Menu Toggle

Bundesweite Einschränkung von Kabel-Telefonie

Es kann zur Zeit zu einem Ausfall bei der Telefonie über Vodafone Kabel-Anschlüsse kommen. Die Techniker sind dran. Die Störungshotlines sind ebenfalls aktuell telefonisch nicht erreichbar. 

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Regelmäßige Verbindungsabbrüche am Kabelanschluss
Netzwerkforscher

Hallo,

 

an meinem Kabelanschluss (Red Internet & Phone 200 Cable) erlebe ich seit Vertragsbeginn vor rund einem Jahr regelmäßig Verbindungsabbrüche. Router ist derzeit ein cbn CH7466CE Wireless Voice Gateway mit Firmware-Version 4.50.20.3, sprich ein Leihgerät. Verbindungsabbruch heißt hier: Vollständiger Verlust von Telefon und Internet, Neustart des Routers (alle Lichter gehen aus, alle Lichter gehen an, alle Lichter gehen aus, Synchronisierung). Teilweise fängt sich der Router dann wieder, teilweise bricht die Verbindung immer wieder nach kurzer Zeit weg, bis der Router vom Strom getrennt und neu verbunden wurde.

 

Der telefonische Kundendienst hat mehrfach Techniker vorbeigeschickt, teils im Abstand weniger Tage, um die Leitung zu vermessen und das Gerät auszutauschen. Die Leitung war jeweils einwandfrei, und der inzwischen dritte Router (jedes mal das gleiche Modell) hat noch keine Besserung gebracht. Bei meinem letzten Anruf sagte man mir, dass der telefonische Support keine andere Option hätte, als genau das immer wieder zu versuchen. Deswegen probiere ich's nun hier.

 

Ich tracke die Verbindungsabbrüche automatisiert. Die folgende Liste enthält für den letzten Monat die Uhrzeit aller Verbindungsabbrüche, die mindestens 2½ Minuten anhielten, bis auf 30 Sekunden genau:

 

Spoiler
2019-01-29T03:09:56+00:00
2019-01-30T05:57:57+00:00
2019-01-30T06:11:57+00:00
2019-01-30T14:19:57+00:00
2019-02-09T17:50:43+00:00
2019-02-09T19:35:43+00:00
2019-02-10T11:35:13+00:00
2019-02-10T11:43:13+00:00
2019-02-18T11:10:45+00:00
2019-02-19T16:04:45+00:00
2019-02-20T10:57:46+00:00
2019-02-21T02:00:16+00:00
2019-02-21T09:11:46+00:00
2019-02-22T16:37:16+00:00
2019-02-25T11:28:17+00:00
2019-02-26T18:20:47+00:00
2019-02-28T15:32:48+00:00
2019-03-01T09:47:48+00:00
2019-03-04T03:23:49+00:00
2019-03-05T06:59:19+00:00
2019-03-05T16:04:19+00:00
2019-03-05T17:37:49+00:00
2019-03-06T02:44:49+00:00
2019-03-06T09:54:51+00:00
2019-03-06T14:17:19+00:00
2019-03-06T16:00:19+00:00
2019-03-06T16:28:19+00:00
2019-03-06T17:39:19+00:00
2019-03-06T18:36:49+00:00

Mit denen Nachts kann ich leben, aber die Abbrüche tagsüber sind so inakzeptabel. Automatisiertes Neustarten des Routers jede Nacht habe ich als Workaround ausprobiert, das bringt nichts. Jetzt bin ich dazu übergegangen, automatisiert nach eben diesen 2½ Minuten Verbindungsverlust neu zu starten (und dann mindestens 10 Minuten lang nicht). Das sorgt zumindest dafür, dass das Netz immer wieder stabil zurück kommt - bis zum nächsten Abbruch.

 

Ich habe das Gefühl, dass große Datenraten über IPSec das Problem bevorzugt triggern, zumindest bricht die Verbindung genau in diesen Momenten besonders gerne weg. In der Liste sind aber auch Abbrüche zu Zeitpunkten, wo niemand zu Hause war und alle relevanten Geräte abgeschaltet. Da manchmal ein harter Neustart nötig ist vermute ich, dass es sich um ein Softwareproblem im Routermodell handelt.

 

Ich habe die Hoffnung, dass ein Abgleich der Zeitpunkte der Abbrüche mit Logdaten auf Vodafone-Seite Licht ins Dunkel bringen kann!?

Mehr anzeigen
16 Antworten 16
Moderator

Hi Phillip_,

 

ich schau mir den Anschluss mal an. Eventuell finde ich ja die Ursache. Ungewöhnlich ist das schon. Nur mal ne Frage am Rande: hast Du den Router direkt an der Steckdose oder an einer Steckdosenleiste? Wenn zweiteres der Fall ist, dann schließe den Router bitte mal direkt an die Steckdose in der Wand. Haben wir alles schon gehabt.

Ich brauche Deine Daten per PN. Sende mir bitte Deinen Namen, die Anschrift, Dein Geburtsdatum und Deine Kundennummer. Sag mir kurz hier Bescheid, wenn Du die Nachricht versendet hast.

 

Viele Grüße

Marco

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

PN ist raus. Danke!

 

Steckdosenleiste ist ein guter Tipp. An derselben Steckdose ist zwar ansonsten nur das Telefon und ein Switch angeschlossen, aber man weiß ja nie. Probiere ich gleich mal aus.

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo Phillip_,

 

ein paar Abbrüche kann ich im System sehen. Wann ist es das letzte Mal aufgetreten. Kannst Du dann bitte mal Zeit und Datum notieren.

 

Liebe Grüße

Moni

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Bislang gab es seit dem Tipp mit der Steckdosenleite keinen Abbruch. Das heißt aber nichts, siehe oben. Die letzten Fälle waren am 07.03. um 10:37:21 UTC und wieder 13:05:21 UTC. Ich werde eine neue Antwort schreiben wenn ich einen neuen Fall sehe.

Mehr anzeigen
Moderator

HalloPhillip_,

 

dann gib uns in den nächsten Tagen nochmal eine Statusmeldung. Smiley (fröhlich)

 

Gruß

Jens

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo,

 

heute Nacht (17.03.) gab es wieder einen Fall, um 06:02:24 +/- 30 Sekunden (CET) war das Netz für ca. 8 Minuten weg, Router-Neustart hat geholfen, danach wieder stabil. (Also die Verbindung ins Netz selbst ist stabil. Innerhalb des Vodafone Backends gibt's heute massive Engpässe an Peering-Punkten, aber das ist ein anderes Thema.)

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Phillip_,

 

am Modem selbst ist zu diesem Zeitpunkt nichts zu sehen. Außer natürlich der von Dir ausgelöste Reboot. Auch beim Nachbarn, der genau das gleiche Modem hat, ist keine Unterbrechung zu sehen. Ist schon sehr merkwürdig. Ist der Zugriff auf das Modem beim Ausfall gegeben? Kommst Du auf die GUI?

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Der initiale Reboot ist nicht von mir ausgelöst. Das macht das Modem von alleine. Ich trenne es lediglich vom Strom, wenn es danach nicht binnen 150 Sekunden wieder Konnektivität hat.

 

Ich ändere das mal zwecks einfacherer Fehlersuche. Jetzt ist nur noch das Monitoring aktiv, ich melde mich beim nächsten Auftreten.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Gerade wieder Totalausfall. Was anders war, ist, dass der Router nicht von selbst neu gestartet hat. Im Gegenteil leuchteten alle Lampen weiterhin und zeigten Konnektivität an (Strom, Internet, Telefon), und ich konnte mich auch auf der Routeroberfläche einloggen. Dort stand die Verbindung des Modems sei "gut". Ausfall von Telefon und Internet belegen das Gegenteil.

 

Ich hänge einen Screenshot der Kanalübersicht an. Während des Ausfalls gingen gar keine Pakete durch - ein Traceroute (Pingplot) bekommt nicht einmal Ergebnisse vom ersten Hop jenseits meiner Wohnung zurück.

 

Wie schon zuvor hat erst ein Routerneustart weitergeholfen. Jetzt geht alles wieder einwandfrei.

 

Ich habe während des Ausfalls versucht, direkt vom Router aus (CH7466CE) die Diagnosefunktionen (Ping und Traceroute) zu verwenden. Leider sind die kaputt, "Ping" macht gar nichts und "Traceroute" zeigt lediglich "bad address '30'". Das bleibt auch nach dem Neustart so. Bisweilen ist die Oberfläche auch mal minutenlang unerreichbar. Das alles schafft nicht unbedingt Vertrauen in die Qualität der Hardware. Insbesondere dass der Router denkt, die Verbindung sei gut, wenn sie eigentlich ausgefallen ist, ist fragwürdig. Ich habe jetzt schon einige Austauschmodelle aus derselben Reihe erhalten, ohne dass sich etwas verändert hätte - gibt es vielleicht die Möglichkeit, mal ein anderes Modell zu probieren? Die WLAN Funktion nutze ich ich nicht; ich verwende den Router lediglich als Modem. Ob ein anderes Modell ein Down- oder Upgrade in Sachen Funktionalität wäre, ist mir also herzlich egal.

Mehr anzeigen

Anhänge