Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Regelmäßiger packet loss seit 8 Monaten
Netzwerkforscher

Hallo

Hier erst mal die erforderlichen Daten:

Vertrag: Internet + Telefon 200

Modem/Router: Vodafone Station Leihgerät, allerdings im bridge mode, dahinter ein DLink Wlan Router.

Fehler: ca. alle 2 Stunden packet loss von teilweise 40 - 50% für ca. 10 Minuten

Verbindung: LAN / WLAN

Browser: diverse

OS: diverse

Beginn der Störung: 15.06.2019 (ja das Datum stimmt)

Signalwerte: geht nicht da bridge mode

ergriffene Maßnahmen: ca. 15 mal Messungen durchgeführt. Bis heute kein Techniker vor Ort gewesen.

 

17.06.2019 09:41 Uhr - Wir haben Deinen Anschluss geprüft. Er ist von einer Netzstörung betroffen. Die Entstörung läuft bereits. Einen Techniker-Termin bei Dir brauchen wir dazu nicht. Den haben wir storniert.

28.01.2020 08:59 Uhr - Dein Auftrag wurde abgeschlossen.

 

Das Problem ist wie oben schon kurz beschrieben ein massiver packet loss für ca. 10 Minuten. Danach geht es immer für ca. 1-2 Stunden. Dann wieder dasselbe Problem. Mit dieser Störung sind sämtliche Dienste für 10 Minuten unbrauchbar. Selbst Netflix, welches ja die Daten über einen ziemlich langen Zeitraum puffert versagt da. Messungen wurden bereits durchgeführt, laut dem Support sei alles in Ordnung beim Messen. Ist klar wenn das immer zum falschen Zeitpunkt gemacht wird. Andere Supportmitarbeiter sagen es wäre eine bereits bekannte Netzstörung. Im Portal zeigt es an es läge keine Netzstörung vor. Vodafone scheint also nicht wirklich zu wissen was vorgeht.

Zwischenzeitlich war es mal für 2-3 Wochen gut. Trat dann aber wieder auf. Ich kann nicht sagen ob es Vormittags auch auftritt weil ich berufstätig bin. Aber zwischen 17 und 24 Uhr tritt es täglich auf. Der pingplotter liegt mittlerweile im Autostart...
Meinem Gefühl nach ist es eher ein Problem im Upstream da zB. die Verbindung zu einem Voicechat zwar schlecht ist, ich die Teilnehmer aber gut verstehe. Ich allerdings nicht mehr zu verstehen bin. Das ist allerdings nur eine vage Vermutung. Ein Fehler ab der Dose schließe ich aus da es mit allen Geräten (PC, Smartphone, TV), LAN wie auch WLAN, Windows 10 oder Android auftritt. Das Koax-Kabel schließe ich auch aus da dieses hinter einem Schrank liegt und seit 2 Jahren nicht bewegt wurde. Das sollte doch bei den Messungen auch auffallen oder? Das Modem wurde bereits getauscht. Dabei wurde mein Vertrag von 100 auf 200 MBit umgestellt. Was mir eine Kündigung bis Mitte 2021 unmöglich macht. Ich habe bereits versucht von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch zu machen, dies wurde aber abgewiesen. Der ganze Vorgang zieht sich mittlerweile über 8 Monate. Das hier ist mein letzter Versuch Vodafone dazu zu bewegen die Störungen in den Griff zu bekommen. Sollte das nichts bringen, werde ich vermutlich leider meine Zahlungen einstellen und meinen Anwalt hinzuziehen müssen. Das kommt von den Kosten günstiger als bis Mitte 2021 parallel 2 Internet Anbieter zu bezahlen.
Einen pingplot habe ich angehängt. Auf Nachfrage gibt es gerne noch etliche andere (allerdings als .png welches man hier leider nicht anhängen kann.)

Vielen Dank schon mal für die Bearbeitung.

Mehr anzeigen
17 Antworten 17
Highlighted
Moderatorin

Hallo herrmüller,

 

ist der Rechner dann direkt über den Router verbunden oder über den DLink? Ändert sich der Pingplotter ohne DLink?

 

Liebe Grüße

Moni

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Moni,

da der Router im bridge mode läuft, also quasi nur als Modem fungiert, ist der Rechner über den dlink verbunden. Ich bekomme vom Router auch keine gültige IP wenn ich den Rechner direkt anschließe weil im bridge mode dann vermutlich auch kein DHCP server läuft. Die Frage zum Pingplot kann ich also nicht beantworten. Ein anderer dlink wurde hinter dem Router von Vodafone aber schon getestet und da ändert sich nichts.

Viele Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo herrmüller,

 

das geht auch im Bridgemode. Möglich ist einfach, dass Du den Router mal kurz neu starten musst. Zieh den DLink einfach kurz ab.

 

Liebe Grüße
Moni

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Wie genau mache ich das denn?

Der router ist der TG3442DE.

Laut manual sollte es 192.168.0.1 sein. Geht nicht. 1.1 oder 2.1 auch nicht.
Wundert mich aber auch nicht großartig weil ich vom router eine 188.193.usw IP bekomme. Egal ob ich an der ersten oder zweiten LAN Buchse hänge.
Das gleiche als würde ich an einem Kabelmodem ohne NAT hängen. IP scan im Netzwerk zeigt im gleichen /24 Subnetz diverse ipbla.dynamic.kabel-deutschland.de hosts.

Wüsste also nicht wie ich da auf einen auf der box laufenden webserver kommen sollte.

 

Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ich habe jetzt, trotz des sehr unguten Gefühls mit fehlendem router, mal direkt am modem gemessen.

Der packet loss ist zwar geringer und nicht mehr so häufig (insofern man das nach einem Modemneustart und einem Abend Messzeit beurteilen kann) aber das Problem besteht weiterhin. Pingplot habe ich angehängt. Ich habe mir jetzt mal zum testen einen neuen router bestellt und werde das ein paar Tage beobachten und dann hier wieder Rückmeldung geben.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Defekter DLink wäre auch ungewöhnlich da ja das Telefon welches am Modem hängt auch gestört ist wenn der packet loss auftritt.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo herrmüller,

 

nee, wenn das Telefon auch gestört ist, kann es nicht der D-Link Router sein.

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Also mit dem neuen Router funktioniert es wie erwartet immer noch nicht. Bei mehreren Messungen direkt am Modem auch nicht.

Von einem Nachbar im Gebiet habe ich erfahren das er aus dem gleichen Grund gekündigt hat. Scheint so als ob die Störung nicht hinter dem Hausanschluss beginnt.

Gibt es sonst noch Vorschläge um das Problem zu beheben?

 

Grüße

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo herrmüller,

 

wenn Du möchtest, schaue ich mir Dein Modem gern einmal an. Dafür benötige ich Deine Kundennummer, Anschrift und Dein Geburtsdatum per Privatnachricht.

 

Schreibe hier kurz, wenn Du die Daten verschickt hast.

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen