kann aber sein, dass Du mal unter 4G + z.B. 30Mbit empfängst, am anderen Standort zur anderen Zeit auch mal 300Mbit erzielst. Das hängt davon ab, wie viele der aktuell 6 in Deutschland verfügbaren LTE-Frequenzen für Dein Handy zu empfangen und zu bündeln sind. Je mehr Frequenzbandbreite, desto schneller ist Dein 4G Plus. So in etwa kann man das vereinfacht beschreiben.

Bei Apple -Geräten verhält es sich identisch, außer dass kein Plus neben dem 4G steht. Dennoch unterstützt das iPhone Carrier Aggregation, man erkennt es allerdings nicht auf dem Startbildschirm.

An der Wagnerstraße ist LTE 700, 1800, 2100 und 2600 draußen auf der Straße zu empfangen (vier Frequenzen). Tritt die Bündelung ein, dann wird das Internet weit schneller als 15-bis 25Mbit sein.

Wichtig: In der Wagnerstraße empfängst Du aber innerhalb von Gebäuden LTE700 und 1800. Also nur noch zwei von maximal vier möglichen Frequenzen. Das bedeutet, dass die maximale Leistungsfähigkeit innerhalb des Gebäudes nicht ansatzweise zu erzielen ist. 

Jetzt raucht womöglich Dein Kopf, tut mir leid…

Vodafone geht also davon aus, dass durch Carrier Aggregation mit einer maximalen Leistungskapazität 500MBit im LTE-Netz möglich sind, weil (und jetzt ist es nachvollziehbar) 4 LTE- Frequenzen in der Wagnerstraße theoretisch auf der Straße zu empfangen sind. Um in den Genuss dieser Bandbreite zu kommen:  4G + angezeigt bekommen und am besten zur sehr späten Stunde auf der Straße unterwegs sein, wenn wenig User zeitgleich im Netz unterwegs sind. Der Download sollte in die Höhe schießen.

 

Jetzt hast Du etwas Hintergrundwissen, fragst Dich aber (zurecht), weshalb Du mal nur 15Mbit empfängst...

Der Grund wird sein, dass Dein Handy ab und an auch nur eine von 6 verfügbaren LTE- Frequenzen empfängt. Oder dass es sogar mal zwei sind (4G +), aber auslastungsbedingt durch eine hohe Anzahl von Usern wird Dein Performance- Erlebnis deutlich nach unten gedrückt...  Du siehst, die Szenarien ändern sich am laufenden Band!

 

Es gibt also keinen Button am Handy, um Carrier Aggregation voll auszureizen. Das macht das Handy völlig von allein. Entsprechend surfst Du mal mit einer Frequenz (z.B. mit 5 Mbit), mal mit 2 (z.B. 30MBit) und mal mit vier (z.B. 250Mbit). Ich hoffe, ich habe es Dir verständlich erläutert und Verständnis für die schwankenden Werte vermittelt. Danke!

 

Zu 5G: bist Du vielleicht iPhone 12-Nutzer? Hier gibt es leider einige Besonderheiten. Es kann sein, dass Dein Handy in der Wagnerstraße das 1800MHz 5G-Netz nicht nutzen kann. Es benötigt eine weitere LTE- Frequenz als Anker (LTE800MHz + 5G 1800MHz). Ich weiß leider nicht, ob das iPhone LTE700 anstelle von LTE800 als Anker-Frequenz auswählt (Hinweise von Usern erbeten!), denn LTE800 gibt es in der Wagnerstr. und Umgebung nicht.  Falls Du Samsung-User bist (die S21 -Serie), so gibt es keine einschränkenden 4G/5G-Konstellationen. Als Samsung- User solltest Du 5G in der Wagnerstraße immer wieder mal empfangen können- 

Aber 1000 Mbit im Download mit 5G? Nein, das unterstützt 1800MHz 5G -Netz auch im Optimalfall nicht. Das kann nur 3500MHz 5G leisten, welches es aktuell in Deiner Umgebung noch nicht gibt.

Gruß, Jioti

 



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen