Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben: Mobilfunk: Im Bereich: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen kommt es zu Einschränkungen,

bei der Nutzung der mobilen Daten.

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon DSL

Siehe neueste

Seit 4 Monaten eine verheerende Störung und bis jetzt keine Hoffnung in Sicht, notfalls rechtlich

GELÖST
Gehe zu Lösung
STx7
Netzwerkforscher

Ich bin psychisch fast am Ende, ich verliere meine gesamte Existenzgrundlage dadurch, dass Vodafone nicht in der Lage ist meine Upstreamauslastung zu fixen. Ich rufe jeden einzelnen Tag in der Hotline an, und es wird mir jedes mal gesagt dass die Mitarbeiter an der Stoerung arbeiten, aber einen vorraussichtlichen Behebungstermin koenne mir man natuerlich nicht nennen. Ab und zu kriege ich sogar mal eine automatisierte SMS in der steht, dass wegen Corona ja alle damit zu kaempfen haetten. Wieso wird mir nicht geholfen? Wieso werde ich im Dunkeln gelassen, wieso laesst ein Milliardenunternehmen Menschen im Stich, die finanziell auf sie angewiesen sind? Ich habe im November das erste mal angerufen, ein Techniker war bereits hier und wie sich herausstellte liegt das Problem an Vodafone und nicht an uns.  

Ich hatte im November bereits einen Beitrag dazu gepostet, geholfen wurd mir nicht. Meine Loesungsansetze wurden ignoriert, und dass einzige was mir gesagt wurde ist dass ein Nodesplit am 19 Maerz eingebaut werden soll. Ist das ein Witz oder ernst gemeint? Wenn in den naechsten 2 Wochen keine Besserung in Sicht ist werde ich mit allen meinen letzten verbliebenden finanziellen Mitteln Klage einreichen, meine psychische Verfassung ist am Ende, und die Bundesnetzagentur werde ich bisdahin auch informieren. 

Ich hoffe dass wenigstens hier Menschen mit einem durchschnitts IQ sind die mir vielleicht helfen moechten

Hier meine Daten:

  • Welchen Vertrag hast Du? (z.B. Internet + Telefon 100) -
    Red Internet &Phone 500 Cable U
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? (z.B. Hitron)  - FritzBox 6591 Cable
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät? - Leihgerät 
  • Welcher Fehler tritt auf? - Download und Upload sinkt, während Ping auf 100+ steigt, AB 10 UHR MORGENS BIS NACHTS
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden - LAN
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise? (z.B. Firefox) - Chrome
  • Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Rechner? (z.B. Windows) - Windows 10
  • Beginn und Zeitraum der Störung (z.B: seit Anfang April; nur am Abend) - Seit Ende  , jeden Tag12- 02:00 Uhr
  • Welche Maßnahmen wurden durch die Störungshotline (erreichbar unter 0800-5266625) durchgeführt? - 1. Anruf: Störungsticket geöffnet -> Techniker hat sich alles angesehen und meint bei uns liegt kein Fehler vor -> Ticket geschlossen.
  • In welchem Bundesland wohnst Du? - NRW

 

@Ida

@ Luisa

 

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Julz2k
Royal-Techie

Die Bundesnetzagentur sieht vor allem den Download als wichtig an, deswegen wird nur dieser in der Messkampagne gemessen. Man ist 2017 als die Breitbandmessung.de für Verbraucher entstanden ist einfach noch nicht davon ausgegangen, wie wichtig der upload in den kommenden Jahren und jetzt durch die Pandemie geworden ist.

Es ist aber auch in den meisten Fällen egal, da wenn der upload stark gestört ist dies sich auch im Download wiederspiegelt, denn TCP Pakete müssen bestätigt werden, entsprechend braucht man dafür auch entsprechend hohen upload.

 

1. Nicht mindestens einmal im Messzeitraum 90 % der vertraglich vereinbarten Maximalgeschwindigkeit erreicht wird,

 

2. die normalerweise zur Verfügung stehende Geschwindigkeit nicht in 90 % der Messungen erreicht wird

oder

 

3. die vertraglich vereinbarte Mindestgeschwindigkeit (auch einmalig) im Messzeitraum unterschritten wird

 

Wenn bereits ein Aspekt von den dreien nicht gegeben ist, dann ist deine Leistung nicht Vertragskonform und es liegt eine Störung der Bandbreite vor, die der Provider behbeben muss. Wenn er dies nicht macht, sieht die Bundesnetzagentur in allen Fällen nur die Sonderkündigung vor und unterstützt dich ggf. dabei, falls der Provider die Sonderkündigung ablehnt.

 

Dir Messkampagne befasst insgesamt 20 Messungen a 10 Messungen pro Tag. Man kann sie also in zwei Tagen abschließen. Messungen sind im fünf Minuten abschnitt möglich. Es reicht also aus wenn man am schlechtesten anzunehmenden Tag misst, z. B. Samstag und Sonntag und dann zur prime time. Der Provider muss halt einfach nach liefern, er hat einen Vertrag mit dir, siehe Produktinformationsblatt.

Achso und zwecks VDSL, die Latenzen sind ab vectoring DSL, sprich spätestens ab dem Tarif mit 100-250MBit technisch bedingt immer besser als über Kabel.

Zudem hat man mit DSL konstante Latenzen, bufferbloat und jitter ist bei Kabel, auch DOCSIS 3.1 schlechter.

Das soll sich erst mit low latency DOCSIS ändern, das kommt aber frühestens 2022, denke eher später. 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
16 Antworten 16
reneromann
SuperUser

Wenn das deine existenzielle Grundlage ist, dann solltest du schonmal nicht mit einem Privatkundenanschluss runhantieren. Und warum du dir -gerade wenn es um die Existenz geht- noch keine Backup-Lösung (LTE, DSL) angeschafft hast, erschließt sich mir auch nicht.

 

Davon abgesehen:

Ja, ein Nodesplit kann dauern - denn dafür müssen nunmal erst einmal Glasfaserkabel verlegt werden.

Und die Verlegung dieser Kabel muss einerseits geplant, andererseits aber auch genehmigt und dann letzten Endes auch durchgeführt werden. Gerade Genehmigungen für Tiefbau im öffentlichen Raum bekommt man nicht von jetzt auf gleich - und die Firmen stehen auch nicht Schlange und warten nur darauf, dass Vodafone anruft. Daher kann ein solcher Split durchaus mehrere Monate dauern.

Mehr anzeigen
STx7
Netzwerkforscher

Ich bin auf einen sehr guten Ping angewiesen, deswegen fallen die Moeglichkeiten weg die du genannt hast. Ein Milliardenunternehmen kann wohl etwas vorsorgend in die Zukunft blicken, besonders nach dem 1 Lockdown. Komischerweise hatte ich zur Zeit des 1. Lockdowns gar keine Probleme mit Unitymedia, ploetzlich ist Vodafone an der Reihe und ich habe nur Probleme...

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@STx7  schrieb:

Ich bin auf einen sehr guten Ping angewiesen, deswegen fallen die Moeglichkeiten weg die du genannt hast.


Dann wirst du das Geld für entsprechende Verträge mit entsprechenden Zusagen aufbringen müssen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass solche Glasfaserstrecken mit entsprechenden QoS-Zusicherungen aber schnell mal einige Hundert bis Tausend Euro im Monat kosten.

 

Vodafone -wie auch alle anderen Endkunden-ISP- geben bei Endkundenleitungen keinerlei Zusagen für QoS oder Ping, insbesondere schon gar nicht zu Endpunkten, die nicht im eigenen Netz hängen. Und das hat auch nichts mit dem Lockdown o.ä. zu tun, sondern schlichtweg damit, wie das Internet als Ganzes funktioniert - innerhalb des eigenen Netzes wären QoS-Zusagen noch möglich, über Netzgrenzen hinweg jedoch (also spätestens ab dem Peering-Punkt) wird dies schwierig bis unmöglich. Ab diesem Punkt bist du immer beim Best-Effort-Ansatz - und genau da liegt die Krux.

 

Mal ganz davon abgesehen, dass sich bisher an der Netzstruktur von Vodafone West (ex. UnityMedia) noch gar nichts verändert hat - die VF-West-Netze hängen weiterhin an der Aorta von LibertyMedia (ehem. Eigentümer von UnityMedia) und (noch) nicht am zentralen Backbone von Vodafone.

 

Das, was bei einem Nodesplit eher das Problem ist, ist die Tatsache, dass die Kapazität innerhalb eines Kabelsegments endlich ist - und wenn zu viele Kunden an einem Segment hängen und zu hohe Datenraten benötigen, geht die Geschwindigkeit in die Knie und der Ping durch die Decke. Und das wird natürlich durch Sonderaktionen wie dem CableMax und einem schlechten DSL-Ausbau vor Ort noch befeuert.

Mehr anzeigen
STx7
Netzwerkforscher

Edit: Verlinkungen entfernt. Bitte auf die Forenregeln achten. Danke schön. Torsten

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@STx7 Das hilft nicht weiter - ganz im Gegenteil, mit solchen Aktionen landest du eher noch weiter hinten auf der Liste.

 

Davon abgesehen: Ich habe dir die Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt - was du daraus machst, ist deine Sache.

Wenn dir das nicht passt, können auch die Mods nicht helfen - denn auch die können nicht zaubern.

Mehr anzeigen
STx7
Netzwerkforscher

Du hast mir gar keine Loesung geliefert, wieso sollte ich noch mehr Geld fuer etwas bezahlen wenn der ping sich sowieso nicht aendert. 

Mehr anzeigen
Ida
Moderatorin
Moderatorin

Hi STx7

Ich kann verstehen, dass der Unmut groß ist. Leider haben wir keine Möglichkeiten den Nodesplit in Deiner Umgebung zu beschleunigen oder vorzuziehen. Die Planung eines Nodesplits hängt von mehreren Faktoren ab, die @reneromann und ich Dir bereits erklärt haben. Ich kann absolut verstehen, dass das keine zufriedenstellende Antwort ist, aber ändern kann ich das leider nicht. Wir kommunizieren hier so transparent wie möglich über die Vorgänge und geben so viele Infos wie wir können. Es tut mir leid, dass wir Dir keine andere Lösung derzeit bieten können.

Beste Grüße
Ida



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
STx7
Netzwerkforscher

Am 10.12.2020 haben sie mich privat angeschrieben und meinten ich solle mehr als 3 Monate warten, denn am 19.03 soll ja angeblich ein Nodesplit eingebaut werden. Siehe da, es ist immernoch nichts passiert. Ich habe 3 ganze Monate umsonst gewartet, voller Hoffnung. Wann soll das enden? Wann darf ich endlich wieder gescheit meiner Leidenschaft ? Wieso muss ich jeden Tag mit 2 von 50 bestellten Mbits upload leben, wieso muss ich 3 Monate lange mit einem 90+ ping in jedem Onlinespiel spielen, wieso machen sie  nicht einfach ihre Arbeit? Ich verstehe dass sie einfach nur das schwaechste Glied in der Kette sind und womoeglich ihren Job verlieren wenn sie mir die Wahrheit sagen, aber ich halte es langsam nicht mehr aus. Ich kuendige bald wenn ich keine authethischen und wahren Informationen bekomme.

 

 

Mehr anzeigen
Julz2k
Royal-Techie

Ist bei dir kein DSL verfügbar, 100-250MBit?wenn ja verstehe ich nicht, wieso du nicht einfach den Kabel Anschluss Sonderkündigst und auf dsl wechselst?

Wenn ich du wäre, würde ich mir heute noch einen DSL Anschluss zum Neukundenpreis bestellen ~26 Euro im Monat und mich parallel direkt darum kümmern, das dein Kabel Anschluss in die Sonderkündigung kommt.

Kann ja nicht sein, das du bereits körperlichen Schaden nimmst, obwohl es eine Alternative gibt.

Davon mal abgesehen gibt Vodafone nie definitive zusagen sondern immer nur Schätzungen "Plantermine" das hört man auch raus, wenn man sich die Formulierung entsprechend anschaut. 

Mehr anzeigen