Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
seit ca. 16.06.2021: tagsüber regelmäßig schlechte Sprachqualität Telefon, Skype-Gesprächen u.ä.
Hanswurstuwe
Netzwerkforscher

Guten Abend zusammen,

 

seit dem 16.06.2021 habe ich insbesondere im Laufe des Tages (zwischen 9 und 17 Uhr) Störungen in der Telefonie (zerhäckselte Sprache, nach einer Weile Abbruch der Verbindung; und das, obwohl lt. FritzBox beim Telefonieren max. 95kb/s UL/DL verwendet werden) und im Internet (Netzanwendungen beim mobilen Arbeiten reagieren langsam, schlechte Skype-Netzqualität). Gestern war laut Vodafone noch eine "Rückkanalstörung" für mein Postleitzahlengebiet bekannt, heute aber wohl nicht mehr.

 

Da das Mobile Arbeiten bei uns inzwischen stark ausgebaut wurde, ist es natürlich ärgerlich, wenn gerade Skype/Teams/WebEx nicht zuverlässig funktionieren. Das interne sichere Netz meines Arbeitgebers habe ich bereits prüfen lassen, dort waren alle Werte im grünen Bereich.

 

Nachfolgend nun die gewünschten Infos im Detail.

  • Berlin, 12555
  • Red Internet & Phone 32 Cable
  • Fritz!Box 6490 Cable (eigenes Gerät; aktuellste Firmware)
  • regelmäßig spontan einbrechender Download/Upload und miserabler Ping, im Anschluss durchgeführte Speedtests waren dann bisher immer wieder im Rahmen; auf dem relevanten Dienstrechner kann ich auch nicht einfach Fremdprogramme im Hintergrund zur Analyse mitlaufen lassen
  • Verbindung via LAN-Kabel
  • Browser ist irrelevant, Probleme bestehen hpts. im Bereich Skype/Teams/WebEx und Lade-/Speichervorgänge auf Netzlaufwerken sowie stark zeitverzögert verzögerten Anwendungen, die eine Onlineverbindung benötigen
  • Windows 7 (eine Kollegin in meinem Wohnumfeld ist ebenfalls betroffen [Vodafone-Kundin], nutzt Windows 10
  • Störung seit ca. 16.06.2021
  • Was meinen Sie mit "Signalwerten"? Das aus beigefügtem Screenshot?
  • noch habe ich die Störungshotline nicht eingebunden - während der Arbeitszeit habe ich dazu aktuell keine Zeit
  • telefonspezifisch: mein Telefon ist analog mit der FritzBox verbunden.

Ich muss sagen, dass im Keller die Kabelkästen (Kabel Deutschland, Telekom) recht "ungesund" aussehen. Über einem hängt auch ein durchtrenntes Kabel drüber. Keine Ahnung, wer oder was da mal dran gebastelt hat.

 

Die Online-Störungsprüfungsschritte von Vodafone bin ich durchgegangen (WLAN, LAN, Router abgestöpselt und wieder rein, Kabel geprüft etc.), kein Informationsgewinn.

 

Beste Grüße und Danke fürs Lesen

Mehr anzeigen
16 Antworten 16
Claudia
Moderatorin

Hallo Hanswurstuwe

 

hattest Du mittlerweile Zeit, Dich bei der Störungshotline zu melden? Die Kollegen sind rund um die Uhr da. Wenn nicht, lass mir bitte Deine Kundennummer, die vollständige Adresse, den Namen und das Geburtsdatum des Anschlussinhabers zukommen. Nutze dafür die Privatnachrichten und antworte anschließend wieder hier im Thread.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Hanswurstuwe
Netzwerkforscher

Hi Claudia,

vielen Dank für die Rückmeldung und nein, ich hatte noch keine Gelegenheit für die Störungshotline, um 13:00 Uhr habe ich die nächste Besprechung. Ich habe Dir ne PN geschickt.

 

Anbei auch mal ein paar parallel erzeugte Logs via PingPlotter (Hinweis: Messung hier via WLAN, da Arbeitsrechner am LAN-Kabel hängt). So wie ich mein Vodafone-Kollegenumfeld höre, neige ich dazu, ein lokales Problem in meiner Wohnung und an meinen Geräten ausschließen zu können. Die Probleme hören sich aus sehr vielen Ecken gleich an.

Die Dateianlagen wurden zu der Zeit extrahiert, als ich Probleme mit Skype und meinen Anwendungen hatte. Aktuelle Mitzeichnungen zeigen den  höchsten Paketverlust bei Domain dynamic.kabel-deutschland.de, die Folge-IPs kann ich natürlich nicht mehr zuordnen.

 

Die schlimmsten Phasen sind aktuell zwischen 9 und 10 Uhr, sowie zwischen 11 und 13 Uhr.

 

Beste Grüße

Hanswurstuwe
Netzwerkforscher

Hm....kann man wirklich nur einen Anhang pro Nachricht beifügen?

Hanswurstuwe
Netzwerkforscher

Und noch ne Anlage...

Hanswurstuwe
Netzwerkforscher

Noch ein eigener Analyse-Nachtrag, da ich nun am LAN-Kabel teste und auch abends mal versucht habe zu arbeiten: auch zwischen 21 und 23 Uhr sind Paketverluste aber hauptsächlich sehr schlechte Latenzen zum Ping auf www.vodafone.de, www.google.com, www.bahn.de und www.web.de gegeben. Teils haben sich meine Arbeitssysteme wg. zu langer Antwortzeit abgemeldet (mitten im Arbeiten), obwohl die Verbindung grundsätzlich OK war. Das deckte sich mit meinen parallel laufenden Tests.

 

Die Latenzen lagen im besten Fall bei meist über 100ms, meine Arbeitssysteme haben sich bei Latenzen um 900ms verabschiedet. Spitzenwert waren 1040ms ab 21:00 Uhr. Von 19:00 Uhr bis ca. 22:20 Uhr ging die Latenz allgemein nicht mehr unter 200.

 

Und wie ich mir so die anderen Beiträge im Forum ansehe: sucht bitte nicht immer nur bei den Kunden in den Wohnungen oder Kellern, bei der (gefühlten) Menge kann's doch kein Kellerproblem sein (denke ich - ich lasse mich gern eines Besseren belehren).

 

Gute Nacht und bis die Tage!

 

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hey,

 

vorher müssen wir aber erstmal den Anschluss prüfen - dazu brauchen wir unser Gerät am Anschluss Smiley (zwinkernd) Wenn das dran ist, können wir alles prüfen, und schauen, ob es hier n Knotenproblem ist, oder ähnliches.

 

LG

 

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Hanswurstuwe
Netzwerkforscher

Hi Tobias,

 

nur zur Sicherheit: in meiner FRITZBox gibt es extra folgende (bei mir aktive) Funktion:

FRITZ_Diagnose.jpg

 

Das würde nicht reichen? Eure Box hat kein WLAN und war auch noch nie dran - daher bitte noch mal kurz grübeln.

 

Herzliche Grüße

Mehr anzeigen
Hanswurstuwe
Netzwerkforscher

Mal ne Tagesdoku von heute 14-20 Uhr. Ich verstehe natürlich, dass VF nichts für Paketverluste u.ä. bei fremden IPs kann, aber als Laie sehe ich auch genug bei den ersten VF-IPs. Die Latenz ist über den Tag verteilt auch unterirdisch (siehe jeweils oben rechts), DL/UL jedoch wie gewünscht. Dummerweise ist die Latenz für meine Arbeit wichtig.

Meine Echtanwendung auf dem Arbeitsrechner zeigt auch Latenzen an. Normal sind dort 10-30ms, heute hatte ich bis zu 31000ms! 31s warten, bis eine Aktion im System ausgeführt wird. Geil - so kann man gut programmieren. Da kann man weder arbeiten noch konferieren. Laut unserer IT war unser internes verschlüsseltes Netz in Ordnung.

Andere Kolleginnen/Kollegen (nur VF-Kabelkunden) haben parallel die gleichen Probleme. Dort auch tw. schon Kontakt mit der VF-Technik, die vehement Probleme im Netz verneint. Genau. Deswegen haben wir auch alle die gleichen Probleme.

 

alle Adressen, Übersichtalle Adressen, ÜbersichtAdresse 1Adresse 1Adresse 2Adresse 2Adresse 3Adresse 3

Adresse 4Adresse 4

Da das nun schon seit mind. einer Woche so geht, nervt es langsam. Smiley (traurig)

Mehr anzeigen
Hanswurstuwe
Netzwerkforscher

Moin,

 

ich habe mir mal über unsere Arbeits-IT eine IP geben lassen, die ich anpingen darf, bevor es ins interne Netz geht. Die IPs, die hier Paketverluste anzeigen, gehören bis Hop 8 zu Vodafone bzw. sind gem. WhoIs-Abfrage noch aus der alten Arcor-Zeit. Also auch Vodafone. Man beachte erneut die unterirdische Latenz, selbst zu den Morgenstunden (hier: über 1.700ms).

 

20210625_Ping_Arbeit.jpg

 

Mehr anzeigen