Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon DSL

Siehe neueste

VDSL - Leitung ungenügend - HomeOffice stark gefährdet

GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Hallo Zusammen,

genau vor einem Monat erfolgte die Anschaltung des VDSL Anschluss durch den Telekom Techniker. Jedoch kämpfe ich seither mit Leitungsproblemen, die mich in meiner HomeOffice Tätigkeit sehr einschränken.

 

Techn. Gerätezusammenstellung:

Von der TAE geht es ohne Umwege zur FB 7530 (nagelneu) und eingerichtet per InstallationsCode (damit kein manueller Eingeriff meinerseits). Von der
FB7530 geht es direkt zum Firmenlaptop per LAN Kabel und zu einem privaten Laptop per LAN Kabel.

 

Wie zeigt sich das Leitungsproblem?

1. zw. 03:00 Uhr und 04.00 sporadischer DNS Fehler in der FB 7530 - kein Aufbau der Internetverbindung mgl.
2. Downloadraten brechen zu unterschiedlichen Tageszeiten ein, vermehrt jedoch zur "PrimeTime"
3. Ping wandert in der "PrimeTime" stetig nach oben, über 200ms sind hier keine Seltenheit

Anbei Screenshots zur Messung über Pingplotter und Speedtest an unterschiedlichen Tagen.

 

Freitag 18.11. -> 19:55 Uhr | PingPlotter
https://i.postimg.cc/sx6jp2D3/www-google-de-19-55.png

 

Freitag 18.11. --> 21:42 Uhr | Speedtest
https://i.postimg.cc/5tBfsgN7/2020-11-18-214244.png

 

Sonntag 22.11. -> 17:17 Uhr | PingPlotter
https://i.postimg.cc/nh7xL27F/www-google-de-17-17.png

 

Sonntag 22.11. --> 19:45 Uhr | PingPlotter
https://i.postimg.cc/3RL5qcMB/www-google-de-19-45.png

 

Sonntag 22.11. --> 17:16 Uhr | Speedtest
https://i.postimg.cc/2SppgWtP/2020-11-22-171654.png

 

Sonntag 22.11. --> 19:33 Uhr | Speedtest
https://i.postimg.cc/sXHqmGSH/2020-11-22-193338.png

 

Problem:

Ich befinde mich im HomeOffice und bewege enorme Datenmengen vom Firmennetz zur mir und zurück, Zeiten spielen hier eine wichtige Rolle - da wir an SLA gebunden sind. Meine Hauptarbeitszeit ist nun mal die "PrimeTime" - bis in die Morgenstunden, da hier auch die Rufbereitschaft (bis 08:00 Uhr) greift.
Ich muss mich also auf die Leitung zu über 90% verlassen können, sonst bin ich nicht arbeitsfähig.

Die Tests über PingPlotter und den Speedtest habe ich jeweils mit vorherigen Neustart der Fritzbox (siehe IP) vollzogen.

 

Welche Möglichkeiten habe ich, um zeitnah zur einer Lösung zu kommen? Ich bin leider gezwungen aus dem HomeOffice heraus die SLA Zeiten einzuhalten, völlig unabhängig von Tages-/Nachtzeit.

 

Ich bitte um Unterstützung.

Vielen Dank
Christian

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderator

Hey @ChristianP0,

 

oh man. Das macht wirklich keinen Sinn und war ein Fehler. Sorry für den Ärger.

 

Das Ticket wurde zuvor an ein Master-Ticket (Sammlung) gekoppelt. Es ist leider eine Überlastung des Netz-Elementes.
Du hängst da auf einem sogenannten Bitstrom Layer 3 Anschluss. Glück haste aber dennoch. Seit dem 14.12. ist Layer 2 möglich. Das war Anfang des Monats nicht klar. Layer2 ist ein anderes Vorleistungsprodukt was in der Regel von einer Überlast nicht betroffen ist. Mit einem Wechsel verabschieden sich dann die Performance-Probleme. Die Last verteilt sich mit jedem migrierten Anschluss besser. So haben am Ende alle was davon.

Ich habe die stille Migration schon beauftragt. Normalerweise läuft das automatisch. Hab das einfach vorgezogen, damit wir in Deinem Fall nicht noch mehr Zeit verlieren. Einziger Haken & da kann ich nicht zaubern: Es dauert jetzt noch ca. 10 Arbeitstage. Wird also erst am 05.01.2021 was. Ich geh nicht davon aus, dass es sehr viel später wird. Teste das ab dem 06.01. einfach mal. Du musst für die Umstellung grundsätzlich nichts tun. Falls was nicht klappt, dann meld Dich hier jederzeit.

 

Also. Es ist Licht am Ende des Tunnels. Falls wir uns nicht mehr lesen: Schöne Feiertage Euch beiden (@Julz2k) und kommt gut rüber.

 

Viele Grüße

Norman



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
19 Antworten 19
Moderatorin

Hallo @ChristianP0 ,

 

tut mir leid, dass Du Einschränkungen hast.

 

Wenn die Bandbreite regelmäßig unterhalb des vereinbarten Bereichs liegen sollte, kannst Du hier einen Rückruf zur Aufnahme eines Störungstickets veranlassen: http://www.vod.af/Netz-Experten 

 

Die Kollegen benötigen bitte aussagekräftige Speedchecks von Dir. Führe mindestens 3 Messungen unter http://www.speedcheck.vodafone.de durch und notiere Dir die Ticketnummern.

 

- Messungen an unterschiedlichen Tagen zu unterschiedlichen Uhrzeiten

- Messungen per LAN-Kabel, nicht per WLAN

- Keine parallelen Downloads, Streams oder IPTV Nutzung

- Keine Verwendung von (Powerline-) Adaptern oder Verlängerungskabeln

 

Viele Grüße

Michi

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Michi,

 

zum Verständnis, ich habe Speedchecks (siehe Post1) durchgeführt, zwar nicht an 3 sondern 2 Tagen, jedoch am 2ten Tag zu unterschiedlichen Zeiten.

 

Wie gebe ich dies dem Störungsticket mit? Ich kann auch gern die Messung per DesktopVersion von Breitbandmessung.de durchführen, nur wie kommt das Messprotokoll zu Euch? Ich bin davon ausgegangen, dass meine Tests ausreichend sind, denn während dieser Tests habe ich zu arbeiten und da ist der Leitungswert nun mal nicht gemäß Vereinbarung.

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo @ChristianPO ,

 

die Techniker brauchen die Test IDs, die der Vodafone Speedcheck am Ende ausweist. Diese werden dann direkt mit im Störungsticket aufgenommen und an die Technik weitergeleitet.

 

Beste Grüße
Michi

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Salve,

 

mal ganz ehrlich, man bemüht sich die angeforderten Daten einzusammeln, sprich ich investiere die Zeit für die Speedtest-IDs und darf mich dann mit einer "sehr bedienten" Dame zum Störungsticket quälen. Da lacht das Gemüt.

 

Speedtest-IDs:

23.10. ckmx

30.11.

dcg

 

01.12.

pf67

 

wurden durchgegeben, ich hoffe nun auf eine Bearbeitung. "Spitzenrate bzgl. Download liegt bei 19 Mbit/s. Der Vodafone Speedtest ist interessant programmiert, es wird für eine 1s 59MBit/s angezeigt, dann wandert der Wert stetig runter und 59MBit/s wird als Downloadrate angezeigt, herrlich.

 

Ticketnummer laut SMS lautet: TA00000xxxxx

 

Grüße

Christian

 

Edit: IDs, Ticketnummer und Screenshot aus Gründen des Datenschutzes entfernt. 

Mehr anzeigen
Royal-Techie

@ChristianP0  schrieb:

Ich kann auch gern die Messung per DesktopVersion von Breitbandmessung.de durchführen, nur wie kommt das Messprotokoll zu Euch? Ich bin davon ausgegangen, dass meine Tests ausreichend sind, denn während dieser Tests habe ich zu arbeiten und da ist der Leitungswert nun mal nicht gemäß Vereinbarung.


Das Messprotokoll der Bundesnetzagentur eignet sich nur zum Aufzeigen von einhalten oder nicht einhalten der vertraglich zugesicherten Bandbreiten und der anschließenden Fristsetzung und Sonderkündigung bei nicht beheben, zu was anderem ist das Messprotokoll nicht gedacht. Dabei reicht es schon wenn der Provider ein mal innerhalb von 10 Messungen am Tag nicht 90% der maximalen Datenrate erreicht.
Der Provider, hier Vodafone muss das Messprotkoll anerkennen, die Hotline von Vodafone kann damit jedoch nichts anfangen. Du wirst das Messprotokoll per Mail (Impressum) schicken müssen oder per Fax (Brief empfehle ich nicht) da du per Brief keinen Nachweis hast und insofern die Frist verstrichen ist, du unkompliziert die Bundesnetzagentur einschalten kann, dein schreiben im Anhang mit Zustellnachweis ist hier schon die halbe Miete.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Michi 

 

TA000001510xxxx wurde soeben geschlossen, an den Leitungsdaten hat sich nichts geändert. Ich mach jetzt Feierabend. 

 

Wie geht es jetzt weiter?


Grüße

Christian

Mehr anzeigen
Royal-Techie

Man wird ein neues Ticket eröffnen und das Ticket wieder schließen. Selbst wenn z. B. Die bitstromanbindung überlastet ist, die Datenraten aus dem Vodafone speedtest decken sich noch mit den minimal vertraglich festgelegten Bandbreiten zu deinem Tarif. 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Woher kennst Du die Datenraten aus dem Vodafone Speedcheck?

 

- pf67bmyz22f2 hat eine Downloadrate von 19MBit/s aufgezeigt

- dcgbhc76dcty hat eine Downloadreate von 42MBit/s aufgezeigt

 

Allein mit diesen Werten bin ich unter "minimal", aber die Downloadraten sind nur ein Problem. HomeOffice und funktionierendes Internet wäre ganz gängig.

Mehr anzeigen
Royal-Techie

Ah ja stimmt. Ich bin aus irgend einem Grund davon ausgegangen, dass du nur einen 50MBit Anschluss hast.
Bei 100MBit ist das definitiv zu wenig.
Wenn es aber wie bereits geschrieben hab unzureichenden Bitstromleistungen seitens Vodafone liegt dann gibt es keine schnelle Lösung. Auch ein manueller Migrationsauftrag von L3 auf L2, insofern Vodafone hier überhaupt schon ausgebaut hat, was sehr fraglich ist, insofern du noch nicht auf einstellige Datenraten kommst würde mindestens 1-2 Wochen dauern. Wäre natürlich interessant zu wissen, wo das Problem liegt und wenn dir nicht sofort ein Plantermin genannt wird, passiert auch die nächsten 3 Monate nichts.

Mehr anzeigen