Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Rückwegstörungen seit Monaten. Tickets werden geschlossen ohne Fehlerbehebung
Tobias
Moderator

Hi @effxemm,

 

wenn Du das reproduzieren kannst, können wirs durch n Techniker vor Ort prüfen lassen, wollen wir das mal ins Auge fassen? Smiley (fröhlich)

 

LG

 

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

Moin @Tobias ,


das ist für mich natürlich nicht einfach, denn die Störungen kommen halt wann sie wollen - vor allem eher abends.

Zudem waren ja bereits 4 Techniker hier - kommt dann eine andere Art von Techniker der eine Langzeitmessung durchführt?

Am Ende kann ich nur nochmal wiedergeben was der Techniker gesagt hat, der sich am längsten vor Ort mit dem Problem beschäftigt hat und mit mir gemeinsam unten an der Straße die A-Linie gemessen hat:
In regelmäßigen Abständen während der Störzeit, wird im unteren Frequenzbereich der gesamten Bandbreite ein starker Peak verzeichnet, der sich dann "nach rechts" in die höheren Frequenzbereiche durchschießt und einmal alle angeschlossenen Geräte im Empfang/Versand stört. Dadurch kommt es zu minimalen Verbindungsabbrüchen, die in Paketverlusten münden. Aus seiner Sicht muss also der Störer gefunden werden.

Wie sehen denn die gemessenen Werte für dich aus?
Welche Rückschlüsse kannst du daraus ziehen?
Und würdest du erneut einen Techniker schicken wollen? Wenn das Hoffnung zur Verbesserung hat, dann von mir aus sehr gerne.

LG,
Fabian

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hey @effxemm,

 

das Problem ist halt, das ich in gewisser weise auch im Dunkeln tappe. Der Techniker kann was finden, oder aber auch nicht. Wenns auftritt, dann ists da, wenn nicht.. dann wirds schwer.

 

Im Endeffekt ist das ein Versuch, Du entscheidest. Smiley (zwinkernd) Ich kann versuchen, dass er "später" kommt, also von 17-20 Uhr.

 

LG

 

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

Moin @Tobias ,

also ich möchte hier natürlich nichts unversucht lassen und schätze auch deinen Einsatz.

 

Ich frage mich allerdings was der Techniker erkennen will, was die vorherigen Techniker nicht schon gemessen haben. Versteh mich nicht falsch - das ist nicht zynisch gemeint. Aber ein vorheriger Techniker hat ja genau dieses Problem bereits "erfolgreich" gemessen und auch an den Second Level Support weitergegeben.

 

Nun liegt es wohl an der Entstörung über den Second Level Support bzw. vom "Vodafone-Team", wie mir der Techniker der "BEA" (<- Hamburger Technik-Unternehmen, die von Vodafone gebucht werden) gesagt hat.

Wie ist denn hier der Status?
Laut dem Kundenservice gibt es bereits ein Second Level Support Ticket? Das kann ich in meinem Account allerdings nicht sehen - siehst du da "intern" ein offenes Ticket?

Lass uns sonst gerne nochmal einen erneuten Techniker-Termin abstimmen, wenn das helfen sollte. Ich brauche das offene Ticket vermutlich auch um die erneute Gutschrfit im November zu bekommen, richtig?

 

 

Besten Gruß,
Fabian

Mehr anzeigen
Claudia
Moderatorin

Hallo effxemm,

 

aktuell ist bei Dir keine Störungsmeldung offen. In einem älteren Ticket hatte ein Techniker auf einen bestehenden Rückwegstörer verwiesen, aber beim Rückweg ist zur Zeit alles in Ordnung. Dafür kommt es gegen Abend zu einer erhöhten Auslastung bei den Docsis 3.0-Upstreams. Daran kann der Techniker nichts ändern. Seltsam ist aber, dass bei Deinem und anderen Modems im Gebäude zwar der Docsis 3.1-Upstreamkanal verfügbar ist, darüber aber kein Traffic läuft. Vom Rückweg her sieht es auch da nicht schlimm aus, weswegen der Kanal eigentlich genutzt werden sollte. Mit diesem wird die Last besser verteilt, damit ist dann die Einschränkung hoffentlich nicht mehr so stark. Daher habe ich den Auftrag an den Techniker gegeben, damit er das mal prüft und gegebenenfalls interne Bereiche dazuzieht.

 
Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

@Claudia- okay, verstehe. Aber das ist ja eine gute Erkenntniss, dass etwas mit dem Docsis 3.0-Upstreams nicht stimmt. Darauf werde ich den Techniker noch einmal hinweisen.

 

Mit dieser Info/Begrifflichkeit kann er was anfangen, richtig?

Was kann ich ihm sonst noch mit auf den Weg als Info geben?

 

LG und Danke,

Fabian

Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

Hallo @Claudia ,

leider ist der Termin nicht optimal gelaufen. Der Techniker war in der Nähe und konnte anfänglich keine Störung vom Auto aus feststellen. Er ist dann zur weiteren Prüfung gar nicht ins Haus gekommen.

Er hat auch den älteren Tickets entnehmen können, dass seine Kollegen das Problem vorher schon als Großstörung an Vodafone zurückgegeben haben. Vodafone hingegen schließt das Ticket automatisiert, wenn es kein durchgehender Fehler ist - laut der Aussage des Technikers.

Nun sind wir erneut beim alten Status Quo. Das Ticket wurde gerade geschlossen - als "wurde erfolgreich bearbeitet", was nicht stimmt. Wir fangen also wieder vorne an.

Zudem hatte er mir bzgl. DocSis 3.1 geraten die Fritzbox auf Werkseinstellung zurückzusetzen und anschließend zu updaten. Laut ihm ist der fünfte Kanal erst seit wenigen Monaten verfügbar.

Die Fritz-Box gibt mir allerdings folgende Nachricht - siehe auch Screenshot anbei:FireShot Capture 060 - FRITZ!Box 6660 Cable - fritz.box.png
Ihr Internetanschluss unterstützt DOCSIS 3.1 in Senderichtung nicht.

Wir sind erenut am Anfang, wie auch schon bei den diversen Techniker-Besuchen vorher.
Was soll ich tun?

LG,
Fabian

 

Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

In Ergänzung dazu nochmal der Screenshot des geschlossenen Tickets und für mich das größte Ärgernis:


Diesen Ablauf habe ich jetzt mindestens schon 5 mal erlebt und ich bekomme immer nur eine Gutschrift des monatlichen Betrages, wenn gerade ein Ticket "offen" ist. Für November heißt dies, dass ich wieder zum strategisch richtigen Zeitpunkt (Anfang des Monats) ein Ticket eröffnen lassen muss, um dann eine

Gutschrift zu bekommen.

 

Das kann ehrlicherweise doch nicht wahr sein, wenn ich seit 5 Monaten das gleiche Problem habe?!

Der Kundenservice erzählt mir nun auch, dass keine Gutschriften mehr für den darauffolgenden Monat erstellt werden können. Ich muss also zwischen Monatsanfang und Abrechnung am 15. des Monats hinterherlaufen, dass:
1.) ein Ticket erstellt wird, was hoffentlich lange genug offen bleibt um die Gutschrift anzumelden

2.) wieder ein Techniker geschickt werden soll, der immer das gleiche festellt, aber dann nichts passiert
3.) Ich jedes mal bzgl. der Gutschriftshöhe verhandeln muss, da manchmal 15%, manchmal 40% und wie im letzten Monat dann endlich 100% erstattet werden.

Für November erwarte ich hier einen Lösungsvorschlag für die 100% Gutschrift.

Danke und LG,

Fabian

 

Edit: Screenshot mit ersichtlicher Ticketnummer entfernt. Lars (Moderator)

Mehr anzeigen
Nancy
Moderatorin

Hallo effxemm,

 

tut mir leid, dass Du weiterhin Beeinträchtigungen hast. Es gibt einen Auftrag zu dem Auslastungsthema, um es zu beheben.

 

An Deinem Anschluss sind treten recht viele Timeouts (T3 und T4) auf. Deshalb würde ich gerne noch mal einen Techniker schicken. Bist Du damit einverstanden?

 

Viele Grüße

Nancy



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
effxemm
Netzwerkforscher

Hallo @Nancy ,

 

danke für deine Nachricht - hast du jedoch den Nachrichtenverlauf gelesen?

Der Techniker war am 25.10. bereits vor Ort und ist noch nicht einmal ins Haus gekommen!

Was macht nun der siebte Techniker anders?
Erklär mir das bitte bevor wir das Prozedere erneut und zum siebten Mal durchlaufen.

Danke und LG,

Fabian

 

 

Mehr anzeigen