Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Seit 1/2 Jahr Empfangs-/Verbindungsprobleme, jetzt Rückwegstörung gestern ganzen Tag kein Internet
Buhsmannh
Digitalisierer

Bundesland: Bremen, 27568

Vertrag: Red Internet + Phone Cable 250

Router: Vodafone Station, Leihgerät, Endgeräte alle per WLAN verbunden

 

Seit dem 21.05 habe ich Probleme sowohl mit Internet als auch TV (digital und analog). Nach vielen Beschwerden und Kontaktaufnahmen (auch durch unsere Hausverwaltung denn das ursprüngliche Problem besteht im ganzen Haus, wahrscheinlich darüber hinaus), (zuerst gab es noch Störungstickets, die ewig liefen, dann gab es bei jedem Anruf unterschiedliche Auskünfte (von „uns ist keine Störung bekannt“ zu „das muss was bei ihnen sein. wir schicken Techniker“ (obwohl zu diesem Zeitpunkt klar war dass das Problem nicht nur meine Wohnung betrifft) zu „wir können leider im moment nichts daran tun aber arbeiten mit Hochdruck daran“), gab es nur noch ein müdes „wir arbeiten dran“ und eine 10€-Abzug bei der nächsten Rechnung. Das Problem/-e war von schwankender Intensität aber nie ganz weg, nicht einen Tag. Wir wurden immer wieder um Geduld gebeten und es wurde sich für unser Verständnis bedankt. Es folgte eine lange, frustrierende und kostenintensive Zeit, denn andauernd müssen die Internetausfälle mit kurzfristigen behelfsmäßigen Lösungen kompensiert werden, was mittlerweile gute 150-200€ gekostet hat.

Nachdem es Ende Oktober/Anfang November besser zu werden schien, war das letzte Wochenende wieder eine vollkommene Katastrophe. Gestern hatte ich mehr als 12 Std tagsüber kein Internet. Vodafone erkennt eine Rückwegstörung an, gibt aber schon länger nichtmal mehr Störungstickets, so dass ich da hinterher sein muss, immer wieder prüfe, etc. Das jetzt neu dazugekommene Problem ging schon vor über ner Woche los, verschiedene Endgeräte haben sich als mit dem Internet verbunden angezeigt aber hatten de facto keine Verbindung. Ich habe schon vor diesem WE zwei Werksresets durchgeführt. Nach dem ersten wirkte es als hätte es einen Effekt gehabt. Das Verhalten nach dem zweiten lässt aber vermuten dass die Verbesserung beim ersten Mal nur Zufall war.

Bei aller Liebe und aller Geduld, mein Verständnis ist am Ende. Ich erwarte eigentlich eine Entschädigung. Darüber hinaus: Genau heute endet meine Kündigungsfrist und ich kann nicht zusehen, wie sich der Vertrag zu den gleichen Konditionen fortsetzt wenn ich noch zusätzlich Geld ausgeben muss um überhaupt Internet zu haben an manchen Tagen. 6A4FF684-0E07-4617-9DE8-0AB01CEF3788.png58430746-C2AC-4512-ACDF-3DCCE870EBD8.png

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Buhsmannh
Digitalisierer

Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich am besten vorgehen soll? könnt ihr aus den Signalwerten etwas ablesen? Braucht ihr noch irgend ne Info? 
da heute die Kündigungsfrist endet, drängt es leider und ich brauche dringend euren Rat. 

Mehr anzeigen
Kieferer
Datenguru

"Vodafone erkennt eine Rückwegstörung an"

 

Und noch nicht gelöst, zudem noch €200 für das Internet ausgegeben.

 

Für mich wäre es eine einfache Entscheidung. Auch nach weiteren xx Wochen ist nicht damit zu rechnen das sich was ändert. 

 

Mehr anzeigen
Buhsmannh
Digitalisierer

Ich bin zumindest bereit, mir anzuhören, ob Vodafone irgendeine Entschädigung vorschlägt. Aber da sich hier niemand meldet, und heute ne Entscheidung her muss, werde ich jetzt wohl erstmal telefonisch kündigen. Dann hat Vodafone ja noch einen halben Monat Zeit, zu reagieren.

 

Oder hat irgendjemand nen Vorschlag, wie ich am besten vorgehen soll?

danke für die Antwort @Kieferer!

 

Mehr anzeigen
Buhsmannh
Digitalisierer

Am Montag konnte man mir am Telefon nicht weiterhelfen und es war unmöglich, bis zur technischen Hotline durchzukommen,weil das mit der Rückwegstörung noch im Gange war. Auch wenn es mir erstmal nur darum ging, zu klären, wie lange diese Probleme schon auftreten und wir uns immer wieder melden. Die Rückwegstörung sollte Montag Abend 20:00 Uhr behoben sein. Wir hatten nebenbei extra gefragt, bis wann wir an diesem Tag anrufen könnten um zu kündigen und uns wurde gesagt 24uhr. Zum Glück haben wir nicht bis dahin gewartet, denn als wir im 22.20 nochmal anriefen, um die Bestätigung zu erfragen, kam bei egal welcher Nummer (selbst beim vom Chatbot veranlassten Rückruf) "sie rufen außerhalb unserer Geschäftszeiten an"??

Die Probleme waren nach Montag 20:00uhr natürlich nicht weg. Wir reden hier immernoch von mehrstündigen Komplettausfällen. Was zu erwarten war, die Fans ja eben auch vor dieser Störung. Dieses Mal hab's wenigstens wieder n Störungsticlet und ein Durchkommen bei der technischen Hotline! Aber nur um zu erfahren dass die einen kompletten Systemcrash haben. Ich solle später nochmal anrufen. Natürlich kann niemand was für aber es ist einfach so frustrierend, die letzten 4 Tage hab ich fast 20 mal angerufen. vom letzten halben Jahr gar nicht zu sprechen. 

Hier schauen wohl auch keine Mitarbeiter mehr rein? 

 

Mehr anzeigen
Moni_GK
Moderatorin

Hallo Buhsmannh,

 

aktuell ist mehr los, daher dauern Antworten leider etwas.

Ich schau es mir gerne an.

 

Schick mir dazu bitte eine PN mit Deinen Kundendaten (Name, Adresse, Kundennummer und Geburtsdatum).

Melde Dich dann bitte nochmal hier, wenn Du mir die Daten geschickt hast.


Liebe Grüße

Moni

 



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Buhsmannh
Digitalisierer


PN ist gesendet.

Mein uninformierter Eindruck ist auch, dass die Servicemitarbeiter vom Unternehmen scheinbar zunehmend alleine gelassen werden. Tut mir leid wenn ihr den Frust abkriegt.



Nachdem ich am Abend des letztmöglichen Kündigungseingangs noch den halben Abend in der Leitung gehangen hab (siehe letzter Beitrag und das obwohl immernoch mit 24/7 Service geworben wird), kam meine Kündigungsbestätigung erst Tage später - und aus unerklärlichen Gründen war der Kündigungstermin jetzt der 18.04.2022! Direkt wieder angerufen und man könne es sich auch nicht erklären aber der Termin werde jetzt geändert.

Leider hatte ich bisher diesen Monat nur einen Abend Zeit, mich bis zur technischen Hotline durchzuschlagen (auch hier siehe letzter Beitrag). Das hat nicht gereicht. Einmal hab ich versucht, mich durchstellen zu lassen, was technisch nicht vorgesehen wäre (?) und als ich dann die Nummer der technischen Hotline nochmal erfragt und gewählt habe (0800 52 666 25), kam ich bei der Hotline für Verträge raus(?). Mir wurde aber immerhin gesagt um eine Entschädigung zu bekommen müsse es ein Vermerk der technischen Störungsabteilung geben. Wie praktisch, dass es für mich fast unmöglich ist, dahin durchzukommen. ???

 

MfG

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo Buhsmannh,

 

vom 12.12. ist noch eine Störungsmeldung bei Dir offen, diese wurde allerdings nur einem TV-Problem zugeordnet. Ein Rückwegstörer wirkt sich nicht auf den TV-Empfang aus, zumindest nicht bei den Geräten, die Du nutzt. Beim Rückweg gibt es zur Zeit auch keine Probleme, hast Du aktuell noch Einschränkungen? Hast Du die Möglichkeit, mit einem Gerät über LAN zu testen, um das WLAN als Ursache ausschließen zu können? Wenn nicht, teste bitte mal die Hinweise zur WLAN-Optimierung.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Buhsmannh
Digitalisierer

Es gab in dem letzten halben Jahr immer neue, unterschiedliche Probleme. Die Rückwegstörung war davon vllt 2 Wochen. 
wie gesagt, mehrere Parteien in meinem Haus (wahrscheinlich auch Straße) hatten über Monate schwerwiegende TV- und Internetverbindungsprobleme. Es gab dann eine Besserung, oder besser immer mal wieder temporäre Verbesserungen aber in dem ganzen Zeitraum lief nichts von beidem einen kompletten Monat zuverlässig (nichtmal annähernd) und ich betrachte die bezahlte Dienstleistung daher als nicht erbracht. 
es geht mir noch nichtmal um die aktuellen Probleme momentan (ich hab übrigens jetzt wieder 2 Störungstickets, das vom 12.12 betrifft den TV und jetzt habe ich ein weiteres bekommen, was den kompletten Anschluss betrifft) sondern um die Anerkennung der Probleme des letzten halben Jahres, der unzähligen Kontaktaufnahmen von uns, anderer Mieter im Haus, unserer Hausverwaltung seit Ende Mai diesen Jahres. Denn wenn das nicht möglich ist, werde ich sowieso meine Kündigung nicht rückgängig machen und das Unternehmen wechseln, was schade ist weil wir am Anfang überaus zufrieden und glücklich mit unserer Verbindung waren.
Wiederholt wird uns gesagt man könne im Moment nichts machen denn man arbeite ja schon am Problem und wenn das Problem vorbei ist soll ich mich nochmal melden?? Dann könne man über Entschädigungen reden allerdings wie lange soll ich darauf warten und wenn ich dann an nem relativ störungsfreien Tag durchkomme wird mir gesagt "jetzt gibt es ja keine Probleme mehr mit ihrer Verbindung also kann ich jetzt nichts für sie tun"??? wieso wird dann immer wieder nur auf die aktuelle Situation eingegangen und nicht auf das letzte halbe Jahr? Wenn ich schon immer vertröstet wurde?


Nein, ich kann momentan nicht über LAN testen und die Hinweise zur WLAN-Optimierung kenn ich nun fast auswendig da ich sehr viel Zeit damit verbrachte, bevor ich rausfand dass nicht nur ich in meinem Haus diese Probleme habe/hatte. Ich weiß nicht, ob diese Art Störung in den anderen Haushalten hier immernoch vorhanden ist, seit sich vor 1-2 Monaten kurzzeitig eine deutliche Verbesserung des Fernsehempfangs zeigte. Bei mir sind die Probleme auch nicht mehr so gravierend aber eben auch immernoch nicht ganz weg, siehe drei Störungstickets in den letzten nichtmal drei Wochen. Ich kann auch nicht sagen um welche Arten von Störungen oder um wie viele unterschiedliche es sich handelt, ich kann nur sagen welche Geräte/Anschlüsse betroffen sind und das weitergeben, was ich an Informationen gegeben wird, zb der eine Fall letzten Monat als mir die Rückwegstörung genannt wurde. In allen anderen Fällen wurde mir gegenüber einfach nur von einer "Störung des Anschlusses" berichtet.

 

Mehr anzeigen
pRo-Marco
Moderator

Hi Buhsmannh,

 

das Hauptproblem ist, dass wir hier nur bis zum Übergabepunkt zuständig sind. Alles was die Hausanlage angeht übernimmt der Vermieter, bzw. die Hausverwaltung. Am 15.12. war ein Techniker von uns vor Ort, der den Übergabepunkt ausgetauscht hat. Bis dahin ist alles in Ordnung.

 

Auch die Modemwerte habe ich mir angeschaut. Dabei habe ich einen Zeitraum von 2 Wochen berücksichtigt. Auch hier sehe ich keine Auffälligkeiten. Alle Werte sind stabil und schwanken nicht. Es gab eine geringe Fehlerrate auf dem Rückweg, aber ohne, dass es dadurch zu Einschränkungen gekommen wäre. Das Modem ist seit 3 Wochen dauerhaft online.

 

Ich weiß, ehrlich gesagt, nicht so recht, wie wir hier weiter helfen können.

 

Das Ticket, welches aktuell noch offen ist, dreht sich zwar um den Störer, aber das hat, wie gesagt, keine wirklichen Auswirkungen auf die Funktion des Anschlusses.

Das zweite Ticket, welches vor Kurzem geschlossen wurde, drehte sich um den Sender TVI Internacional. Ich behaupte jetzt einfach, dass das nichts mit den eigentlichen Problemen zu tun hat.

 

Viele Grüße

Marco

 



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen