Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Störungsmeldung Vodafone GLAUBHAFT übermitteln. Geht das? Wie?
Hans_K9
App-Professor

Hallo, ich hoffe ich bin in diesem Teil des Forums richtig. Wenn nicht schmeist mich raus!

 

Ich habe auch seit einiger Zeit Probleme mit meinem Internetanschluss und das Gefühl das mich bei der Störungsannahme niemand ernst nimmt. Verschiedene Technikerbesuche mit Fehlerfeststellung mit dem folgenden Kontakt zum 2.nd Level der mir erklärte alles sei Top usw., usw..

In der Vergangenheit musste ich leider feststellen, dass man Glück mit dem Techniker vor Ort haben muss. Unzählige Einsätze (über Monate) mit dem Ergebnis es liege nichts vor und dann kommt der Richtige und stellt fest das eine Muffe vorm Gebäude defekt ist.

Ich möchte nun Vodafone unterstützen um die Störbehebung zu beschleunigen.

 

Hier im Forum sehe ich immer das User bestimmte Tools zum Einsatz bringen, z.b. Pingplotter. Diesen hatte ich auch schon im Einsatz. Aber weil hier derart viele Tools und Screenshots zum Einsatz kommen, stelle ich mir einige Fragen.

 

Wie kann ich Vodafone sachlich und fachlich korrekt, auf dem Wege dieses Portals eine Störung oder Beeinträchtigung, übermitteln? Schön wäre es wenn das ein Laie durchführen könnte.

 

Welches Tool soll ich nutzen und vor allem welche Internetseite soll ich z.B. im Fall Pingplotter anpingen?

Kann ich bei Vodafonegeräten ein Ereignisprotokoll ausdrucken?

Welche Bilddokumentationen sind zwingend erforderlich und werden auch als Beweise anerkannt?

Gibt es eine Software, ich will diese auch bezahlen, die mir den Internetanschluss über einen großen Zeitraum überwacht und das dokumentiert (Leistungseinbrüche, Ausfälle usw.)?

Welchen Speedtest soll ich verwenden? Der von Vodafone funktioniert bei mir seit einigen Tagen nicht mehr. Welcher ist zuverlässig und aussagekräftig?

Gibt es irgendwo Infos darüber wie die Signalpegel DOCSIS 3.0 und 3.1 sein müssen (hab hier mehrere Bilder gefunden über Grenzwerte, weiß aber nicht ob sich Vodafone daran halten muss)?

 

Ich bin für jeden Tipp oder eine detaillierte Beschreibung der Vorgehensweise dankbar.

 

Gruß Hans

(1)
Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Hans_K9
App-Professor

Und ich möchte Vodafone Netztester werden. Glaube dann brauche ich keine Tools.

Geht das noch oder kann ich so ein Gerät bei euch kaufen?

 

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo Hans_K9,

 

ich verstehe leider diesen Thread nicht so wirklich. In Deinem anderen Beitrag hattest Du ja bereits Kontakt zu uns und hast auch bereits Pingplottermessungen gesendet. Eine Störungsmeldung ist auch noch offen.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
(1)
Mehr anzeigen
Hans_K9
App-Professor

Hallo Claudia,

was verstehst du denn nicht an meinen Fragen?

 

Ich habe in den vergangenen Jahren schon unzählige Probleme hier an meinem Hausanschluss gehabt. Technikerbesuche ohne Ende und immer lag es an dem Teil der Einrichtung für den Vodafone (Kabel Deutschland) zuständig ist. Verbindungsmuffen im Erdreich, Verstärker, HÜP, Router usw.. Nicht ein einziges Mal lag die Störung an der Installation oder Hardware, für die ich zuständig bin.

 

Mein Problem ist, das jede bei euch gemeldete Störung nach dem gleichen Schema abgearbeitet wird. Hier am anderen Ende vom Kabel kommt im ersten Stadium der Bearbeitung immer nur an: Die Werte am Modem sind in Ordnung, kurzzeitige Netzstörung, überregionale Netzstörung usw.. Immer das gleiche. Nur wenn man hartnäckig bleibt und man Glück hat, dass sich ein motivierter Techniker auch den Bereich vor dem Gebäude ansieht, werden Störungen, wie die besagten Verbindungsmuffen oder RÜCKWEGSTÖRER, überhaupt festgestellt.

Bis dahin ist alles o.k., alles kann mal den Geist aufgeben. Was nicht in Ordnung ist, ist der Umstand das in fast jedem Fall Störungstickets geschlossen werden und dem Kunden mitgeteilt wird diese sei abgearbeitet das Problem aber nicht behoben ist. So wie in dem von dir erwähnten Störungsticket.

Mein Fall begann schon Anfang Oktober, was du sicher nachvollziehen kannst. Drei Techniker stellten fest das ein Rückwegstörer meinen Anschluss stört. Zwei haben dieses auch an euch weitergeleitet. Einen Tag, bevor der letzte Techniker hier war, wurde das Ticket bezüglich des Rückwegstörers als abgearbeitet geschlossen. Nach der Feststellung (durch einen weiteren Techniker), dass diese Beeinträchtigung weiterhin besteht, habe ich das Ticket wieder eröffnet. Ich, nicht Ihr.

 

Als ich dann den Post eines Moderators gelesen habe, er könne den Fall nicht weiterbearbeiten, „er sei raus“, weil ein Kunde sich an eine Aufsichtsbehörde Gewand hat, war ich irritiert. Warum versucht man nicht einfach den Anschluss des Kunden wieder einsatzbereit zu machen, als unterschwellig zu drohen?

 

Egal, ich habe mich entschlossen euch nur noch detaillierte Fehlerbeschreibungen zu übermitteln. In meinen anderen Post habe ich das noch laienhaft, auch Einsatz Pingplotter, gemacht. Hier weiß ich z.B. nicht welche Adresse ich anpingen soll. Pingplotter bringt zwar ein paar mit mir ist aber nicht klar welche ipv4 oder ipv6 zum Testen Aussagekräftig ist. Andere Programme sind sehr kompliziert und nicht auf Deutsch. Die Interpretation der Modemwerte macht mir auch etwas zu schaffen. Euer Techniksupport erklärt die Werte müsse eingestellt werden und der Techniker vor Ort sagt die sind o.k..

 

Darum meine Fragen und ich hoffe du verstehst meinen Thread jetzt etwas besser und nimmst dies zum Anlass mich bei dem Projekt zu unterstützen, abgesehen von dem noch offenen Ticket.

Auch andere Kunden und Ihr könnten davon profitieren.

Auf der Strecke bleiben leider Menschen wie meine Großmutter, die nur einen Vodafonetelefonanschluss, kein Internet oder Handy haben und sich mit der Technik nicht so gut auskennen. Die bleiben weiterhin dem Telefonsupport ausgeliefert.

 

Gruß Hans

(2)
Mehr anzeigen
pRo-Marco
Moderator

Hallo Hans_K9,

 

im Grunde genommen ist für uns eine möglichst genaue Fehlerbeschreibung wichtig. In der Hauptsache nehmen wir Speedtests oder Abbruch-Protokolle zu Hilfe. Pingplotter-Messungen nutzen wir bei Packetloss oder High-Pings, da wir hier den Hop ausmachen können, bei dem die Probleme auftreten. Als Ziel wird eine betroffene Web-Site oder ein betroffener Dienst gewählt. Wenn es sich um ein generelles Problem handelt, dann gern auch unsere Homepage oder auch Google.

Diese beigesteuerten Messergebnisse werden dann mit den Daten verglichen, die uns unser Netz-Analyse-Tool zurück gibt.

 

Rückwegstörer sind ein Thema für sich. Hier helfen die besten Messwerte nicht weiter. Vor Ort muss da teils jeder einzelne Anschluss der C-Linie abgeklappert werden Das ist leider sehr zeitaufwendig.

 

Viele Grüße

Marco



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

(2)
Mehr anzeigen
FamBitsch1
Netz-Profi

@pRo-Marco,

Schön formuliert. Beschreibt wunderbar die Situation ( aus Sicht von Vodafone ).

Allerdings ist Vodafone gerade erst mal für die Strecke draussen ( die C-Linie ) zuständig.

Im Falle eines Fehler sowieso sofort. Vor Vermarktung von hoher Bandbreite eigentlich auch; nur so kann dem Kunden ehrlicherweise dieser Vertrag auch verkauft werden.

Durch den Einsatz von Kombigeräten wie z.B. die Vodafone Station ist aber auch die Expertise im allgemeinen Netzwerkbereich nötig, Der durchschnitliche Kunde ist nicht in der Lage, die verschiedenen Schichten zur Fehlersuche auseinander zu dividieren.

Diese notwendige Expertise kann durch Kunden mit Erfahrung im Netzwerkbereich erhöht werden. Diese sind nur ernst zu nehmem. Dies bedeutet z.B. auch einen einfachen Zugang zu qualifizierten Ansprechpartnern.

 

Meine Empfehlung: Vodafone Modem und eigener Router ( z.B. IPFire )
Mehr anzeigen
Hans_K9
App-Professor

Hallo Marco,

was soll es mir sagen?

Detaillierte Fehlerbeschreibungen habe ich genug abgegeben. Leider sind diese nur unvollständig, falsch oder anders als gemeldet an die zuständigen Stellen weitergeleitet worden. Ich beabsichtige Störungen schriftlich per Post an Vodafone zu melden. Um unnötige Rückfragen zu minimieren möchte ich, im Störungsfall, umfangreiche Informationen über meinen Anschluss übermitteln (schriftlich). Darum meine Fragen.

 

Im Bezug auf Rückwegstörer bin ich recht gut informiert. Warum helfen dort keine Messwerte weiter. Ich konnte über Speedtests usw. feststellen das hier etwas nicht stimmt und das wurde durch verschiedene Techniker bestätigt.

 

Schön wäre es, wenn Ihr hier mal veröffenticht welche Modemwerte normal sind oder was es mit den Modulationstypen so auf sich hat. Upload = DOCSIS 3.0 8QAM,16QAM, 64QAM, was ist gut oder normal? Das können die Kunden am einfachsten selbst prüfen.

Bitte einfach meine Frage beantworten. Allgemeine Infos habe ich jetzt schon genug.

(1)
Mehr anzeigen