Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Seit Gigabit Paketverluste
Netzwerkforscher
  • Welches Produkt hast Du: Red Internet & Phone 1000 Cable
  • Welches Modem/ Router nutzt Du: Arris TG3442DE
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät: Leih-Gerät
  • Welcher Fehler tritt auf: Unregelmäßig Paketverlust
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise: Chrome
  • Welches Betriebssystem hast Du auf deinem Rechner: Windows 10, Linux (Debian), Linux (Fedora)
  • Beginn und Dauer der Störung: Seit Vertragsbeginn Mitte Dezember 2018
  • Signalwerte im Anhang

Da ich bei der telefonischen Störungshotline auch nach zwei Tickets (das zweite ist seit 02.01.19 offen und bisher ist nix passiert) bisher keinerlei Verbesserung feststellen konnte (ich wurde nie informiert ob überhaupt irgendwas gemacht wurde), versuche ich es hiermit auf diesem Wege.

 

Erstmal um die Standard Fragen gleich vorweg zu beantworten:
- Ja ich bin per LAN verbunden (auch direkt ohne Switch mit dem Desktop PC)
- Ja alle Geräte unterstützen Gbit Ethernet
- Ja ich habe es auf mehreren verschiedenen Geräten getestet
- Ja ich habe den Router schon mehrmals neu gestartet
- Nein, ich nutze kein WLAN für die Tests

 

Kurz zum Setup:
Zuvor gab es im gleichen Haushalt einen 200/50 Mbit/s Kabel Anschluss mit Hitron CVE-30360 Router. Der Anschluss hat tadellos funktioniert!
Jetzt ist es ein 1000/50 Mbit/s Kabel Anschluss mit Arris TG3442DE Router (HW Rev 5, FW AR01.01.117.01_091718_70.PC20.10) .
Am LAN Netzwerk hat sich nichts verändert.
Die Geschwindigkeit ist mit >900 down, ~50 up Mbit/s zu allen Tageszeiten gut, das ist nicht das Problem.
Allerdings kommt es immer wieder zu Paket Loss, was bei Realtime Anwendungen wie SSH, Video-Streaming, Gaming usw. mitunter zu starken Problemen führt.
Das war mit der 200er Leitung und dem alten Router so nie der Fall!

 

Das angehängte Bild zeigt eine vereinfachte (unvollständige) Darstellung des LAN Netzwerks. An jedem Switch hängen noch weitere Geräte, aber das ist unwichtig. Alle Geräte sind mit CAT6 S/FTP LAN Kabeln verbunden.


Da mir der Paketverlust aufgefallen ist, habe ich etwas Monitoring aufgesetzt um das ganze genauer zu untersuchen:

 

  1. Auf dem Desktop PC läuft PingPlotter (ab und zu)
  2. Auf Server 2 läuft SmokePing auf Linux (24/7)

 

Beide Programme pingen (ICMP) ständig die folgenden externen Adressen:

  • Cloudflare DNS (1.1.1.1)
  • Google DNS (8.8.8.8 )
  • Vodafone DNS
  • vodafone.de
  • google.de
  • meinen eigenen externen Server


SmokePing auf Server 2 pingt (ICMP) zusätzlich folgende interne Geräte:

  • Server 1 (hängt am gleichen Switch, Traffic muss nicht über Router gehen)
  • Vodafone Router
  • Access Point (hängt am Vodafone Router)
  • sich selbst


Einige SmokePing und PingPlotter Ausschnitte einiger Tage hänge ich unten an.

Was zu erkennen ist:

  • Es ist kein zeitliches Muster zu erkennen. Das Problem tritt zu allen Tageszeiten auf. Es scheint vollkommen zufällig zu sein. Zeitweise ist die Verbindung super stabil, zeitweise kommt es zu hohen Paketverlusten.
  • Anhand der SmokePing Daten ist zu erkennen, dass die Verbindung zwischen beiden Servern, welche am gleichen Switch hängen 100% stabil ist und es nie zu Packet Loss kam. (Screenshot nicht enthalten)
  • Pings zum Vodafone Router hingen weisen oft bis zu 50% Packet Loss auf! Auch Pings zum Access Point, welcher nur über den Router erreicht werden kann weisen zu gleichem Zeitpunkt ähnliche Verluste auf. Alle externen Adressen weisen zu genau dem gleichen Zeitpunkt ebenfalls Packet Loss auf. (Screenshot nicht enthalten)

 

Für mich sieht das ganze so aus, als ob es vielleicht gar nicht an der externen Verbindung, sondern eher am Router selbst liegt, da dieser ab und zu nicht mehr zu antworten scheint.


Kundendaten, Ticket-Nr. usw. gibt's gern per PM.
Ich würde mich freuen, wenn sich das Problem wirklich einmal angesehen wird.
Ich spreche auch gern direkt mit einem Techniker.
Gibt es irgendeine Möglichkeit an mehr Daten vom Router (Logs o.ä.) zu kommen? Der "Experten-Modus" bietet nicht wirklich viele Optionen.

Mehr anzeigen
33 Antworten 33
Moderatorin

Hallo Obihörnchen,

 

Du hast ja ein offenes Ticket erwähnt, das würde ich mir gern mal ansehen. Wenn Du mir Deine Daten (Adresse, Kundennummer, Geburtsdatum) per PN schickst, kann ich dann auch gleich einen Blick auf Dein Modem werfen. Schreib dann wieder hier, wenn die PN unterwegs ist.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Danke.
Nachricht ist raus.

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo Obihörnchen,

 

das offene Ticket befindet sich an einem Auftrag zu einer Segmentauslastung, die aber eher am Abend und zum Wochenende auftritt. Du hattest geschrieben es gibt zu allen Tageszeiten Probleme, hast Du da noch ein konkretes Beispiel außerhalb dieser Stoßzeiten? Am besten mit Pingplotter zu einem der betroffenen Dienste, zum Beispiel einem Onlinespiele-Server. Denk dabei an die direkte LAN-Verbindung.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hi,

 

Alles was du gefragt hast steht eigentlich schon im ersten Beitrag Smiley (zwinkernd)

Siehe PDF Anhang vom 1. Post. Hier ein paar Beispiele:

- 05.01.19:  00:00 - 14:00

- 03.01.19:  00:00 - 00:30

- 02.01.19:  13:00 - 14:00

- 28.12.18:  02:00 - 03:00

Alles außerhalb der Stoßzeiten.
Und wie zu erkennen ist, hat der Router oft selbst zu genau diesen Zeiten auch im lokalen Netzwerk Packet Loss. Details siehe 1. Post.
In jüngster Vergangenheit konnte ich es aber oft auch zwischen 18:00 und 00:00 beobachten, das stimmt.

 

Wie zu sehen teste ich verschiedenste Server und all meine Tesetgeräte sind dauerhaft per LAN angeschlossen (besitzen garkein WLAN Empfänger).

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo Obihörnchen,

 

schickst Du uns bitte nochmal einen aktuellen Pingplotter?

 

Dann können wir das hier mit den aktuellen Werten abgleichen.

 

Vielen Dank, Manu

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Manu,

 

am 20.01 lief alles störungsfrei.
Am 21.01 gab es allerdings wieder Paketverluste (siehe Anhang).

18:00 - 21:00 --> relativ massiv (Stoßzeit)

~3:20 --> kurzzeitig (sicherlich keine Stoßzeit)

 

PingPlotter lief leider erst ab 21:18 mit, hat aber die 3:20 Störung auch aufgezeichnet.

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo Obihörnchen,

 

kannst Du mir einen Pingplotter oder Tracert schicken, auf dem ich auch die Strecke sehe? So ist ja nur nachvollziehbar, dass Verluste sind, aber leider nicht, wo genau.


Viele Grüße, Manu

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Manu,

 

am 23 und 24 war alles okay. Heute gab es wieder kleinere Störungen gegen 19:45.

Im Anhang befinden sich PingPlotter + SmokePing Graphen + Details.

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Obihörnchen,

 

Fehlerraten sind am Modem so nicht sichtbar. Eigenartig ist, dass der PL zum Modem selbst mal bei >50% und dann wieder unter 1%. So weit lagen doch die Tests nicht auseinander?

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen