Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Rückwegstörungen seit Monaten. Tickets werden geschlossen ohne Fehlerbehebung
effxemm
Netzwerkforscher

Hallo @Nancy ,

bitte versteh das nicht falsch. Wenn es eine andere Art von Techniker braucht, dann sollten wir das unbedingt versuchen. Ich frage mich natürlich nur, warum keiner der vorherigen 6 Techniker dazu in der Lage war.

 

LG,

Fabian

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo effxemm,

 

ich habe nochmal in den Abschluss des Auftrages ***751/21 geschaut, der Techniker hat dort auf einen zentralen Auftrag verwiesen. Dieser ist auch noch in Arbeit, es geht dabei um eine Einschränkung beim Docsis 3.1-Uploadkanal. Ich habe dort die neue Meldung ***114/21 für Dich angehängt, wenn der zentrale Auftrag geschlossen wird, bekommst Du eine E-Mail.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

Hallo @Claudia ,

 

danke dafür - kann den Vorgang nun als aktives Ticket sehen. Drücken wir die Daumen, dass das Problem bald behoben wird.

 

Diesen Thread sollten wir bis dahin am besten offen halten, sodass der Gesamt-Prozess nachvollzogen werden kann.

BG,
Fabian

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo Fabian,

 

klar können wir hier offen lassen Smiley (fröhlich). Melde Dich einfach, wenn das Störungsticket geschlossen wurde. Ich hoffe auch, dass das nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen wird.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

Hallo @Claudia ,

wir sind wieder am Anfang.

Das Ticket wurde vermeintlich erfolgreich geschlossen - das Problem mit den Paketverlusten besteht nach wie vor.

Wie ist das zu erklären?

Besten Gruß,

Fabian

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo effxemm,

 

der zentrale Auftrag zum OFDMA wurde geschlossen mit dem Hinweis, dass kein Fehler nachvollziehbar ist. Der Kanal ist auch da und rückwegseitig sieht es gut aus, aber es werden keine Signalwerte angezeigt. Um einen Anzeigefehler ausschließen zu können, habe ich Deinen Router nochmal neu an der Kopfstelle angemeldet. Jetzt werden wieder Werte angezeigt, falls es nun weiterhin zu Packetloss kommt, schicke bitte eine Pingplottermessung zum Prüfen.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

Hallo @Claudia ,

leider besteht das Problem nach wie vor und tatsächlich schlimmer denn je. Am heutigen Abend konnte ich einen Paketverlust von teilweise über 11% verzeichnen.

Zudem steht beim "DOCSIS 3.1"-Kanal in Senderichtung, dass "Ihr Internetanschluss unterstützt DOCSIS 3.1 in Senderichtung nicht." - ist das normal, da über DocSis lediglich empfangen werden kann?

Folgend die Screenshots dazu:

PingPlotter-16-11-2021.PNG


FRITZ!Box 6660 - DocSys3.1.png




Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo effxemm,

 

die Senderichtung ist ja der Upstream. Über den OFDMA läuft auch immer noch Traffic, allerdings weniger, als bei den Docsis 3.0-Kanälen. Dafür war bei diesen anderen Kanälen am Abend und teilweise auch schon tagsüber streckenweise die Auslastung der Upstreams ziemlich hoch, das kann sich dann als Packetloss bemerkbar machen, wenn die Pakete zu lange brauchen. Die Auslastung war diese Woche und vor zwei Wochen (01.11. bis 07.11.) erhöht, letzte Woche aber nicht. Derzeit werden die Rahmenbedingungen für einen Netzausbau noch nicht erfüllt.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

Hallo @Claudia ,

das kann ich ehrlicherweise nur bedingt nachvollziehen - wenn das Internet von den letzten drei Wochen nur eine Woche vermeintlich fehlerfrei läuft, dann sehe ich hier schon Handlungsbedarf.

 

Wird der Netzausbau erst vorgenommen wenn der zahlende Kunde gar kein Internet mehr hat, oder was müssen die Rahmenbedingungen für eine Verbesserung der Netzqualität sein?

Es wirkt gerade ein wenig nach "das ist dann eben so - mit ab und an fehlerfrei laufendem Internet müssen sie schlichtweg hinkommen".

Das stellt mich als Kunden ehrlicherweise überhaupt zufrieden

 

Gruß,

Fabian

Mehr anzeigen
Jens
Moderator

Hallo effxemm,

 

die Erklärung hatte Claudia schon gegeben.

Bei Dir sind die Auslastungen temporär und nicht permanent und somit passen die Bedingungen nicht.

Sollte es weiterhin ansteigen, wird das geprüft und weiteres veranlasst.

 

Grüße

Jens

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen