Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Störungstickets werden weder bearbeitet noch aufgenommen, Hotline nicht erreichbar (Blacklisting)
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

so langsam verliere ich mit Vodafone wirklich die Geduld. Ich versuch kurz zu Schildern, was mein Problem ist und vielleicht kann mir ja jemand mit Tipps behilflich sein.

Wir haben im September 2018 eine Immobilie gekauft, wo im Vorfeld klar war, dass ich entweder mit dem vorhandenen DSL 16000 leben muss oder auf Kabel umsteige und in diesem Zusammenhang die Baukosten (750€) zu tragen habe. Da ich aus viellerlei Gründen (u.a. aus beruflichen) auf schnelles Internet angewiesen bin, habe ich mich zum "Kabelbau" entschieden und habe mich darauf gefreut, dass den großspurigen Versprechungen (100Mbit und "Ja,Herr XYZ, alles kein Problem. Es gibt da nie Probleme. Sie werden ganz normal vom HomeOffice aus arbeiten können") bald Taten folgen werden. Im Oktober wurde dann das Loch in mein Haus gebohrt und der Anschluss gelegt. Kurz danach kam der Techniker und schaltete alles soweit scharf und das Theater konnte beginnen. Seitdem ich diesen Anschluss habe, habe durchgängig folgende Probleme:

- ständige Totalausfälle (weder Inet noch Telefonie gehen)

- so gut wie die (wenigstens annährend) zugesagt Bandbreite 

- abends seit Wochen eine Downloadrate von unter 1 Mbit/s (ja, Sie lesen richtig)

- auch tagsüber meist nicht mehr als 20 Mbit/s

- zwischendurch ist dann noch das Modem kaputt gegangen, aber der Techniker meinte auch, dass das Ding eben nur schön aussieht und ansonsten Schrott ist,weshalb er mir ein altes Modell angeklemmt hat

 

Soviel zu den technischen Problemen, nun eine Schilderung mit welcher (aus meiner Sicht) Unverfrorenheit die Kundenbetreuung sich dieser Probleme annimmt:

- als ich den technischen Support noch erreichen könnte (ja, das kann ich aktuell nicht) wurde außer ständiges Vertrösten rein gar nichts unternommen. Im Gegenteil: die stets genervten Mitarbeiter sicherten mir mehrfach Rückrufe zu, was nie passiert ist. Dafür bekam ich SMS und Mails, dass meine Störung jetzt behoben sei, Was natürlich nicht stimmte und mich immer wieder zu diesen Anrufen beim techn. Support Zwang

-bis zu dem Tag, als ich nicht mehr dahin durchgestellt worden bin und immer wieder in der Vertragsabteilung rauskam obwohl ich die Nummer der Technik gewählt hatte. Dann gingen wieder die leeren Versprechungen bzgl eines Rückrufs der Technik los, bis mich dann eine Mitarbeiterin zum Beschwerdemanagement durchstellte. Diese Dame war dermaßen unter aller Kanone, dass einem fast die Worte fehlen. 

- gestern habe ich erfahren, dass ich offenbar aufgrund meiner Kundennummer auf einer Blacklist für die Technik gelandet bin. Hintergrund ist allen Ernstes eine offene Forderung i.H.v. 750€! Vodafone will mir also erst technischen Support leisten, wenn ich die Leitung bezahlt habe, die nicht funktioniert. Das ist schlichtweg eine Unverschämtheit. Weder auf SMS noch auf Mails wird reagiert. 

- ich habe aus Interesse mal bei mein Vodafone geschaut, was die Bearbeitungsstände der vielen Tickets machen. Laut dem Portal gibt es lediglich 1 Ticket und das ist seit Dezember 2018 nicht angefasst worden.

 

Kann mir jemand helfen, wie ich hier weiter Vorgehen kann um telefonischen (!!!) Kontakt mit den Mitarbeitern der Technik zu bekommen. Hinweise wie "Uberweise die 750€!" bitte ich zu unterlassen, das sie nicht zielführend sind. Vodafone kann mir als zahlenden Kunden doch nicht einfach den Zugang zu Services verweigern!?!

 

Ich bedanke mich für jeden hilfreichen Kommentar

VG

Mehr anzeigen
7 Antworten 7
SuperUser

@don83 

 

schrieb:  Hinweise wie "Uberweise die 750€!" bitte ich zu unterlassen, das sie nicht zielführend sind.

 

Was ist den deiner Meinung nach zielführend, Vodafone hat doch die Leistung erbracht und dir einen Hausanschluß mit HÜP erstellt, ergo sind die Kosten dafür zu erstatten, du kannst natürlich auch warten bis das ganze ans Inkasso geht dann wirds richtig teuer.

 

Gruss

Methusalem1

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
1.Hat niemand von Inkasso gesprochen. Mit der Vertragsabteilung ist vereinbart, dass die Forderung erst zu zahlen ist, wenn die vereinbarte Bandbreite bereit steht. Und das mehr als eine Minute am Tag. Insofern ist der Hinweis schon mal nicht zielführend. Bis jetzt haben die mir einfach nur ein Loch ins Haus gebohrt und nen blinkenden Kasten angebracht der mir ab un an das Telefonieren und Surfen ermöglicht.
2. War meine Frage, wie ich die Technik endlich wieder ans Telefon bekomme.
3. Bedanke ich mich natürlich trotzdem recht herzlich für den Hinweis.
Mehr anzeigen
Moderator

Hi don83,

 

wir können uns das gerne einmal für Dich anschauen.

 

Schicke mir bitte dazu eine private Nachricht mit folgenden Angaben:

 

Name

Adresse

Geburtsdatum

Kundennummer

Link dieses Beitrages

 

Bitte melde Dich nochmal kurz hier, wenn Du die PN geschickt hast.

 

Gruß

Stephan

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Hi Stephan,

danke erstmal für die Hilfe. PN ist verschickt...

VG
Don83
Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo don83,

 

ich habe mir Deinen Anschluss angeschaut. Dein Störticket vom 07.12.2018 wurde einer Netzstörung zugeordnet. Dabei geht es um eine zu hohe Auslastung der Datenleitungen. Die Kapazitäten sollen erweitert werden und die arbeiten dazu sind bereits im Gange. Leider kann ein Techniker vor Ort daran nichts ändern. Smiley (traurig) Laut aktuellem Stand, wird im Juni 2019 mit der Fertigstellung gerechnet.

 

Beste Grüße

Tina

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Hallo Tina,

danke erstmal für die Infos. Teilweise sind sie nicht neu, jedoch ergeben sich hier weitere Fragen:
1. Ist meine Frage immer noch nicht beantwortet, warum ich den technischen Support nicht erreichen darf und per Blacklisting zum Kunden zweiter Klasse gemacht werde.
2.Warum verkauft mir die Baubetreuung einen Anschluss, bei dem von vorn herein klar war, dass das Netz völlig überlastet ist? Und das trotz mehrfacher vorheriger Nachfrage, ob ich auch wirklich eine stabile Leitung haben werde. Ich war da vorher sehr pingelig, weil ich für meine Arbeit (Home Office mit VPN zum Firmenserver) stark abhängig von einer stabilen Datenleitung bin. Wenn ich böswillig wäre, würde ich hier Vorsatz unterstellen...
3. Ist meine letzte Information (als ich die Technik noch anrufen durfte), dass der Ausbau bis spätestens Ende Q1 2019 erledigt ist. Jetzt ist es plötzlich Juni. Und im Juni dann der September?! Das klingt mir sehr nach Vertrösten...
4. Der aktuelle Zustand ist so nicht länger hinnehmbar. Erst recht nicht, wenn das Beheben der Netzstörung ständig um Monate verschoben wird. Das ist nicht nur für meine tägliche Arbeit inakzeptabel sondern auch generell nicht länger zu tolerieren. Schließlich zahle ich jeden Monat für eine Leistung, die seit Monaten eben nicht erbracht wird und wohl bis auf weiteres auch keine Besserung eintreten wird. Macht es ggf Sinn bis zur tatsächlichen Fertigstellung wieder auf DSL zu switchen? Wenn ja, kann ich mich darauf verlassen, dass ich proaktiv von Vodafone benachrichtigt werde, sobald das Kabelnetz stabil ist?
5. Wie verbleiben wir dann in der Zwischenzeit mit den Bauzuschusskosten?

VG
Don
Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi don83,

 

Deine erste Frage werden wir Dir hier auch nicht beantworten können, da wir gar keinen Einfluss darauf haben. Ich sehe aber in Deinen Kundendaten, dass Deine Beschwerde heute noch einmal weiter gleitet wurde.

 

Die Frage mit den Baukosten können wir für Dich nicht lösen. Das muss über den Bauherrenservice geklärt werden. Da der ÜP-Bau aber erst mal nicht direkt etwas mit der Auslastungsproblematik zu tun hat, wirst Du das wohl bezahlen müssen. Aber wie gesagt, dass muss über den Bauherrenservice geklärt werden. Da können wir Dir nicht helfen.

 

Wir können Dich nur über den aktuellen Stand informieren, wir können vorab nicht prüfen, ob es eventuell eine Auslastung gibt oder sich der Lösungstermin eventuell noch einmal verschiebt.

 

Gruß

Stephan

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen