Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon DSL

WLAN-Probleme mit der EasyBox 804 (Firmware-Version CIS804-04.03)
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Verbindungsprobleme mit der EasyBox 804 (Firmware-Version CIS804-04.03)
----------------------------------------------------------------------

Seit 6/2016 bin ich Kunde bei Vodafone mit einem DSL 50000-Vertrag.
Ich war seitdem bis zum September 2018 ein zufriedener Kunde. Meine Übertragungsgeschwindigkeit xxx 47 - 51 MBit/sek.
Das hat sich seit Anfang September 2018 grundlegend geändert. Zu diesem Zeitpunkt wurde auf meinen Router (EasyBox 804) eine geänderte Software aufgespielt. Sein Verhalten änderte sich. Das störte mich nicht wirklich.
Was mich störte war die gedrosselte Übertragungsgeschwindigkeit zwischen 5,5 - 25 MBit/sek. Nach merfachen Anrufen bei der Hotline wurde mir der Besuch eines Technikers zugesagt. Der kam am 14.9.2018 und überprüfte die Verbindung. Über LAN kam die erwartete Geschwindigkeit zustande. Über WLAN kam der Speedtest auf 25 MBit/sek. Der Techniker erklärte mir, daß dieser Geschwindigkeitsabfall normal sei und über WLAN eine Rate von 25- 30 MBit/sek als normal anzusehen sei. Auf meine Frage, warum ich über ca. 2 Jahre mit den o.a. Werten gesurft sei, war seine Antwort "Das kann ich nicht glauben". Und für diese Auskunft wurden mir 69,45€ berechnet.
Da meine Hardware bzw. das Betriebssystem nicht geändert wurde, gehe ich davon aus, das ein Fehler im Router bzw. seiner Software vorliegt. Da Sie mein Vertragspartner sind, und der Vertrag auch WLAN-fähige Hardware (EasyBox 804) beinhaltet, gehe ich davon aus, daß Sie für die ordnungsgemäße Funktion verantwortlich sind.
 
Ergänzend muß ich noch hinzufügen, daß ich ein Tablet besitze, das die gleichen Fehlersymptome aufweist. Außerdem habe ich seit diesem Zeitpunkt mehrere WLAN-Ausfälle pro Tag.

Anbei einige Speedtests über WLAN der letzten Zeit:

        Datum           Ticket    Download    Upload           Latenz
----------------------------------------------------------------------
2018-10-17 15:31:04    xxxxx    13,6 Mbps    7,6 Mbps    23 ms
2018-10-18 13:20:36    xxxxx   31,4 Mbps    8,0 Mbps    23 ms
2018-10-18 14:13:17    xxxxx    11,4 Mbps    8,0 Mbps    23 ms
2018-10-19 12:06:59    xxxxx    29,4 Mbps    7,9 Mbps    24 ms
2018-10-19 14:56:32    xxxxx    26,2 Mbps    7,1 Mbps    24 ms
2018-10-20 11:10:51    xxxxx    13,2 Mbps    7,9 Mbps    25 ms
2018-10-20 16:46:22    xxxxx    20,5 Mbps    7,9 Mbps    23 ms
2018-10-21 11:53:35    xxxxx    24,3 Mbps    7,4 Mbps    25 ms
2018-10-21 15:01:17    xxxxx    20,7 Mbps    6,5 Mbps    24 ms
2018-10-22 11:47:07    xxxxx    27,3 Mbps    7,3 Mbps    24 ms
2018-10-22 15:25:37    xxxxx    23,1 Mbps    5,9 Mbps    24 ms
2018-10-23 10:49:33    xxxxx    28,3 Mbps    7,9 Mbps    25 ms
2018-10-23 15:18:05    xxxxx    25,4 Mbps    7,8 Mbps    24 ms
2018-10-24 11:35:40    xxxxx    23,8 Mbps    7,5 Mbps    24 ms
2018-10-29 10:28:00    xxxxx    11,7 Mbps    7,5 Mbps    24 ms
2018-10-30 10:46:57    xxxxx    17,2 Mbps    7,8 Mbps    23 ms
2018-10-31 13:27:28    xxxxx    28,4 Mbps    7,5 Mbps    23 ms
2018-11-01 10:10:20    xxxxx    21,9 Mbps    6,5 Mbps    24 ms
2018-11-04 11:45:19    xxxxx    11,4 Mbps    8,0 Mbps    24 ms
2018-11-06 14:21:18    xxxxx    3,7 Mbps    6,2 Mbps    24 ms
2018-11-07 11:53:46    xxxxx   21,3 Mbps    7,7 Mbps    24 ms
2018-11-08 10:45:03    xxxxx    27,6 Mbps    7,9 Mbps    24 ms


Mit freundlichem Gruß
Wolfgang XXXX

Edit: Nachnamen & Ticket ID's entfernt. Das ist keine Info, für das öffentliche Umfeld. 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderator

Hallo BauerWol,

 

tut mir leid, aber prinzipiell muss ich dem Techniker Recht geben. Bei WLAN gibt es immer einen gewissen Verlust. Umso schöner, dass das bei Dir bisher nicht Fall war und die volle Leistung ankam.

 

Es reicht aber schon, wenn ein Nachbar die Position seines Routers verändert, den Funkkanal ändert oder einen neuen nutzt. Dann können sich die Geräte untereinander stören. Versteh mich nicht falsch. Ich möchte damit sagen, dass es nicht an Dir liegen muss, sondern eben an anderen Einflüssen von außen.

Ich schau mir gern mal an, was ich machen kann. Schick mir bitte eine PN mit folgenden Daten:

 

1 - Deine Ruf- oder Kundennummer

2 - Dein Kundenkennwort zur Legitimation

 

Melde mich dann schnellstmöglich mit einem Vorschlag für Dich.

 

Beste Grüße,

Norman

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
19 Antworten 19
Moderator

Hallo BauerWol,

 

tut mir leid, aber prinzipiell muss ich dem Techniker Recht geben. Bei WLAN gibt es immer einen gewissen Verlust. Umso schöner, dass das bei Dir bisher nicht Fall war und die volle Leistung ankam.

 

Es reicht aber schon, wenn ein Nachbar die Position seines Routers verändert, den Funkkanal ändert oder einen neuen nutzt. Dann können sich die Geräte untereinander stören. Versteh mich nicht falsch. Ich möchte damit sagen, dass es nicht an Dir liegen muss, sondern eben an anderen Einflüssen von außen.

Ich schau mir gern mal an, was ich machen kann. Schick mir bitte eine PN mit folgenden Daten:

 

1 - Deine Ruf- oder Kundennummer

2 - Dein Kundenkennwort zur Legitimation

 

Melde mich dann schnellstmöglich mit einem Vorschlag für Dich.

 

Beste Grüße,

Norman

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hier die geforderten Werte:

 

Meine Kundennummer: xxxxxx

Mein Kundenkennwort: xxxx

 

Gruß

BauerWol

 

Edit: Kundennummer und Kennwort aus Datenschutzgründen entfernt.Gruß,Norman

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo BauerWol,

 

danke Dir. Die PN ist angekommen.

Ich meld mich gleich.

Beste Grüße,

Norman

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Schönen Dank für die Zusendung einer neuen EasyBox 804. Die habe ich umgehend in Betrieb genommen. Leider installiert sich bei der Inbetriebnahme die vorhandene Betriebssystemsoftware auf die Version CIS804-04.03.
Zusammenfassend kann gesagt werden, daß dieser Austausch absolut keine Änderung erbrachte.

Nach einem Test mit einem anderen wireless Accesspoint (asus RT-ac68u) angeschlossen an die vorhandene Easy Box 804 wurden die üblichen Down- und Upload Geschwindigkeiten (hier ca. 50 Mbit/s DL und 10Mbit/s UL auf 4 unteschiedlichen Clients) erreicht, was den Schluss nahelegt, daß der in der EasyBox eingebaute Accesspoint nach dem Softwareupdate von Anfang September nicht mehr spezifikationsgerecht arbeitet.

Ich bitte Sie, mit diesen zusätzlichen Informationen eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

Gruß
BauerWol

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo BauerWol,

 

die Firmware updatet sich ja bei der Inbetriebnahme automatisch. Eine neuere Version steht im Moment noch nicht bereit.

 

Grundsätzlich kannst Du aber auch einen anderen, selbst erworbenen Router an Deinem Anschluss betreiben. Wenn Du die FRITZ!Box bevorzugst, wäre das auch eine Möglichkeit, die wir Dir über den Vertrag geben können.

 

LG,

DanyG

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Ich bedanke mich für Eure Bemühungen.

Zu Eurer Aussage "Zudem ist WLAN kein Vertragsbestandteil, heißt also, dass Du von einem kostenfreien Router keine Premium WLAN-Funktion erwarten kannst" habe ich noch eine Frage: Ist das Einhalten der angegebenen Spezifikationen der EasyBox 804 bereits eine "Premium WLAN-Funktion"? Ansonsten bitte ich um eine weitere Erklärung.

Gruß
BauerWol

Mehr anzeigen
Full Metal User
Leider sind die Geräte die man von Vodafone erhält in der Firmware stark für den Endkunden beschnitten, dazu zählen auch die Fritz Boxen (zumindest bei den Kabel Tarifen)
Du könntest probieren 5ghz only zu benutzen bei der easybox, zumindest für die Clienten, die auch hohe Datenübertragungen brauchen.

Leider hättest du die 70 Euro Technikereinsatz in bessere Hardware investieren können. Für 30 Euro Aufpreis hättest du schon eine Fritz Box 7530 bekommen.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

 

tut mir leid, aber prinzipiell muss ich dem Techniker Recht geben. Bei WLAN gibt es immer einen gewissen Verlust. Umso schöner, dass das bei Dir bisher nicht Fall war und die volle Leistung ankam.

 

Es reicht aber schon, wenn ein Nachbar die Position seines Routers verändert, den Funkkanal ändert oder einen neuen nutzt. Dann können sich die Geräte untereinander stören. Versteh mich nicht falsch. Ich möchte damit sagen, dass es nicht an Dir liegen muss, sondern eben an anderen Einflüssen von außen.

Schönen guten Tag!

 

Je mehr ich mich mit dem Problem des 804-er Firmwareupdates beschäftige, desto mehr bekomme ich den Eindruck, dass seitens Vodafone entweder kein Wille oder die Fähigkeit zur Problemlösung vorhanden ist, oder jedoch eher eine gewisse Absicht zwecks Verkauf der FritzBox.

Das Argument mit den veränderten Umgebungsbedingungen liest man von einem Moderator in jedem Thread den ich bisher dazu gefunden habe und in jedes Mal postet mindestens ein technisch versierter User, dass diese Möglichkeit durch Gegencheck mit anderen Geräten, anderer Konfiguration und und und ausgeschlossen wurde. 

Ganz besonders komisch, dass es bei all diesen Leuten vor dem Firmwareupgrade problemlos funktioniert hat.

 

Also, liebes Vodafone. Nehmt die Kommentare euer offensichlich IT-technisch fähig(eren?) Kunden ernst und fixt den WLAN-Durchsatz. Zur Not mit einem dauerhaft möglichen Firmware-Downgrade (peinlich, aber wenns nicht anders geht....).

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Kurzer Nachtrag: In einem anderen Thread hatte ich kurz dargestellt, wie die aktuelle Situation ist. Dieser Beitrag wurde kurzerhand von "MasterScorp1982" gelöscht und der Thread geschlossen!

 

Vielleicht habe ich damit ja einen Nerv getroffen, daher hier erneut die Darstellung:

 

Ich schrieb, dass die aktuelle Verhaltensweise von Vodafone (bzw. des technischen "Supports" ein wenig an VW mit dem Diesel-Problem erinnert....Wir haben es verbockt, aber kaufen Sie doch einfach ein neues Auto.

 

Angeschlossen hatte ich noch eine Zusammenfassung:

1. Im Auslieferungszustand konnte ich wie alle anderen mit der EasyBox 804 im ac-Modus problemlos die volle Bandbreite meines 100Mbps-Anschlusses übertragen, auch durch zwei Wände hindurch. Aktuell erreiche ich in jeglichem Modus/Kanal/Frequenz/Konfiguration/Entfernung/Client/Mondstand nur noch ca. 30Mbps +/- Nettodatenrate. Eine veränderte Umgebung (Nachbarn mit neuem Atomkraftwerk oder in bösartiger Absicht aufgestelltem Störsender) können nicht ursächlich sein, da mit einem deutlich älteren Gerät lediglich im 802.11n-Modus die volle Datenrate problemlos erzielbar ist.

2. Es gab einen Zeitpunkt, ab dem bei vielen Kunden die Netto-Datenrate eingebrochen ist (wahrscheinlich haben es tatsächlich nur die wenigsten bemerkt!). Dies lies sich sehr eindeutig durch Downgrade-Versuche einem Firmware-Update zuordnen.

3. Vodafone verschlechtert die bei Vertragsabschluss gebotenen Leistungen (unterstellen wir mal unabsichtlich) und ignoriert die Rückmeldungen der zahlenden Kunden bzw. drängt sogar teilweise zum nachträglichen Kauf der teureren FritzBox. Ein gewisses Geschmäckle hat das schon...

 

Ich würde es sehr schätzen, wenn sich Vodafone diesbezüglich mal zeitnah offiziell äußern würde. Es gibt nämlich auch noch andere Anbieter auf dem Markt...Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen