Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste

Signalstärke nur ca. 1-10 dBmV (ohne Dämpfer/Verteiler auch nur 14-23 dBmV)

reneromann
SuperUser

Ich würde meinen, dass der Verstärker noch immer übersteuert - daher die Fehler.

Nur dass das Signal von draußen jetzt etwas schwächer (aber noch immer stark) reinkommt...

 

Davon abgesehen sind 10 dB Schieflage zwischen 114 MHz und 666 MHz auch schon eine Hausnummer - die müssten eigentlich über die Schräglageentzerrung des Verstärkers korrigiert werden, damit es einen gleichmäßigen Pegel gibt. Den das deine QAM64-modulierten (und mit 6 dB geringerer Signalstärke eingespeisten) Kanäle an deinem Kabelrouter eine höhere Signalstärke aufweisen, als die QAM-256-modulierten Kanäle auf den unteren Frequenzen ist so sicherlich weder gewollt noch -bei der starken Ausprägung- vernünftig.

 

Sollte es hier zu Geschwindigkeitseinbrüchen oder Verbindungsabbrüchen kommen, wäre es sicherlich sinnvoll, wenn ein Techniker kommt und den Verstärker nochmal neu einstellt oder ggfs. gegen ein stärkeres Modell austauscht, dass dann nicht am Rande betrieben werden muss.

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Frank5326: Hab mir das gestern nicht mehr so genau angesehen, war ja auch schon ziemlich spät. Was @reneromann  dazu schreibt, ja, das sehe ich auch nicht anders. Neu einpegeln lassen.

 

Wegen den Werten im jetzigen DOCSIS 3.1 Bereich, auch da sieht es sehr merkwürdig aus, auch da 10dB Unterschied, läßt sich jetzt ja nicht mehr vergleichen, dein Router kann das ja nicht. Ich hatte gehofft das da noch ein paar mehr Frequenzen zu sehen sind, leider nicht, oder aber mehr waren es nicht.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen