Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Seit Monaten ständige Verbindungsabbrüche
Netzwerkforscher

Hallo Vodafone Community,

Wir haben seit Monaten in unserer Wohnung schwerwiegende Probleme in Form von häufigen Verbindungsabbrüchen mit dem Vodafone Anschluss. Ein Upgrade auf 100Mbit vor einigen Wochen hat keine Veränderungen in dieser Hinsicht gebracht.

Die Verbindungsabbrüche treten so häufig und anscheinend auch relativ unabhängig von der Uhrzeit auf, sodass unter Anderem Home Office unmöglich ist und Streamingdienste dauernd nachbuffern oder abbrechen.

Vertrag: Red Internet & Phone 100 Cable

Router: FRITZ!Box 6360 Cable (kdg)  Leihgerät <- wohl ziemlich altes Teil?

Fehler: regelmäßiger Packetloss (auch tagsüber zu ruhigeren Zeiten) + durchgehend zu geringe Geschwindigkeit. Mit mehreren Geräten getestet (dektop-pc, laptop, android, ios… etc.)

Browser: Mit Chrome, Firefox, iexplore… alles probiert. Hieran liegts nicht.

OS: Windows 10 / Android etc. – hieran liegts auch nicht.

Zeitraum: Seit einigen Monaten

Kundenservice kontaktiert: Im Mai 2019 schon telefonisch auf das Problem aufmerksam gemacht. Ticket wurde von Vodafone erstellt, dann wurde gesagt auf ihrer Seite wäre kein Problem erkennbar, also muss es wohl an uns liegen. Ticket geschlossen. Wir fühlten uns nicht ernst genommen und wurden mehr oder weniger weggeklickt, das schon alleine ist ein wirklich guter Kündigungsgrund!

Netzstörung: nicht vorhanden angeblich:

a.png

Maßnahmen: Funkkanal mehrfach gewechselt ohne Erfolg

Signalwerte:

b.png

c.png

Beispiel Ping plotter gestern Nacht:

d.png

Auf meinem Android-Handy habe ich zudem schon mehrfach kurioserweise bemerkt, dass bei Packet Loss Phasen ich „Name not resolved“ Fehler für die meisten Webseiten bekomme, aber bizarrerweise z.B. Facebook trotzdem noch einwandfrei funktionierte. Dies tritt auch relativ regelmäßig auf; auf meinem PC kriege ich dieses Problem nicht.

Hinzu kommt, dass, wenn das Internet funktioniert, keineswegs 100Mbit erreicht werden, für die wir ja zahlen. Ein Beispiel bei LAN-Anschluss im folgenden Screenshot. Hierfür habe ich das WLAN im Router deaktiviert, womit sichergestellt ist, dass nur ein Gerät angeschlossen war:

e.png

WLAN verschlechtert das Ganze noch einmal drastisch auf max. ~30 Mbit. Ein Beispiel von gestern abend (23 Uhr):

f.png

Meine Vermutung ist, dass der alte Router die Probleme verursacht.

Würde mich um Unterstützung freuen!

Mehr anzeigen
24 Antworten 24
Netzwerkforscher
Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo bbbbb1234,

 

gerne schau ich mir die Leitung mal an. Schick mir dazu bitte eine PN mit Deinen Kundendaten (Name, Adresse, Kundennummer und Geburtsdatum).

Melde Dich dann bitte nochmal hier, wenn Du mir die Daten geschickt hast.

 

Liebe Grüße

Moni

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hi Moni,

 

ich habe dir die Daten geschickt!

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo bbbbb1234,

 

zum Abend gibt es eine erhöhte Auslastung der Leitung, was zu Deinen Tests am Abend passen würde. Jedoch sagst Du, dass es von der Uhrzeit unabhängig ist.

Wann kommt es denn noch vor? Denn dann müssen wir danach schauen.

 

Gruß

Jens

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hi Jens,

 

wie gesagt ist das Problem unabhängig von der Uhrzeit. Konkret habe ich zusätzlich zu den Abendstunden an mehreren Tagen zwischen 9 Uhr und 18 Uhr getestet, dort kam das Problem wirklich zu fast jeder Zeit vor, also in der Regel alle paar Minuten.  Ich habe auch unterschiedliche Geräte getestet. Wie gesagt, das Ganze passt zu der Theorie, dass das Problem eher am (älteren) Router als an der Leitung liegt.

Mehr anzeigen
Moderator

Hi bbbbb1234,

 

ich finde am Anschluss nichts, was Deine Messungen erklären würde. Machst Du mal bitte einen Werksreset mit der Box und testest sie im Ursprungszustand?

 

Viele Grüße

Marco

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hi,

 

ich habe gestern den Werksreset durchgeführt. So heftige Ping-Ausschwankungen wie bisher hab ich zwar in den paar Stunden Testzeit seitdem nicht direkt mitbekommen, jedoch schon noch vereinzelte sehr hohe Pings bzw. ganze Aussetzer:

 

2019_08_27_22_10_23_Window.jpg

 

Von einer Normalisierung kann also keine Rede sein.

Mehr anzeigen
Moderator

Hi bbbbb1234,

 

passt absolut nicht zum System. Ich schlage vor, dass wir die Fritzbox austauschen, in Ordnung?

 

Viele Grüße

Marco

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hi Marco,

 

ja, das wäre denke ich das Beste. Wie gehen wir hier vor?

Mehr anzeigen