Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Upstream Pegel nicht OK, FritzBox6490, Internetprobleme
Moderator

Hey Sasketchewan,

 

ich bin guter Dinge, dass die Störung endlich final behoben wird. Eine Gutschrift habe ich bereits im System hinterlegt und diese sollte dann auf der nächsten Rechnung auftauchen.

 

VG Wallace

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf




Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@Wallace @Tobias

 

Hallo und vielen Dank.

 

Tiefbau war heute da und hat den Verteiler auf dem Fußweg getauscht und dabei festgestellt das ca 1m weiter entfernt noch ein Fehler in der Leitung ist, und zusätzlich, dass schon dort viel zu wenig Signalpegel ankommt.

 

Er hat dann 1m weiter aufgebuddelt und auch dort am Kabel repariert, er war sich vorher aber auch nicht sicher, ob das wirklich die Hauptursache für die Störungen war. Ich konnte leider nicht bis zum Ende bleiben um direkt nach der Reparatur zu testen.

 

Fakt ist:

 

Nichts hat sich gebessert, es ist genauso schlimm wie vorher. Siehe Screenshot vom Paketverlust.

 

Kannst du nachschauen was er in seinem Auftrag hinterlegt hat, was als nächstes passieren soll? Er meinte heute schon, dass normalerweise heute schon ein zusätzlicher NE3 Techniker hätte mitgeschickt werden müssen, der die ganze Zeit Messungen macht. 

 

Wichtig: Die Leitung/Strecke vom reparierter Kupplung Gehweg bis zum Haus ist sauber, die Störung muss entweder zw Straßenverteiler und Kupplung liegen, oder schon direkt am Verteilerkasten an der Straße anliegen.

 

Ein normaler Techniker zum erneuten einpegeln der Hausanlage braucht nicht zu kommen, da sich an den Pegeln nichts verändert hat und die vorher schon gut eingestellt waren.

 

 https://ibb.co/9tGN0q6 Paketverlust

     

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@Wallace @Tobias

 

Nachtrag Zu vorherigen Post(Nr 132, bitte vorher lesen):

 

Ticket wurde eben geschlossen. Auf Nachfrage bei der Tiefbaufirma wurde, gesagt dass angeblich nach der Reparatur keine Auffälligkeiten mehr festgestellt werden konnten.

 

Dies kann aber nicht stimmen. Der Techniker vom Tiefbau meinte zu mir,

dass der Signalpegel(C-Linie?)schon viel zu schwach an der Reparaturstelle ankommt, was auch erklärt warum der NE3 Techniker am 07.01. am Hausübergabepunt keinerlei Doscsis 3.0 DS Kanäle messen konnte(wir haben wohl nur dank des Hausverstärkers überhaupt Signal, sein Messgerät konnte am Hausübergabepunkt gar keine Docsis 3.0 Verbindung aufbauen, was normal ohne Probleme klappen muss). 

 

Der Tiefbau Techniker meinte auch, dass nach Reparatur, und wenn es an der Stelle lag(er war sich nicht sicher), der Pegel wieder angehoben wird und deswegen im Haus am Verstärker neu eingepegelt werden muss. Die FritzBox hat jedoch die identischen dBuv Werte wie vor Reparatur(nur die MSE Werte sind komischerwise etwas schlechter), also kommt noch immer der gleiche Pegel an. 

 

Ich möchte nicht wieder von vorn anfangen(erst wieder normaler Techniker, bevor NE3 Techniker ausrückt).

 

Traurig, dass Vodafone nicht in der Lage ist, eine Störung in 6 Monaten zu beheben, deshalb möchte ich wissen, ob eine Möglichkeit besteht vorzeitig den Vertrag zu beenden(das ist kein finaler Auftrag, ich möchte nur meine Optionen wissen).

 

Nach 11 Technikerterminen bin ich mehr als bedient, das kann doch echt nicht soooo schwer sein, die ursächliche Störung final zu lokalisieren und zu beheben?

 

Ich quatsch mir bei jedem neuen Technikertermin den Mund fusslig und erkläre immer wieder was seit August schon alles passiert ist und was gewechselt und reparaiert wurde. Von der vergeudeten Wartezeit mal ganz zu schweigen, die Terminfenster betragen ja immer kundenfreundliche 4! Stunden. Und selbst wenn versprochen wird, dass der Techniker sich telefonisch kurz vorher meldet, damit man weiß wann er genau kommt(Uhrzeit), ist nie ein Anruf erfolgt.

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Sasketchewan,

 

der Techniker hat das schwache Signal weitergeleitet. Der Auftrag dazu ist noch offen. Diesen siehst Du aber nicht, weil dieser nicht unter Deinen Daten angelegt wurde.

 

Eine Kündigung in Deinem Fall ist von heute auf morgen möglich.

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Hallo @ERFD

 

Danke für Deine Rückmeldung. 

 

Eben habe ich eine SMS mit einem neuen Störungsauftrag bekommen, was hat es damit auf sich?

 

Wie geht es weiter?

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@ERFD @Wallace 

 

Update:

 

Hab soeben eine SMS mit Techniker Terminvereinbarung für MO 21.01. 8-17 Uhr bekommen und bin erstmal aus allen Wolken gefallen. Dann die bekannten  Firmen(NE4 Techniker, NE3 Techniker) abtelefoniert und erfahren, dass ein NE3 Techniker kommt, der den Schaltkasten auf der Straße durchmisst, wg dem zu geringen Signalpegel und das der Techniker nicht zu uns nochmal rein muss, da der Fehler ja außerhalb liegt, und wir nicht anwesend sein müssen.

 

Das ist so ja auch lobenswert, aber die Kommunikation ist wirklich schlecht, hätte ich nicht angerufen, hätte ich gedacht ich muss Montag den ganzen Tag auf den Techniker warten. Dabei gibt es doch eine Benachrichtigung, dass die Entstörung am **** erfolgt und man dafür nicht anwesend sein muss.

Zumindest habe ich sowas in der Art schonmal bekommen?  

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Sasketchewan,

 

ich habe den Auftrag angelegt, weil Du ja sonst von den Geschehnissen im Hintergrund nichts mitbekommst. Ich habe die Kollegen auch gebeten nach Abschluss der Arbeiten in der NE3, dies im Anschluss bei Dir zu Hause gegen zu prüfen. Mir reicht es, wenn Du den Kollegen eine saubere Leitung am Telefon bestätigst.

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@ERFD @Wallace @

 

Techniker war gestern da und wie „erwartet“ kam um 8 uhr der Anruf, dass er doch ins Haus muss, nachdem vorher versichert wurde, dass ich nicht zu Hause sein muss. Mal wieder großes Kino und tole Kommunikation! Techniker war auch nur 3! Stunden da. Zum „Glück“? hatte ich Spätschicht, die ich dann abgehetzt antreten durfte.

 

Der Techniker hat nochmal die Multimediadose(da wurde wohl bei der Installation im August nicht ganz fachgerecht montiert(Leitung abgeknickt, dadurch Wackelkontakt) und auch der Hausverstärker wurde auf Glück getauscht und Modem neu eingepegelt.

 

Leider hatte Techniker vergessen auch den Fernsehenpfang(Pegel)zu überprüfen(wozu auch, kann ja der dumme Kunde dran denken), kurzer Anruf(ich hatte es per Zufall überprüft) und er kam zurück um das zu beheben. Werte waren nur um die 50 db, danach 60db+. Allerdings haben wir nicht alle Frequenzen und Sender überprüft, also gut möglich, dass andere Frequenzbereiche schon gestern bei unter 60 dB lagen.

 

Ob das Internetproblem behoben ist, kann ich noch nicht abschließend sagen, aber jetzt habe ich ein noch größeres Problem, Dank dem Techniker.

 

Heute habe ich festgestellt, dass verschiedene Sender(426 MHz, 450 Mhz) Bildstörungen haben oder Komplettaussetzer. Via Sagem Recorder die Pegel ausgelesen und alle Sender nur um die

50-53 dB(Teilweise wird auch keine Sendepegel bzw. Unter 32 dB angezeigt, es schwankt ständig) was für QAM256 Sender viel zu wenig ist. Vorher lagen die Werte zw. 60-69db.

Die Fernsehstörungen betreffen das ganze Haus(auch Vermieter)und sind erst seit der Techniker gestern die Verstärkeranlage getauscht hat. Gestern ist es noch nicht aufgefallen, da wir abends kein TV geschaut haben. 

 

Eben bei der NE3 Technikfirma angerufen, damit der Techniker noch mal kommt um es in Ordnung zu bringen, wurde sich nur rausgeredet, sie seien für das Gebiet für NE4 nicht zuständig, sondern die Firma Konnex und ich sollte eine neue Störung melden. Warum tauscht der NE3 Techniker dann auf der Hausebene Dinge, wenn er nicht zuständig ist und hinther keinerlei Gewährleistung für die Arbeiten übernommen wird? Als Kunde komme ich mir echt verschaukelt vor, unmöglich!

 

Ich möchte aber keine neue Störung melden, da TV Störungen ja nicht kostenlos(Verstörker liegt im Verantwortungsbereich des Kunden) behoben werden und ich dann die Rechnung zahlen muss.

Dies sehe ich aber nicht ein, da wie erwähnt vor Austausch des Hausverstärkers und neueinpegeln, alles OK war. Die jetzige TV Störung wurde durch den NE3 Techniker verursacht,

welcher eine Internetstörung beheben sollte

 

Ich möchte, dass dieses Problem umgehend und KOSTENLOS behoben wird, da ich es nicht verursacht habe!

 

 

Screenshots von den Fernsehpegeln:

 

https://ibb.co/0qvkqMs
https://ibb.co/bQwqz2h

 

 

 

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Sasketchewan,

 

ich habe den Außendienst informiert. Die Kollegen melden sich bei Dir, um einen Termin zu vereinbaren. Wie schauts beim Internet aus?

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@ERFD

 

Vielen Dank. Ist sichergestellt, dass dies kostenlos passiert?

 

Heute war der Techniker Konnex beim Nachbarn wg Neuanschluss und jetzt bietet sich folgendes Bild bei der Upstream Modulation:

3CF3CCD1-9444-4DD6-BF9A-A93724D3F41E.jpeg

 

 

Ist das Zufall oder liegt ein massiver Rückwegstörer vor? Bisher war es nur, das 1 US Kanal zw QAM 64 und 16 geschwankt hat, das jetzt alle auf 8 und QPSK runter sind, ist neu.

 

EDIT: 

 

2 Minuten später alles wieder rauf: 14:23Uhr

 

5BC17A56-8630-424D-B17D-0ACA9280EA71.jpeg

 

Mehr anzeigen