Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Störung Kabel-Internet: Erhebliche Abweichung von den Solldaten, täglich 19 bis ca 0 Uhr
ERFD
Moderator

Hallo Heimi666,

 

ja, in Deinem Bereich ist die Auslastung auf den 4 Upstreams zu hoch. Die Anzahl der Modems und deren Grundrauschen hat dann einen direkten Einfluss auf Modulation. Diese wird dann gedrückt und es steht noch weniger Bandbreite zur Verfügung.

 

Die Anordnung der Upstream auf dem Frequenzband wird im DOCSIS-Standard festgelegt. Die kann man nicht einfach mal so verteilen. Sonst könnte man bei einem Störer einfach auf andere Frequenzen ausweichen. So einfach ist es leider nicht.

 

Das an Deinem Modem nur ein Upstream anliegt liegt an dem schlechten Signal am Modem. Um Fehler zu vermeiden schaltet das CMTS die anderen Upstreams für Dich ab. Beim Nachbarn im Haus sind die Signalpegel am Modem auch sehr schlecht. Das anliegende Signal ist zu niedrig. Ist der Verstärker im Haus noch mit Strom versorgt? Sonst muss sich dies ein Techniker anschauen.

 

Dieser benötigt den Zugang zur Hausverteileranlage und eine Info ob es im Haushalt bekannte Erkrankungen mit Covid 19 gibt.

 

Gruß Fred



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Heimi666
Netzwerkforscher

Hallo Fred,

 

der Hausverstärker ist mit Sicherheit an, wir hatten letztes Jahr einen Sicherungsausfall im Keller bedingt durch das Aussenlicht und da war alles Dunkel Smiley (fröhlich) -- also TV und Internet komplett weg. Den Zugang kann ich ermöglichen und Covid im Haus liegt nicht vor.

 

Mehr anzeigen
ERFD
Moderator

Hallo Heimi666,

 

ich habe den Techniker beauftragt. Dieser meldet sich bei Dir, um einen Termin zu vereinbaren.

 

Gruß Fred



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Heimi666
Netzwerkforscher

Techniker war da. Hat wohl Hausverstärker nochmal eingestellt, das Dämpfungsglied wieder entfernt und geflucht Smiley (fröhlich) Ich hab nun 4 Upload Kanäle, aber dennoch wieder Einbrüche gerade im Upload. Es soll wohl kein Störer mehr auf dem Segment sein sondern eine Überlast. Ich hatte den ganzen Tag heute schon, also noch vor derm Techniker extreme Schwankungen im Upload , das war vorher definitiv nur zu den gemeldeten Zeiten anders, siehe Bilder:

-36 h-36 h

Hier nochmal 5 Tage zurück, seit ich angefangen habe zu messen. Die blaue Annotation zeigt den Technikerstart

-5 d-5 d

Ja, ich weiss, heute ist Montag, am Sa + So ist die Linie kerzengerade. An den Wochentagen zuvor wird die Leitung auch benutzt, aber ich habe versucht auf die Messzeiten zu achten und zur vollen Stunde enden die meisten Konferenzen ohnehin....

Mehr anzeigen
ERFD
Moderator

Hallo Heimi666,

 

das mit der Auslastung habe ich Dir ja oben schon geschrieben. Daran kann ich leider nichts ändern Smiley (traurig) Das Ticket dazu vom 05.05.2021 ist noch offen und sobald sich dort Änderungen ergeben, bekommst Du eine SMS.

 

Gruß Fred



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Heimi666
Netzwerkforscher

Lt, Aussage von Tina sind die Ausbauarbeiten in Planung und vrstl. nicht vor Q1 2022 abgeschlossen. Der Techniker hat mir auf Nachfrage bestätigt, das das Problem in den Abendstunden NICHT durch einen Störer, sondern auf Lastprobleme zurückzuführen sind. Die Probleme bemerke in dieser Form erst seit Anfang April, vorher war alles ok, obwohl lt Techniker das Problem wohl schon seit 2020 ber VF bekannt war, dennoch werden vermutlich fleissig neue Produkte in dem Gebiet verkauft und weitere Kunden angeschlossen.

Ich kann zu einem prominenten Zeitraum 6h am Abend bestimmte Dienste (Streaming, Telefon, Gaming, ...) nicht nutzen, weil der Upload so einbricht (teilweise 100-200 KBit, und das zieht auch den Download herunter.

Ich stelle also fest, das VF die gebuchte Leistung nicht oder nur in Teilen erbringen kann und zwar in dem Masse, dass selbst eine Minimalversorgung nicht garantiert wird, weil ja sogar Telefonie teilweise unmöglich ist.

Leider habe ich gewisse Optionen nicht. Ich bin beruflich auf die Leitung angewiesen und eine Sonderkündigung wegen Nichterfüllung kommt ich aufgrund der Monopolstellung VF nicht in Frage, auch ist ein Wechsel in einen niederwertigeren Vertrag keine Option, ich bin ja bereits in der Holzklasse und eine Bandbreitenreduzierung auf die tatsächlich gelieferte Leistung wird das Problem noch verstärken. Eine Kompensierung durch Mobiles Datenvolumen ist auch keine Option, ich benötige eine stabile Leitung mit vorhersehbarer Latenz, und minimaler BB im UP/Download, ausserdem bis ich bereits zufriedener Kunde eines blauen Konkurrenzunternehmens und dort mit mobiler Datenflatrate (!) unterwegs. Allenfalls kann ich mir vorstellen, dass eine Erhöhung des Uploads das Problem ggf entschärfen kann. Ich bitte um Stellungnahme.

Mehr anzeigen
Heimi666
Netzwerkforscher
Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo Heimi666,

 

die Stellungnahme hast Du bereits bekommen. Die Buchung der Upload-Option ändert nichts an der Auslastung. Wenn Du keinen anderen Anbieter hast, können wir Dir nur eine Gutschrift von zunächst Mai bis Oktober anbieten.


Gruß,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Heimi666
Netzwerkforscher

Hallo Claudia,

über welchen Betrag bzw Prozentsatz reden wir hier?

Da VF als Monopolist auftritt, bin ich vornehmlich an einer Lösung interessiert als an Kompensation.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es eine Rückwegsstörung gibt. Es gibt einige sehr gute technische Erklärungen im "Rückwegstörer" Thread, die mir komplett einleuchten. Die Modulation im Upstream wird runtergesetzt, weil das Signal so verfälscht ist, das es nicht mehr dekodierbar ist. Ein Lastproblem würde sich ganz anders äussern: Die CPEs fordern im TDM mehr Slots an als verfügbar sind, damit ist das Segment ausgelastet, aber die Modulation auf der Leitung bleibt auf den höherwertigen Standards. Es wäre komplett Nonsens, wenn in Spitzenlastzeiten nur noch mit geringertigen Modulationsarten gesendet wird, damit noch weniger Durchsatz erzielt wird. Auch das Dein Kollege behauptet, durch die gestiegene Anzahl von Modems würde der Upload verrauscht mag ja stimmen, erklärt aber nicht das die Leitung um 19 Uhr zusammenbricht und ab 0 Uhr wieder funktioniert. Schalten da alle gemeinschaftlich Ihr Modem an und aus?

Ich kann nach dem Modulationsabfall die Uhr stellen, selbst gestern am verregneten Feiertag würde ich erwarten, das dort eine andere Nutzung erfolgt als an Werktagen, aber bei mir war alles ok bis 20:00 Uhr die Uploadmodulation wieder auf 4x4QAM zusammenbrach. Das sorgt dann auch dafür das kein Downstream mehr möglich ist, inklusive SIP, wobei da die technischen Erfordernisse wegen UDP und QoS noch ein klein wenig anders sind. Das ganze dauerte dann wieder bis Mitternacht.

Was hat die Störungseingrenzung ergeben? Ich würde erwarten das das Enstörungsticket des Uploadstörers wieder geöffnet wird, weil das Problem nicht beseitigt ist.

Ich hab leider von gestern nur bedingt Daten, da ich am Monitoring gebastelt hab, aber das Verhalten ist / war wir jeden Tag. Ich bekomme übrigens nie 256QAM sondern maximal 4x64, und zwar rund um die Uhr, dies wäre vielleicht mit einem verrauschten Upload zu erklären.

2021-05-13 Modulation.png

Mehr anzeigen
Heimi666
Netzwerkforscher

14. Mai, tagsüber ok, Modulation im Upload bei 64QAM, ganz selten mal 1 Kanal auf 32QAM.

Ab 20:30 dann Beginn der Rückwegsstörung,: Upload Modulation beginnt zu wackeln, bis dann nur noch 4QAM verbleiben. Upload Bandbreite bricht ein, diesmal nciht so schlimm auf 400KBit/s. Abends messe ich die Bandbreite im 30 Minuten Raster: 

 

2021-05-14 Modulation.png

Mehr anzeigen