Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

 

Mobil: Einschränkung Mobile Daten in Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, nordwestliches Bayern 

Kabel: Wartungsarbeiten beim Kundenportal

Kabel: Teilweise Ausfall Internet in Bayern

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste

Signalstärke nur ca. 1-10 dBmV (ohne Dämpfer/Verteiler auch nur 14-23 dBmV)

Frank5326
Smart-Analyzer

Hallo,

 

ich habe immer wieder Probleme mit dem Internetanschluss.

Bei Speedtest ist zwar alles ok (Download ca. 213 Mbit/sec, Upload ca. 12 Mbit/sec, Ping zwischen 17 und 26 ms). Aber Streaming, Games,.. werden immer wieder unterbrochen..., die Verbindung reisst immer wieder kurzzeitig ab.

 

Ein Blick in die Modemdaten lassen mich vermuten, dass die Signalstärke nicht ok ist.

Die Signalstärke lag zwischen 1 und 10 dBmV. Nachdem ich das Dampfungsglied (Zwischendose) ausgebaut habe, komme ich auf 14 - 23 dBmV.

Der untenstehende Screenshot ist während einer der vielen Verbindungsprobleme.

Hier sieht man, dass Kanal 1 leer ist (das habe ich vorher so nicht beobachtet).

25-11-_2020_10-40-54.png

 

Wenn ich die  FAQ zur Interpretation der Pegelwerte am Modem / Router richtig interpretiere, darf das so nicht sein.

Die Hotline war bisher nicht sehr hilfreich.

Was kann ich hier tun?

 

Viele Grüße

Frank

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Nö da liegst du falsch. Bei 256qam ist von - 5.9 bis + 18db perfek.

 

Ja richtig da steht MINUS 5.9DB.

 

1 bis 10db ist perfekt. Dein Screenshot ist komplett in roten Bereich und viel zu hoch. Schraub bloß das dampfungsglied wieder rein. 

Du kannst dadurch deine Nachbarn stören! Du hast da auch nichts dran zu suchen bzw dran zu fummeln 

 

Versteh auch nicht wie du drauf kommst das deine Werte schlecht sind da ist doch auf dein link alles richtig beschrieben 

 

60,0 bis -8,0 dBmV: sofortige Beseitigung
• -7,9 bis -6,0 dBmV: Beseitigung binnen Monatsfrist
• -5,9 bis -4,0 dBmV: tolerierte Abweichung
• -3,9 bis 13,0 dBmV: regel- / vorgabenkonform
• 13,1 bis 18,0 dBmV: tolerierte Abweichung
• 18,1 bis 20,0 dBmV: Beseitigung binnen Monatsfrist
• > 20,0 dBmV: sofortige Beseitigung

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@DreiViertelFlo  schrieb:

Nö da liegst du falsch. Bei 256qam ist von - 5.9 bis + 18db perfek.

Ups, dB(µV) oder dB(mV)? Beides ist nicht das gleiche. "Perfekt" wäre -3,9 bis 13dB(mV), weil das ist die Normvorgabe. Alles andere ist Toleranz, also geduldet. Hast du selber weiter unten gepostet.

 

@Frank5326: Du mußt unterscheiden zwischen dB(mV) und dB(µV). Der Umrechungsfaktor von dB(mV) zu dB(µV) beträgt 60. 

Also die zuerst genannten Werte von 1 bis 10dB(mV), sind dann 61dB bis 70dB(µV).

Die Werte aus den Screenshot sind als wie erwähnt viel zu hoch, also das Dämpfungsglied wieder einbauen!

 


@Frank5326  schrieb:

Nachdem ich das Dampfungsglied (Zwischendose) ausgebaut habe, 

Unter Umständen änderst du damit auch die Pegelwerte für den Upstream, weniger Dämpfung die Werte werden niedriger. Ergo dein Router sendet mit weniger Leistung, ist das zuwenig, dürfte es Problem geben, weil ohne Upstream geht auch das Internet nicht.

Möglicherweise noch ein zwingender Grund das Dämpfungsglied wieder ein zu bauen. Wobei nicht bekannt ist welchen Frequenzbereich jenes Teil dämpft.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
Frank5326
Smart-Analyzer

Danke @Peter165  und @DreiViertelFlo  für die schnellen Antworten.

Ich habe tatsächlich dBmV und dBmueV nicht beachtet.

Das hing wohl daran, dass vor einem Jahr schon mal ein Techniker da war, und da waren die Werte so eingestellt

20191127_20_18_Downstream_Signalwerte_Vodafone_Modem.jpg

(es kam dann ein zweiter Techniker, danach ging's dann - ich habe aber keine Screenshots von der Zeit nach der 2. Reparatur)

 

 

 

Jetzt habe ich das Dämpfungsglied wieder eingebaut und erhalte wieder die geringeren Werte.

Allerdings bleibt mein Problem ja bestehen, dass die Verbindung instabil ist.

Hierzu könnte dies hilfreich sein (??):

25-11-_2020_22-29-56.png

Oder ist das auch normal?

 

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Frank5326: Um ehrlich zu sein, jetzt komm ich ins grübeln.

Weil bis auf Kanal 1 (666 Mhz) passen die angezeigten Frequenzen für den Router nicht.

Weil das sind DOCSIS 3.1 Frequenzen, die CH7466CE beherrscht das nicht, der kann nur DOCSIS 3.0. Im Screenshot aus den Eingangspost dürften da die richtigen Frequenzen zu sehen sein.

Du schreibst, das Dämpfungsglied wieder eingebaut, jetzt sich wieder die geringeren Pegel zu sehen, nur beweist das der gepostete Screenshot nicht wirklich.

Also, irgendwas passt da nicht.

 

Bitte poste mal alles was der Router da anzeigt an genutzten Frequenzen, inklusive dem was für den Upstream angezeigt wird.

 

 

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
Frank5326
Smart-Analyzer

Um Missverständnisse zu vermeiden:

In meinem zweiten Post waren die Signalstärken von vor einem Jahr (um zu zeigen, warum ich mich gewundert hatte), das Bild der Signale war aktuell.

@Peter165:

Hier die aktuellen Daten:

A_25-11-_2020_23-13-04.pngB_25-11-_2020_23-13-23.pngC_25-11-_2020_23-13-52.png

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Die Werte sind jetzt prinzipiell in Ordnung.

 

Letztes Jahr hat dir der Router die Werte nicht in dB(mV) ausgegeben, sondern in dB(µV) - und da besteht halt die Differenz von 60 dB zwischen beiden Werten. Sprich deine alten Werte mit 68..78 dB(µV) sind bei der derzeitigen Angabe 8..18 dB(mV).

 

Davon abgesehen war im letzten Jahr das Segment noch nicht für DOCSIS3.1 ausgebaut -und- dein Verstärker scheint zu übersteuern - weil die SNR von 28 dB im letzten Jahr für die QAM-256-Kanäle viel zu gering wäre. Mich würde es ehrlich gesagt nicht wundern, wenn der Verstärker noch immer an der *piep*grenze ist und daher die Fehler zustandekommen - nur sehen die Werte jetzt eigentlich brauchbar aus.

Mehr anzeigen
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Die Werte für 3.0 und 3.1 sind identisch da gibt es kein Unterschied da ja eh nur 1 Kanal auf 3.1 läuft, die anderen auf 3.0 

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Frank5326: Ohne Hinweis woher die geposteten Werte stammen, wie du siehst das kann es zu Verwirrungen kommen.

Wie erwähnt die aktuellen Werte sind in Ordnung.

Wenn ich mir die Werte aus dem Screenshot von vor einem Jahr so ansehe, dann deine jetztigen, speziell was 666 Mhz betrifft weil der vergleichbar ist, 5dB Unterschied (es dürfte egal sein ob nun dB(mV) oder dB(µV)), der SNR ist besser, irgendwas muß da passiert sein. 

Du hast was den Screenshot von vor einen Jahr betrifft nur diesen Ausschnitt?

 

Wenn bei einem Gerät mittels Softwareupdate dann Pegel angegeben welche einem anderen Wert entsprechen, möglicherweise wurde da auch noch anderes angepasst?

Was die Fehler angeht, keine Ahnung, das scheint ne Geschichte für sich zu sein, wo möglich trifft das nicht nur für dich zu sondern für alle die am Segment angeschlossen sind.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.21
Mehr anzeigen
Frank5326
Smart-Analyzer

@Peter165 

Hier die Screenshots aus dem letzten Jahr, die ich noch habe:

20191127_20_18_Downstream_Signalwerte_Vodafone_Modem.jpg

 

20191127_20_18_Upstream_Signalwerte_Vodafone_Modem.jpg

20191127_20_18_Signale_Signalwerte_Vodafone_Modem.jpg

Sonst habe ich leider keine Dokumentation mehr.

Mehr anzeigen