Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Vodafone-Server gestört (Ankommende Pakete betroffen bei AS3144 & AS3209)
Tom-78
Netzwerkforscher

Hallo,

ich habe nun seit Anfang Dezember mehrere Tickets erstellt über die Hotline. Leider sind diese bisher immer geschlossen worden, ohne dass ich echte Hilfe erhalten habe. Das Problem besteht immer noch! Mein aktuelles Ticket ist nun auch schon länger als 48 Stunden offen mit dem Vermerk auf Rückruf eines Technikers.

 

Vorab:

  1. Ich habe eine perfekt (vom Support) durchgeteste Leitung.
  2. Vor einem Jahr war ein Techniker da, der sich die Buchse beim Einzug angesehen hat - perfekte Werte am Router. Seitdem ist alles unberührt meinerseits.
  3. Ich habe keine Unterschiede in der Problematik, ob ich im LAN oder WLAN bin.
  4. Werksreset wurde ausgeführt, aber selbst mit LAN-Kabel am Router war nach dem Reset das Problem mit dem Vodafone-Netz immer noch das gleiche.

 

Schilderung der Problematik:

  1. IPv4-Geräte können wunderbar alles im Netz nutzen.
  2. Ich kann bezahlte Services (z.B. Joyn und Disney+) nicht nutzen, wenn ich Endgeräte verwende, an denen ich das IPv6-Protokoll nicht ausstellen kann (Android-Handy & -FireTV-Stick).
  3. Auf Seiten wie "ipv6.google.com", "ipv6test.google.com", "ipv6-test.com" oder auf "wieistmeineip.de/ipv6-test" wird klar, dass meine Leitung ein Problem mit diesem Internetprotokoll hat.

 

Gegenbeweis, dass meine Endgeräte gut konfiguriert sind: 

  1. Ich kann mit einem Wifi-Hotspot meines Handys ein WLAN erzeugen, womit alle Endgeräte zuhause wunderbar alles im Internet nutzen können. Auch die Testseiten für IPv6 zeigen damit dann perfekte Werte. Mein Smart-TV kann dann auch wieder Disney+ und Joyn nutzen.
  2. Wenn ich alternative DNS-Server im WLAN auf meinem Handy via App nutze, so fallen auch wieder die IPv6-Tests gut aus. Leider gehen meine Pakete immer noch durch den Vodafone-Knoten AS3144 und/oder AS3209, wodurch z.B. Spotify immer noch ca. 30s braucht, bis ankommende Pakete die App nutzbar machen. Vor Ablauf der ca. 30s zeigt mir die App, dass ich keine Internetverbindung hätte. Mit mobilen Daten des Handys kann ich Spotify ohne 30s-Wartezeit nutzen!

 

Vermutung:

Laut Router habe ich echtes Dual Stack. Aber die Leitung verhält sich, als würden Server-Antworten auf IPv6 nicht (zuverlässig und zeitnah) bei mir ankommen. Das Vodafone-Routing nutzt scheinbar meine feste IPv4-Adresse für jegliche Anfragen. IPv6 wird ausgehend und ankommend mit einem Tunnel (vermutlich 6in4) geroutet? Daher kommen auch die Rückantworten eines Servers so unzuverlässig an.

 

Fazit:

Kann man meinen Router mit anderen DNS-Servern provisionieren oder anderweitig das Routing umstellen?

 

Mehr anzeigen
16 Antworten 16
reneromann
SuperUser

Wenn bei dir 6in4 oder eine andere nicht-native IPv6-Verbindung zum Einsatz kommt, ist das definitiv KEINE Lösung von Vodafone, sondern irgendwas, was dein Router oder Endgerät dann selbstständig macht.

 

Solltest du im Bereich von Ex-Unitymedia deinen Anschluss haben, so funktioniert mit statischer IPv4 m.W. gar kein IPv6, d.h. dein Anschluss ist IPv4-only. Auf Dienste, die ausschließlich per IPv6 angeboten werden, hast du dann keinerlei Zugriff -- außer du stellst in deinem Router irgendwelche 6in4 (o.ä.) Übergangstechniken ein, die dann aber nicht seitens Vodafone angeboten werden.

Mehr anzeigen
Tom-78
Netzwerkforscher

Hi,

ich bin ex KD-Kunde.

Meine Fritzbox 6490 zeigt sowohl eine native IPv4 als auch eine native IPv6 an.

Die native IPv4 habe ich erhalten, weil das DS-lite in meiner Region immer wieder Probleme (fast ein ganzes Jahr) gemacht hat.

Auf 6in4 komme ich, weil der Traffic gut rausgeht, aber Antworten auf IPv6-Basis gar nicht oder extrem verzögert ankommen.

Daher war das mit dem 6in4 eine reine Vermutung. Aber was auch immer der AFTR macht, ich habe keine funktionierenden IPv6-Kommunikationen zwischen meinen Endgeräten und den angesprochenen Servern.

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Der AFTR macht mit IPv6-Traffic gar nichts - der AFTR dient lediglich dem Entpacken und NATten von IPv4-Traffic bei Nutzung von DS-Lite.

Mehr anzeigen
Tom-78
Netzwerkforscher

Was kann dann diese Misskommunikation verursachen? Ist der IPv6-Service schlicht überlastet?

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hi @Tom-78,

ich kann mir gern mal den Anschluss anschauen Smiley (fröhlich) Schickst Du mir mal Deine Kundendaten (Kundennummer, Name, Adresse und Geburtsdatum vom Vertragsinhaber) via privater Nachricht

Sag mir dann bitte im Beitrag Bescheid, wenn Du mir die Daten geschickt hast. 

LG  

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Tom-78
Netzwerkforscher

Erledigt, du hast eine PN, Tobias.

Mehr anzeigen
ERFD
Moderator

Hallo Tom-78,

 

an der Zuweisung der IP-Adressen ist nichts auffälliges sichtbar. Die IPv6 der Fritz!Box ist über das Internet ohne Probleme zu erreichen. Ich habe die Zuweisung des Präfixes erneuert. Schau mal bitte, ob die Verbindung besser läuft. Sonst lass uns gern einen Latenztest durch eines der betroffenen Geräte hier. Das letzte Firmwareupdate war am 07.12.21. Wurde danach ein Werksreset mit der Box versucht?

 

Gruß Fred



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Tom-78
Netzwerkforscher

Ich habe bei der neuesten Firmware (7.29} ein Werksreset gemacht und in den Default-Einstellungen meine Endgeräte getestet. Android mit IPv6 macht immer noch Probleme. Disney+, Spotify etc. sind nicht nutzbar. Hier helfen nur Apps die die DNS ändern oder eine VPN-App - es muss also am Routing liegen. Ob FB oder VF kann ich nicht sagen und ist auch nicht wirklich meine Aufgabe das zu analysieren.

Übrigens hat mein Handy über die Feiertage mit einer FB6660 im Netz der EWE bestens funktioniert!

 

Ich werde bald eine Kündigung ausstellen, wenn es nicht besser wird.

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo Tom-78,

 

wie sieht es mit den angefragten Tests aus? Du kannst eine eigene Fritzbox an Deinem Anschluss testen und dort zum Beispiel IPv4 oder DualStack einstellen. Schaue Dir vorher am besten die Infos im Thread zur Endgerätefreiheit an.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen