Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Aktuell kommt es zu folgenden Einschränkungen: 

Mein VF App bei Red+ Limitänderung  und dem Vodafone Pass

Einschränkungen mit der Telefonie bei Kabel, DSL und Mobilfunk

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Upgrade auf GigaCableMax trotz LTE Protection.
GELÖST
Gehe zu Lösung
Smart-Analyzer

Liebe Vodafone Community,

 

ich habe da mal eine Frage:

 

Aufgrund des neues GigaCableMax Angebotes, spiele ich mit dem Gedanken mir die 1000er Leitung zu holen. Der Verfügbarkeitscheck hat mir auch bereits gezeigt, dass diese an meiner Adresse buchbar ist. Nun habe ich jedoch Bedenken, da momentan bei mir die LTE Protection aktiviert ist. Ich hatte bei meinem Upgrade 2018 auf eine 200er Leitung über Monate extreme Probleme gehabt, da bei mir das LTE Netz einstrahlt. Erst nach mehreren Besuchen von Technikern wurde mir dann die LTE Protection angeboten und seitdem läuft alles wie geschmiert. Jetzt habe ich in diversen Beiträgen gelesen, dass bei einem Tarifwechsel diese LTE Protection wieder abgestellt wird. Ich hoffe aber es sollte kein Problem sein diese nach dem Wechsel wieder zu aktivieren. Ich wollte vor Allem fragen, ob es technisch überhaupt möglich ist eine stabile 1000er, 500er oder 400er Leitung mit eingeschalteter LTE-Protection zu bekommen? Stehen durch die LTE Protection überhaupt genügend Frequenzen zu Verfügung? Momentan habe ich von Vodafone die FritzBox 6490. Arbeitet die höherwertige 6591 mit DOCSIS 3.1 evtl. mit anderen Frequenzen, wo das LTE Netz keine Störungen verursacht? Ich möchte mir einfach den Stress eines Tarifwechsels ersparen, wenn es danach zu unlösbaren Problemen kommen würde und ich so oder so wieder bei einer 200er Leitung landen würde.

 

Danke für eure Hilfe!

 

LG

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Moderator

Hallo JurekSt,

 

am Ende ist es ein überschaubares Risiko. Sollten nach dem Tarifwechsel erneut Probleme auftauchen, dann meldest Du Dich einfach bei uns im Störungsmeldungsboard.

 

Wir lassen es dann vom 3rd-Level prüfen und diese können gegebenenfalls die LTE-Frequenzen wieder auslassen. Eventuell veranlassen die Kollegen auch noch mal eine Prüfung vor Ort. Kosten für einen Technikereinsatz wegen einer LTE-Einstrahlung sind kostenfrei, außer sie würde grob fahrlässig von Dir verursacht werden. Davon ist ja aber nicht auszugehen.

 

Hast Du noch weitere Fragen dazu?

 

Viele Grüße

Lars

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
Highlighted
Giga-Genie

Die LTE protection ist Eig ja nur als ubergangslosung gedacht bis die LTE einstrahlung behoben wurde. 

 

Ist da mal was passiert bei dir?

 

Die 6591 benutzt ja 32 Kanäle. Du hast jetzt wahrscheinlich nur 24 oder?

 

Kanäle sind bei der 7591 von 100mhz bis 300 und dann 600mhz bis 840mhz. Da funkt ja auch LTE drauf. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Bis jetzt wurde nur die LTE protection aktiviert sonst ist noch nix passiert. Was müsste denn gemacht werden?

 

In der Benutzeroberfläche meiner Fritzbox werden 20 Empfangskanäle angezeigt. Ich schätze mal die 4 Kanäle die fehlen sind die, die durch die LTE Protection abgestellt wurden oder?  Die Kanäle bei mir sind im Bereich 674 - 834 mhz. 

Highlighted
Giga-Genie

Irgendwo strahlt das LTE Signal ja in die hausverteilung ein. Sprich irgendwo müsste was nicht inordnung sein, können die Kabel sein, oder der hüp selber oder oder. Aber da muss ja erstmal nach richtig gesucht werden.

 

LTE sendet auf 800mhz, hast du ein 802 oder 794 MHz oder sowas? Denke da werden die 4 Kanäle gesperrt rund um 800mhz

 

LTE wird auch wohl ab diesen Jahr auf Band 23 laufen. Das sind dann 700mhz 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Sorry hatte vergessen zu erwähnen, dass mein vorheriger Post nen Screenshot von meinen Kanälen im Anhang hat. Dort sind aber 802 und 794 vorhanden.

 

Wie sieht es denn nun mit der 400er, 500er oder 1000er Leitungs aus? Wäre es theoretisch möglich, dass diese auch mit LTE Protection stabil laufen? Gibt es da irgendwelche Nutzerstatistiken? Wär super, wenn da auch ein Moderator was zu sagen könnte Smiley (fröhlich)

 

Mir wärs natürlich lieber einfach weiterhin nach dem Tarifwechsel die LTE Protection zu benutzen, bevor ich irgendwelche Kabel neu ziehen lassen muss oder sowas. Wieviel könnte sowas denn grob kosten? Und bietet Vodafone da einen Service an oder muss man sich da seinen eigenen Elektriker herholen?

 

Danke weiterhin für die Hilfe!

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo JurekSt,

 

am Ende ist es ein überschaubares Risiko. Sollten nach dem Tarifwechsel erneut Probleme auftauchen, dann meldest Du Dich einfach bei uns im Störungsmeldungsboard.

 

Wir lassen es dann vom 3rd-Level prüfen und diese können gegebenenfalls die LTE-Frequenzen wieder auslassen. Eventuell veranlassen die Kollegen auch noch mal eine Prüfung vor Ort. Kosten für einen Technikereinsatz wegen einer LTE-Einstrahlung sind kostenfrei, außer sie würde grob fahrlässig von Dir verursacht werden. Davon ist ja aber nicht auszugehen.

 

Hast Du noch weitere Fragen dazu?

 

Viele Grüße

Lars

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Lieber Lars,

 

danke für deine schnelle Antwort. Ich wüsste nichtmal wie man eine LTE Einstrahlung grob fahrlässig verursachen könnte! Smiley (überglücklich) Alles klar dann weiß ich ja jetzt was ich als Nächstes zu tun habe und falls es Probleme gibt melde ich mich wieder bei euch.

 

Liebe Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi JurekSt,

 

naja, man könnte ja ein abisoliertes Antennenkabel oder Klingeldraht verwenden Aber davon gehen wir ja nicht aus.

 

Den Beitrag schließe ich dann damit ab. Sollten mal wieder Fragen auftauchen, melde Dich einfach gerne über einen neuen Thread bei uns.

 

Viele Grüße

Lars

 

 

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen