Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Vodafone Cable 1000
Gehe zu Lösung
joCab
Digitalisierer

Guten Tag - Benötige eure Hilfe.

 

Seit heut steht unsere IP auf ROT!

 

Unter Virustotal.com erhalte ich folgende Information:

 

3 Sicherheitsanbieter haben diese URL als bösartig gekennzeichnet

 

Das macht naturlich 'Homeoffice' nahezu unmöglich.

 

Vodafone, was kann ich tun?

 

vg

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Kieferer
IOT-Inspector

Der FW Log sollte in der Schwitzbox stehen. Allerdings habe ich keine und kann dir dabei nicht helfen, vllt. gurgest du mal danach. Durchaus möglich das AVM den Witzboxen keinen Log spendiert hat.

Edith:

"Woher hast du die IP Adresse, aus welchen Log? - aus der Fritzbox"

Du sagtest, aus der Witzbox  

 

Was meinst du mit "Port 25 aktiviert", etwa Portforwarding. Falls ja, bitte deaktivieren.

 

Dein aufgezeigter "roter" Zustand war - so hoffe ich - einmalig und durch den Wechsel der WAN IP ist die Situation bereinigt. Der Verursacher hatte eine ähnliche Adresse wie du selbst. Spamhouse & Co. haben 131070 Adressen gesperrt, ob gerechtfertig, naja besser schweigen.

Daher gar nichts machen. Besser du denkt über dein Heimnetzwerk nach.Smiley (zwinkernd)

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Kieferer
IOT-Inspector

Was ist IP = Rot?

Bist du auf einer Blacklist?

 

Die angegebene ip ist ein 50% Joker (mail.srvfarm.net dovecot: auth-worker(700673): sql(reception@a1-hydraulics.com) und in einer MalewareDB eingefloßen. Der pöhse ist a1-hydraulics.com, mutmaßlicher VF Kunde.

 

Da bedeuted das deine Firewall diese IP geblocked hat. Es sollte eigentlich -bis auf diese IP - alles funktionieren.

Falls du auf einer Blacklist bist, schaut es anders aus. Um aus der Nummer wieder rauszukommen brauchst du eine neue IP.

Mehr anzeigen
joCab
Digitalisierer

Danke erstmal für deine Info.

 

Diese IP hatte ich bis heut mittag: 95.89.250.85

 

Lt. Blacklistscanner steht diese drin!?

 

Am Nachmittag hatte ich eine neue IP im Router erhalten - Diese wiederum lt. Blacklist Scanner zeigt alles in grün!

95.89.192.131

 

Und wer ist a1-hydraulics.com und was hat der angestellt??

 

Hab ich jetzt einen Virus in meinem Netz??

 

Denn auf https://check.spamhaus.org/listed/?searchterm=95.89.250.85 zeigte mir das System eben 3 Fehler.

 

Und bei der jetztigen IP nur einen - https://check.spamhaus.org/listed/?searchterm=95.89.192.131

 

Und da wird gesprochen von SMTPE und ich hab einen mac icloud account!

Ich würd mich über 'ERSTE HILFE' freuen. Danke

 

vg jocab

 

 

Mehr anzeigen
Kieferer
IOT-Inspector

Was meinst du mit Rot?

Welchen Router hast du?

Woher hast du die IP Adresse, aus welchen Log?

Homeoffice nicht möglich?

Der Screenshot ist von Virustotal?

Wäre nett wenn du das beantworten könntest.

 

Sofern du nicht im Bridge Mode bist (Router wird zum Modem) wird eine gesharte IPv4 dir zugewiesen. Es können xyz Nutzer die gleiche IPv4 nutzen. Sofern einer Spam aus diesem Adressberich sendet dann blocken Spamhouse & Co. diesen Email Spammer, dazu zählt auch die von dir erwähnte IP Adresse. Siehe ganz unten den riesigen Adressbereich von x.y.0.0/15. Was SMTP ist, kann man gurgeln.

 

Sofern im Firewall Log WAN als Interface steht, ist alles in Butter.

 

Mehr anzeigen
joCab
Digitalisierer

Guten morgen - Danke für deine Unterstützung,

 

Und Entdchuldigung für das Durcheinander.

 

Ich ab den Cable 1000 VF mit der Fritzbox 6591-

 

HIer die Antworten:

 

Was meinst du mit Rot?

2 Rechner per Lan hinter der Fritzbox. 1x iMac, 1x Unternehmens-Laptop. Und hier kam gestern der Hinweis,

dass eben die gestrigen IP unserer Fritzbox auf  einer Blackliste gelandet!

Hintergrund hierzu: Durch diese Meldung benötigt das Laptop eine zusätzliche telefonische Abfrage - die hatten wir beanstandet und eben daraufhin kam dieser Hinweis aus dem Support der Unternehmung!

Welchen Router hast du? Fritzbox 6591

Woher hast du die IP Adresse, aus welchen Log? - aus der Fritzbox

Homeoffice nicht möglich? - nicht ganz richtig: Ist natürlich möglich, eben nur mit der Abfrage vor Systemzugang. ABER: Support legte auch nahe, dass dies behoben werden sollte, da ansonsten die Möglichkeit besteht, dass der Zugang gesperrt werden könnte ... Und an der Stelle ist das alles ein wenig 'hektisch' geworden. Ich will es mal so formulieren.

Der Screenshot ist von Virustotal? JA

 

Nachdem ich dann gestern die FB neu gestartet, dann bekamen wir eine neue IP. Und auf Virus Total steht diese IP eben auf 'grün'!

 

Nun ja - Und das Laptop hatte auch gestern den Zugang nur über eine weitere Abfrage gestartet -Obwohl keine Eintrag auf VirusTotal angezeigt. Und das sagte ja der Support -da sollte kein Eintrag stehen!

 

Also hab ich weiter gesucht in dem Wirrwarr. Bin dann auf Spamhaus gestoßen. Dies stand in der ersten ABfrage der alten IP auf Virus Total. Hier zeigt die neue IP nun ein sogenanntes Listing: https://check.spamhaus.org/listed/?searchterm=95.89.192.131

 

Hier bin ich dann auf die Suche und fand die Option, dass die E.Mail per SMTP übertragen werden sollte. Ich arbeite schon lange mit apples iCloud -nach meinen Informationen gehen die gesichert und automatisch raus.

 

Soweit der Status am Freitagmorgen -würde mich freuen über weitere Optionen. DANKE

 

vg jocab

Mehr anzeigen
Kieferer
IOT-Inspector

Danke für die erhellenden Antworten.

 

Das ist gut das die Firmen IT ihre Notebooks mit guten Firewalls mit DPI ausstattet, dein Privatnetz jedoch nicht. Das ist weniger gut.

 

Ein Gedankengang:

Darüber würde ich mir Gedanken machen. Dabei sind z.B keine Werbeblocker in den Endgeräten gemeint sondern Snort und andere in einer Firewall Appliences. So wie es eure IT vorlebt. Zudem wird die IT Sicherheit maßgeblich vom Nutzer bestimmt.

Fratzenbuch, Whatsapp & Co. sind - aus der Datenschutzsicht betrachtet - nicht unsere Freunde. Unsere Firma erlaubt kein Whatsapp weder auf Tamagotschis noch auf Rechnern, sehr gut.

Sorry, ich bin nach "links" abgebogen.


Wahrscheinlich warst du mit dem Firmen Notebook mit einer (split) VPN verbunden, dadurch konnte die IT auf deinen Firmen Notebook den Bösewicht über DPI detektieren. Zudem war dies im Log der Schwitzbox die IP ersichtlich.

Du musstest bei deiner IT anrufen weil du eine geblockte WAN Adresse hattest. Nach einem Anruf bei der IT  wurdest du wieder von der IT als gut betrachtet, nach Zuweisung einer neuen WAN IP ist alles wieder gut.


Leider hast du nicht in den Schwitzbox FW Log geschaut. In der Regel ist es so das das WAN Interface der Schwitzbox eine nicht von dir geforderte Verbindung blockiert- SPI Firewall.


Sollte im Log das Interface LAN stehen, würde ich mir eher Gedanken machen. Dann ist eines deiner Geräte "verseucht".


Mach dir keine Sorgen, ist schon alles OK.

Dennoch, verschwende einige Gedanken wie du dich besser schützen kannst, Ransomware für Apple gibt es auch.

 

Mehr anzeigen
joCab
Digitalisierer

Danke für die Hilfe. Echt jetzt!

 

Wo finde ich die FW log?

 

Würde ich dann mal kopieren.

 

Dieser Port 25 hab ich jetzt aktiviert - sinnvoll??

 

vg

Mehr anzeigen
Kieferer
IOT-Inspector

Der FW Log sollte in der Schwitzbox stehen. Allerdings habe ich keine und kann dir dabei nicht helfen, vllt. gurgest du mal danach. Durchaus möglich das AVM den Witzboxen keinen Log spendiert hat.

Edith:

"Woher hast du die IP Adresse, aus welchen Log? - aus der Fritzbox"

Du sagtest, aus der Witzbox  

 

Was meinst du mit "Port 25 aktiviert", etwa Portforwarding. Falls ja, bitte deaktivieren.

 

Dein aufgezeigter "roter" Zustand war - so hoffe ich - einmalig und durch den Wechsel der WAN IP ist die Situation bereinigt. Der Verursacher hatte eine ähnliche Adresse wie du selbst. Spamhouse & Co. haben 131070 Adressen gesperrt, ob gerechtfertig, naja besser schweigen.

Daher gar nichts machen. Besser du denkt über dein Heimnetzwerk nach.Smiley (zwinkernd)

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
joCab
Digitalisierer

Wollte mich noch bei dir (IOT-Inspector) bedanken.

 

vg und bleib gesund

 

jocab

 

Mehr anzeigen
Kieferer
IOT-Inspector

Danke für das danke.

 

Es gibt einen Button mit dem Daumen nach oben, wenn man den anklickt dann bekommt derjenige eine Nachricht.

Dann hättest du nichts schreiben müßen. Dennoch sehr nett von dir.

 

Bleib gesund.

Thomas

Mehr anzeigen