Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Upstream bei Red1000 massiv gestört und via Hotline sehe ich da keine Perspektive
TiefeDepression
Netzwerkforscher

Während der Feiertage wurde mein Anschluss von 500 auf 1000 geänder, neuer Router von Vodafone kam an und parallel auch meine eigen FritzBox6660. Am 3.1. gabs meinen ersten Anlauf ein Ticket zu eröffnen, mir wurde gesagt bitte die Vodafone Box anzuschliessen und ich bat um die Ticketnummer damit ich darauf referenzieren kann, die "sollte" per Nachricht kommen, kam sie nicht... Derweil habe ich noch mit neuen Koaxkabeln und auch "putzen" der Anschlussdosen (also aufschrauben prüfen ob die Leitung sauberen Kontakt hat, etc...) tatsächlich noch eine "veränderung" der Pegelwerte hinbekommen, theoretisch sogar bessere, die Upstream Kanäle konnten jetzt sauber 64QAM halten, vorher pendelte sie zwischen 64QAM + 16QAM. Besser wurden die Upload Probleme dennoch nicht, eher schlechter. Die Pegelwerte sind im Übrigen so ziemlich identisch, egal ob FritzBox oder Vodafone Box (siehe Anhang leider nur Vodafone Box da 1. Datei Limit).

 

Wie messe ich die Probleme: Zunächst mal ganz simpel, meiner Firewall raucht regelmässig das überwachte Gateway --> Vodafone Kabel auf, dort werden die Google DNS Server angepingt, antworten die nciht mehr, schwenkt sie aufs erheblich langsamere Backup.

 

Also Detailierteren Test aufgebaut, ein Rechner vorbereitet der zum einen kontinuierlich einen Google, einen Cloudflare und einen eigenen Server bei Hetzner sekündlich anpingt und die Drops protokolliert. Dieser Rechner ist "direkt" via Patchkabel mit dem Router verbunden...

Zusätzlich wird in regelmässigen Abständen Iperf3 mit folgender Syntax angeschmissen: 

iperf3 -p 6343 -c $IPv4-ADRESSE-MEINES-HETZNER-SYSTEMS$ -P 20 -t 60 --timestamps -i 1

Also 60 sekunden werden Daten gemessen und die Bandbreite berechnet...

Parallel werden noch mal, für die Dauer des Tests, Pings Richtung Google, Cloudflare und Hetzner geschickt.

 

Es sei gesagt, alle verwendeten Systeme (Hetzner und der Testrechner zu Hause) schaffen den Upstream Test locker mit bis zu 850MBit/s also Performance ist nicht das Problem. Die Messung über die Backupstrecke (auf meinem Testrechner einfach mal ein anderes Gateway eingeben) bestätigt auch das die Messung des Upstream so sauber funktioniert, dort errreiche ich die maximal Bandbreite in der Grössenordnung 70 MBit/s.

 

All diese Tests führen zu folgendem Ergebniss: die Bandbreite bricht regelmössig, fast immer, massiv ein auf folgende Werte:

 

Fri Jan  7 23:44:55 2022 [SUM]   0.00-1.00   sec  2.80 MBytes  23.5 Mbits/sec  268
Fri Jan  7 23:44:56 2022 [SUM]   1.00-2.00   sec   457 KBytes  3.74 Mbits/sec   84
Fri Jan  7 23:44:57 2022 [SUM]   2.00-3.00   sec   738 KBytes  6.05 Mbits/sec   91
Fri Jan  7 23:44:58 2022 [SUM]   3.00-4.00   sec   694 KBytes  5.69 Mbits/sec   71
Fri Jan  7 23:44:59 2022 [SUM]   4.00-5.00   sec   542 KBytes  4.44 Mbits/sec   75
Fri Jan  7 23:45:00 2022 [SUM]   5.00-6.00   sec   850 KBytes  6.96 Mbits/sec   63
Fri Jan  7 23:45:01 2022 [SUM]   6.00-7.00   sec   363 KBytes  2.98 Mbits/sec   80
Fri Jan  7 23:45:02 2022 [SUM]   7.00-8.00   sec   720 KBytes  5.90 Mbits/sec   70
Fri Jan  7 23:45:03 2022 [SUM]   8.00-9.00   sec   747 KBytes  6.12 Mbits/sec   64
Fri Jan  7 23:45:04 2022 [SUM]   9.00-10.00  sec   634 KBytes  5.19 Mbits/sec  106
Fri Jan  7 23:45:05 2022 [SUM]  10.00-11.00  sec   740 KBytes  6.06 Mbits/sec   63
Fri Jan  7 23:45:06 2022 [SUM]  11.00-12.00  sec   458 KBytes  3.75 Mbits/sec  107
Fri Jan  7 23:45:07 2022 [SUM]  12.00-13.00  sec   672 KBytes  5.50 Mbits/sec   95

(gerade live kopiert)

 

Ab und an kann ich mal einige Sekunden 40-50 Mbit/s erblicken, aber im Regelfall sinds unter 10Mbit/s UND auch regelmässige Paketverluste, auch bein dem parallel laufenden Ping Monitoring. Die Drops scheinen sich zu Häufen wenn Last auf den Upstream kommt treten aber auch ohne Last auf.

 

Nun habe ich vorhin erneut versucht ein Ticket aufzumachen mit diesm Ergebniss:

Hallo XXXX Deinen Anschluss prüfen wir jetzt in den nächsten Stunden. Damit wollen wir die Ursache der Störung herausfinden. Hab bitte etwas Geduld, da das bis zu 10 Stunden dauern kann. Danach bekommst Du eine Info von uns. Freundliche Grüße, Dein Vodafone-Team

Soweit so gut möchte man meinen, aber dann:

 

Hallo XXXXXXX, wir konnten netzseitig keinen Fehler feststellen. Prüf deshalb bitte Dein Heimnetzwerk - inklusive aller Kabel und Geräteeinstellungen. Hilfe dazu gibts direkt hier
<http://www.vod.af/hilfe_service> . Meld Dich bitte nochmal, falls die Störung weiterhin besteht. Freundliche Grüße, Dein Vodafone-Team

Und damit wurde das Ticket dann auch schon  wieder geschlossen, OBWOHL ich sagte das die Probleme seit der Umstellung auftreten, das ich bereits alles mögliche bis zu der Dose in meiner Mietwohnung getan hätte was möglich ist und bitte eine versierte Lösungsfindung auf Vodafone Seite hätte.

Übrigens hatte ich in der Zeit kontinuerliche weiterhin die Probleme, ich weiss nicht was da gemessen wurde aber ich würde eine Kiste Bier darauf verwetten, dass diese Messung nicht zielführend war...

 

Ich habe jetzt schon richtig Zeit und Kosten (Kabel etc.) investiert und das ist wirklich alles was seitens Anbieter passiert? Ich kann jetzt definitv nix mehr tun, wenn Vodafone sagt es ist alles i.O. und sie sind jetzt schon mit allem durch, dann kann ich ja nur feststellen, dass das beauftragte Produkt nicht geliefert wurde und stornieren, solls das gewesen sein?

 

Ich bin gespannt...

 

PS: Warum macht ihr es einem so schwer gezielt technische Infos in ein Ticket zu bekommen, ich hätte schon beim 1. Anruf etliches liefern können aber dafür sind die Kollegen dort offensichtlich nicht zuständig (kein Vorwurf an die Kollegen dort, freundlich waren sie).

 

PPS: übrigens mit RED500 und dem alten Vodafone Modem hatte ich die Probleme nicht.

 

Mehr anzeigen
27 Antworten 27
TiefeDepression
Netzwerkforscher

wichtige Korrektur: selbstverständlich schaffen sie nicht den Upstream sondern Downstream test mit bis zu 850 MBit/s 8-)

Mehr anzeigen
TiefeDepression
Netzwerkforscher

Gestern nach ewigem rumprobieren endlich jemanden von der Hotline ans Ohr bekommen und mitgeteilt das natürlich (wieso sollte sie auch weg sein wenn nix gemacht wird) die Störung noch vorhanden ist. Mich sollte binnen 24 Stunden ein Techniker zurückrufen.... Die 24 Stunden sind jetzt seit Stunden um und selbstredend hat sich niemand bei mir gemeldet.

 

Das ist reichlich peinlich.... Ich habe bisher noch nicht mal eine Ticketnummer die meinen Case abbildet und auf die ich referenzieren kann, noch jemals mit jemandem sprechen können der technisch halbwegs versiert gewesen wäre um meine Störung mal sauber aufzunehmen.

 

Da bleiben einem ja nicht viele Möglichkeiten wie man agieren kann ausser den Vertrag wegen nicht erbrachter Leistung zu annulieren

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo,

 

über das Wochenende kann es aufgrund geringerer Anwesenheitszahlen etwas länger dauern mit der Bearbeitung von Störungsmeldungen und Rückrufen. Hast Du inzwischen was von den Kollegen gehört? Ist nur der Upload eingeschränkt oder auch der Download? In welchem Postleitzahlgebiet lebst Du?

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
TiefeDepression
Netzwerkforscher

Moin Claudia,

 

PLZ: 21224

 

Nein hat sich leider niemand gemeldet, aber da ich ein ungeduldiger Mensch bin,  habe ich heute einfach nochmal beim Support angerufen und die Bandansage wies mich darauf hin das es jetzt ein Ticket gibt und wo ich es finde, das fand ich gut. Nicht gut fand ich, dass mir das niemand mitgeteilt hat, an besagter stelle konnte ich naemlich einen Termin angeben, was ich dann auch gemacht habe und in Folge dessen kam dann tatsächlich ein beauftragter Techniker. Der meinte: so wie es aussieht gibts nen Störer auf dem Frequenzband des Rückkanals, mehr machen konnte er aber auch nicht, da er leider niemanden von der Netztechnik erreichen konnte (stimmt ich hab die Warteschleife mitbegleiten dürfen). Er sagte er gibt es weiter und da müsste eine Entstörung im Netz erfolgen... Harren wir der Dinge...

 

Nichts desto trotz, an der Kommunikation muss echt noch gefeilt werden... 

Mehr anzeigen
TiefeDepression
Netzwerkforscher

Moin,

 

Auch heute noch keinerlei Antwort oder Aktion, Problem besteht weiterhin...

 

Falls die letzte Antwort nicht aufpoppte: PLZ 21224

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo,

 

dann weißt Du ja jetzt schon mal mehr. Bei einem Rückwegstörer können wir die Bearbeitung leider nicht beschleunigen, die Techniker müssen das Störsignal zu seiner Ursache zurückverfolgen und beheben. Das kann leider länger dauern, wenn die Kollegen die nötigen Zugänge nicht gleich bekommen. Hier findest Du weitere Informationen zum Thema Rückwegstörer.  


Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
TiefeDepression
Netzwerkforscher

Ich weiss, dass ein extern bestellter Techniker den Verdacht hat und das er während er hier war niemanden bei Vodafone erreichen konnte. Was und ob es da jetzt überhaupt weitergeht weiss ich nicht, denn dazu hat sich Vodafone bisher nicht geäussert und laut Ticket gibt es auch keinen Vortschritt.

Woher weiss ich denn, dass das Problem überhaupt adressiert wurde?

 

 

Bildschirmfoto 2022-01-12 um 15.44.09.png

Mehr anzeigen
TiefeDepression
Netzwerkforscher

Status heute, unverändert, keine Nachricht, keine Besserung, nix, ausser die Rechnung, die kam heute an Smiley (traurig)

 

 

Info Community Team - Foto mit Ticketnummer aus Datenschutzgründen entfernt

Mehr anzeigen
Jana478
Moderatorin

Hallo TiefeDepression,

 

gib uns sehr gerne mal Deine Daten in einer PN, dann schauen wir mal auf den Stand der Entstörung. (Name, Kundennummer, Adresse, Geburtsdatum)

 

Schreib dann wieder hier, wenn Du die PN versendet hast.

 

Viele Grüße

Jana

Mehr anzeigen