Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

RTL und Sat1 fehlen
Netzwerkforscher

Hallo,

so, es gibt Neuigkeiten.

Der Techniker war heute Morgen da. Sehr pünktlich !

Das Signal hat er am ECO Tap am 1 dB Ausgang gemessen und mit 81 dB sehr gut.

Es liegt also an der Hausverteilung wie auch von Euch vermutet.

Der Techniker hat im wesentlichen das Gleiche vorgeschlagen als Peter, aber eher an 17 dB als erste Dose gedacht.

Ich habe heute Mittag dann im Fachhandel (!) eine 17 dB Dose nicht bekommen. Habe jetzt mal eine 15er und eine 10er genommen. Werde das morgen mal umbauen. So wie im Bild im Anhang ich hoffe, ich habe das richtig verstanden. Ich werde dann wieder berichten.

Für den XORO soll ich mal mit einem Verteiler probieren.

Könnte ich da noch eine 2. Dose (10 dB) direkt daneben installieren ?

 

Der Techniker hat einen guten Eindruck hinterlassen.

Und die 99.-€ sind angemessen.

 

Im Anhang noch das neue Bild.

 

Einstweilen schönes Wochenende

Gruß

Klaus

 

Ne Frage nebenbei, was heißt eigentlich Tab ?

 

 

Mehr anzeigen
SuperUser

@KlausMz  schrieb:

Der Techniker hat im wesentlichen das Gleiche vorgeschlagen als Peter, aber eher an 17 dB als erste Dose gedacht.


Ich von den Wert ausgegangen die vom Router stammen, jene 61dB(µV), da reicht die 14'er Dose.

Wenn laut dem Techniker da 81dB(µV) rauskommen, klar dann muß die erste Dose eine höhere Dämpfung haben, sonst wird der Pegel der rauskommt zu hoch.

Aber hab den Tap Ausgang mit 10dB wo die MMD dran ist "unterschlagen", so das mir die 81dB(µV) da doch reel erscheinen.

Aber keine Ahnung ob das ein Durchnittswert oder auf eine bestimmte Frequenz bezogener Wert ist.

 


@KlausMz  schrieb:

Ich habe heute Mittag dann im Fachhandel (!) eine 17 dB Dose nicht bekommen. Habe jetzt mal eine 15er und eine 10er genommen.


Was für Dosen sind das? Ich meine die Bezeichnung.

 


KlausMz  schrieb:

Für den XORO soll ich mal mit einem Verteiler probieren.

Könnte ich da noch eine 2. Dose (10 dB) direkt daneben installieren ?


Würd ich nicht machen, eher einen Verteiler.

Aber meine Frage nach den Dosen bezieht sich auch darauf das es Dosen gibt die auch am Radio-Ausgang TV ausgeben, würde den Verteiler sparen.

 


KlausMz  schrieb:

Ne Frage nebenbei, was heißt eigentlich Tab ?


Tap, nicht Tab, Abzweigung auf deutsch.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo,

 

heute Morgen als der Techniker da war, war bei Pro7 und Kabel1 kein Empfang.

Und für diese Frequenz (442 MHz) wurde der Pegel von 81 dB gemessen.

Wenn ich mich recht erinnere, es war so viel zu sehen und zu fragen.

Der war glaube ich etwas genervt.

 

Die Dosen sind von TRIAX und der Typ GEDU 15 und GEDU 10.

Auf der Internetseite von TRIAX habe ich keine Infos gefunden ob man an die Radiodose auch FS anschließen kann.

Kann man das einfach probieren (einen entsprechenden Zwischenstecker hätte ich) ?

 

Was ich aber bei TRIAX gefunden habe ist der PDF Katalog mit vielen Hinweisen zur richtigen Montage. Sehr interessant und hilfreich.

 

Durch die Diskussion hier ist mir klargeworden, dass die Dämpfung der einzelnen Bestandteile eine große Rolle spielt. Und in diesem Zusammenhang ist mir auch eingefallen, dass ich am Morgen der Analogabschaltung doch eine Änderung vorgenommen habe.

Ich habe meine beiden analogen Videorecorder entfernt. Und da war das Antennensignal durchgeschleift.

 

Keller >> Video1 Eingang

Video1 Ausgang >> Video2 Eingang

Video2 Ausgang >> Fernseher

 

Die beiden Recorder haben das Antennenkabel auch bedämpft, welche nach dem Abbau weggefallen ist. Ich denke, das waren bestimmt 6-8 dB.

 

Ich habe in den letzten Tagen viel gelernt.

Und jetzt würde ich gern noch folgendes lernen:

 

dB ist ja eine logarithmisches Verhältniszahl zweier Werte.

Also z.B. der Wert vor der Dose gegenüber dem Wert nach der Dose.

Was sind denn das für Werte, die Signalspannung ?

Oder was sonst und in welcher Einheit ?

 

Und wieder mal vielen Dank für die ausführliche Hilfe und die Hinweise.

 

Gruß

Klaus

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Nachtrag zu den Dosen:

GEDU 15 32121 Universal TV 15dB R 15dB

GEDU 10 12171 Universal TV 10dB R 10dB

 

Mehr anzeigen
SuperUser

Hallo,

 

hm, mit den Gedu Dosen ne, nicht wirklich.
Weil, da wird der Innenleiter nur geklemmt, nicht aber fest geschraubt, wie z.B. bei der MMD, ich find das ist keine sichere Verbindung.
2., das sind richtige Breitbanddosen, richtig deswegen weil da der Frequenzbereich von 5 Mhz bis über 2000 Mhz geht.
Die über 2000 Mhz sind nicht das Problem, eher das ab 5 Mhz.
Du nutzt ein Kabelmodem, das sendet im Bereich von 5 - 65 Mhz in das Kabelnetz, was Probleme an anderen Dosen bereiten kann, aber nicht muß.
Besser wären da Dosen wo der Frequenzbereich für TV erst ab 109 Mhz anfängt.

Bei den beiden Triax Dosen kannst du auch am Radioanschluß TV nutzen, der Frequenzbereich ist an beiden Anschlüssen gleich.

 

Ein Kompromiss betreffs der Nutzung des Radioanschlußes und des Rückkanal, die beiden Dosen:

btv MMD 1165-DATA

und

btv MMD1565-DATA

 

Aber versuchs mit den Dosen, wenns funktioniert ist es ja auch in Ordnung.

 

Was deine VCR angeht, ich denk da hat eher das Kabel gedämpft als das durchschleifen dur den VCR Tuner.

 


@KlausMz  schrieb:

Durch die Diskussion hier ist mir klargeworden, dass die Dämpfung der einzelnen Bestandteile eine große Rolle spielt.

 

dB ist ja eine logarithmisches Verhältniszahl zweier Werte.

Also z.B. der Wert vor der Dose gegenüber dem Wert nach der Dose.

Was sind denn das für Werte, die Signalspannung ?

Oder was sonst und in welcher Einheit ?


Jupp, die Dämpfung der einzelnen Bauteile spielt ne Rolle. Dazu gehört aber auch das Antennenkabel, welches ja auch eigene Dämpfung hat.

 

Signalspannung, eher Signalpegel oder Signalstärke. Oder auch Empfangspegel.

Du hast da ja die Modemwerte gepostet, da gibt es ja den Punkt Power Level, der gibt den Wert für die Signalstärke an.

In dem Fall in 0,9dB(mV)  was umgerechnet in dB(µV) 60,9 ergibt.

 

Um mal bei den 81dB(µV) (das sind 21dB(mV)), zu bleiben, das ist für den TV Empfang zu viel.

Das wird durch eine entsprechende Anschlußdämpfung der Dosen ausgeglichen, damit an jeder Dose der für den TV Empfang ausreichende Pegel auch rauskommt.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo,

so, ich habe heute Morgen mal gewirkt.

 

- An der jetzigen MMD den Abgang entfernt und mit Widerstand abgeschlossen.

- Am ECO Tap den Abschluss entfernt und mit F-Anschluss das Kabel Richtung Keller angeschlossen.

- In Anbetracht des hohen Pegels habe ich die 15 dB Dose im EG als Abschlussdose (mit Abschlusswiderstand) moniert.

 

Und, was soll ich sagen, am TV sind alle Sender da. Alle Sender zeigen im Status volle Signalqualität mit BER 0.0 ohne Außreißer. Sieht super aus.

 

Die 10 dB Dose nutze ich im Keller nur als Durchgangsdose. Wie erwartet ist da die Dämpfung zu nieder. Am PC (über den Stick) fehlen einige Sender.

Am Montag besorge ich eine 20 dB Dose (die vorgeschlagene 17 dB kriege ich nicht) und tausche die aus, dann klappt das sicher auch am PC.

 

Ich habe das TV mit einem Zwischenstecker mal an der Radiobuchse angschlossen. Auch da, habe ich bei allen Sendern die gleiche 100% Qualität. Den XORO habe ich dann an die Radiobuchse gehängt, scheint auch einwandfrei zu funktionieren.

 

Ich bin ganz happy und was auch nicht schlecht ist, jede Menge Pluspunkte bei meiner Frau gesammelt.

Ich habe aber verraten, dass ich Hilfe hatte.

 

Ich möchte mich ganz herzlich für die guten Hinweise und die großartige Hilfe bedanken.

 

Ich denke das Thema ist jetzt erledigt, ich werde das mal auf gelöst setzen.

 

Herzlichen Gruß und schönen Sonntag.

Gruß Klaus

 

Mehr anzeigen
SuperUser

@KlausMz : Bitte nutze die 10 dB Dose am TV und die 15dB Dose im Keller.

Und sieh dir an wie das über einen längeren Zeitraum funktioniert.

 

Die Idee mit der 20'er Dose im Keller, ne nicht wirklich, dann wird der Pegel dann inklusive der Antennenkabeleigendämpfung ziemlich niedrig. 

Ich würd die 15'er Dose lassen, schonmal aus dem Grund, es sind nicht für alle Frequenzen die Pegel bekannt.

Könnte also sein das es an oberen Ende oder am unteren Ende der genutzten Frequenzen der Pegel durchaus niedriger sein kann als die bekannten 81dB(µV) für 442 Mhz.

 

Und auch wie erwähnt, die Gedu Dosen sind nicht optimal.

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort.

Dann werde ich mal morgen früh die Dosen noch tauschen.

Unabhängig davon werde ich die von Dir empfohlenen Dosen bestellen. Kosten ja nicht die Welt.

Die 11er Dose dann am TV und die 15er im Keller, richtig ?

 

Und soll ich da wirklich die Multimediadosen verwenden, den Modemanschluss brauche ich da ja nicht.

 

Danke und Gruß

Klaus

Mehr anzeigen
SuperUser

@KlausMz  schrieb:

Dann werde ich mal morgen früh die Dosen noch tauschen.


Mach das bitte und schreib ob der Stick dann alle Sender findet.

Interessieren würde mich mal welche Sender er nicht gefunden hat.

 


@KlausMz  schrieb:

Unabhängig davon werde ich die von Dir empfohlenen Dosen bestellen. Kosten ja nicht die Welt.

Die 11er Dose dann am TV und die 15er im Keller, richtig ?

 

Und soll ich da wirklich die Multimediadosen verwenden, den Modemanschluss brauche ich da ja nicht.


Ich schrieb ja schon, schau dir das ne Weile an, erst dann kannst du feststellen es funktioniert, oder nicht (was ich nicht wünsche).

Die erwähnten Dosen kannst du dir immer noch bestellen, die laufen nicht weg.

Es gibt da auch ne btv 1765 MMD.

MMD, ja die brauchst du nicht wirklich, aber nur jene sperren den Bereich von 5-65 Mhz für den TV/Radio-Anschluß.

 

Du warst, verständlicherweise, zu schnell mit den Dosen. 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo,

so, ich habe nun heute Morgen die 15er Dose im Keller montiert (für den TV Stick) und die 10er Dose im EG für das TV-Gerät. Heute Morgen schien dann alles OK zu sein.

Gegen Mittag hatte ich dann wieder Bildstörungen bei Sat1 und RTL.

Heute Abend gegen 21:00 Uhr waren dann beide Sender wieder vollstänig weg, mit Meldung "Kein Signal".

Heute dann um 22:45 waren SAT1 und RTL wieder einwandfrei zu empfangen Signalqualität 100% und keine Bitfehler.

Während am TV kein Bild für beide Sender zu sehen waren, hatte ich auf dem TV Stick im Keller jeweils ein visuell einwandfreies Bild. Da gibt es keine Möglichkeit die Signalqualität anzeigen zu lassen.

 

Der Stick hat übrigens alle Sender gefunden.

 

Was könnte man jetzt noch tun ?

 

Bei der Gelegenheit mal eine Frage: Was wäre denn der optimale Pegel direkt an einer Anschlussdose ?

 

Vielen Dank und Gruß

Klaus

 

PS:

Ich habe gestern in meiner Euphorie das Thema als gelöst markiert, kann man das wieder zurücksetzen ?

Mehr anzeigen