Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Rückwegstörung? Upload mit zeitweise sehr niedrige QAM Werte und reduzierter Bandbreite
Gehe zu Lösung
wuselwurm
Netzwerkforscher

Hallo,

 

ich bin seit mehr als 10 Jahren glücklicker Kunde und habe zum ersten Mal ein kleines Problem und hoffe mir kann hier geholfen werden.

Ich denke ich habe das Pech auf einen Rückwegstörer oder ein Problem gestoßen zu sein, dass sich ähnlich auswirkt: Insbesondere am Wochenende, aber auch zeitweise wochentags tritt seit ein paar Wochen das Problem auf, dass der Upload nicht mehr die voll Bandbreite erreicht. Meist ereichen die Werte dann statt der gebuchten 50 Mbit/s "nur" noch um die 25 Mbit/s. Das Problem tritt immer wieder zweitweise für mehrere Stunden auf. Aber wenn es auftritt, dann zeigt die gebuchte Fritzbox im Upload nur noch QAM Werte von 8 auf allen 4 Upload Kanälen. Sonst waren bzw. sind es eigentlich immer 64QAM, selten mal 32QAM, so dass ich denke, dass hier eine Rückwegstörung vorliegt. 

 

Jetzt gerade ist es wieder soweit. Upload hat aktuell noch verhältnismäßig gute 30 Mbit/s, aber ist schon deutlich reduziert. Die Fritzbox zeigt 4x 8QAM Werte. Vor etwa einer Stunde waren noch alle Werte >= 32QAM und der maximale Upload war problemlos zu erreichen.

 

Was lässt sich da machen? Kann hier ein Störungsticket eröffnet werden? Ich kann per PN natürlich gerne weiter Daten liefern, wenn das hilft.

 

Würde mich freuen, wenn sich hier eine Lösung finden würde.

Danke schon mal.

 

Schöne Grüße

Daniel

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
pRo-Marco
Moderator

Ich freu mich, dass es jetzt endlich wieder stabil läuft Smiley (überglücklich)

 

1. Jap, kann dauerhaft deaktiviert bleiben. Es kann sein, dass er mal wieder kommt, wenn das Modem getauscht wird oder es anderweitig Änderungen gibt, aber wir können ihn dann auch unkompliziert wieder deaktivieren lassen.

 

2. In bestimmten Konstellationen kommt es zu Problemen mit dem OFDMA. Hier brauchen wir natürlich eine Lösung für die Zukunft, denn um höhere Upload-Bandbreiten anbieten zu können brauchen wir diesen Kanal unbedingt! Was genau die Ursache ist, dass es da zu solchen Problemen kommt, kann ich Dir leider nicht sagen. Ich weiß aber, dass hier schon seit längerem fieberhaft nach einer Lösung gesucht wird.

 

Der Außendienst kann da recht wenig machen. Hier wird halt einfach nach Werten geschaut und die stimmen entweder oder eben nicht. Wenn es da von der Software Probleme gibt sind andere Fachleute gefragt.

 

Kann ich den Thread damit schließen?

Viele Grüße

Marco

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
58 Antworten 58
wuselwurm
Netzwerkforscher

Hallo,

das Problem scheint nun schlimmer zu werden. Mittlerweile liegen die Uploadkanäle nur noch bei 4QAM. Es sind auch maximal noch < 20 Mbit/s zu erreichen.

 

Im Vodafone Netzassistenten habe ich folgendes nach Angabe meiner Adresse vorgefunden:

 

An Deinem Anschluss liegt eine sogenannte Rückwegstörung vor, die Deine Internet- und Telefon-Verbindung einschränken kann. Falls nötig, lass bitte unseren Techniker Deinen Anschluss prüfen. Die Störung beheben wir so schnell wie möglich. Vielen Dank. Du kannst Deinen Anschluss voraussichtlich ab 17.02.2022 12:00 wieder fehlerfrei nutzen.

Von der Störung betroffen:Beeinträchtigung oder Ausfall mehrerer Dienste
 
Kann ich hier irgebdwas beitragen? Einen Techniker zum Messen reinlassen? Kann eventuell in dem scheinbar von jemand anderen geöffneten Ticket ergänzt werden, dass ich ebenfalls von dieser Störung betroffen bin?
 
Danke für die Hilfe.
Schone Grüße
Daniel
 
Mehr anzeigen
Lars
Moderator

Hi Daniel,

 

wenn der Netzassistent schon erkennt, dass Du von der Einschränkung betroffen bist, ist es nicht nötig, dies extra im Ticket zu vermerken. Es muss nicht sein, dass die Techniker auch zu Dir direkt müssen. Es ist nur eine Vorabinfo, dass es so sein könnte.

 

Viele Grüße

Lars

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
wuselwurm
Netzwerkforscher

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort und die Erklärung! Es ist schön bei dem schwierigen Thema etwas Gehör zu finden.

 

Ich muss allerdings jetzt nochmal nachfragen, weil die Info beim Störungsassistenten seit heute Mittag - vermutlich mit Ablauf der angebenen Zeit - verschwunden ist. Aktuell liegt laut dem Assistenten keine Störung (mehr) vor. 

An der Mietbox kann ich allerdings sehen, dass alle 4 Upload Kanäle aktuell wieder nur noch 4QAM stehen und der Upload mindestens seit heute Vormittag durchgehend wieder extrem eingebrochen ist. Eine Verbesserung gab es nicht.

 

Kann hier nochmal ein Störungsticket eröffnen werden? Das alte schein ja nicht mehr gültig zu sein.

 

Gruß

Daniel

Mehr anzeigen
wuselwurm
Netzwerkforscher

Hallo,

 

seit Freitag gab es nun überhaupt keine Verbesserung mehr. Die Modulation wechselt nur noch zwischen 4 und 8QAM. Der Netzassistent zeigt keine Störung mehr an.  Der Upload ist durchgehend eingeschränkt, zeitweise sogar sehr stark.

 

Hilft hier ein neues Störungsticket?

 

 

Lars
Moderator

Hallo wuselwurm,

 

wenn der Netzassistent keine Störung erkennt, sollte er eigentlich in einen Dialog mit Dir gehen. Er geht dann verschieden Maßnahmen mit Dir durch. Je nach Verlauf sollte am Ende auch eine Lösung angeboten werden, in den meisten Fällen ein Rückruf. Hast Du es mal durchgespielt?

 

Viele Grüße

Lars

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
wuselwurm
Netzwerkforscher

Hallo Lars,

 

danke für deine Hilfe.

Ich habe das ganze durchgespielt. Die Tipps (Neustart, etc.) haben bei den schlechten Modulationswerten natürlich nichts gebracht, Es hängt davon ab, ob man vorher sowohl Telefon als auch Internet oder nur Internetstörung anbgibt. Im ersten Fall erscheint direkt eine Telefonnummer. Wenn man dem Sprachcomputer dann eine Internetstörung nennt, erzählt er mir, dass eine Störung in diesem Gebiet bekannt sei. Allerdings liegt das Datum, an dem das ganze behoben sein soll in der Vergangenheit.  Der Netzassisten zeigt gar keine Störung mehr an. 

 

Es ist sehr schwer für mich nachvollziehbar, ob hier tatsächlich versucht wird etwas zu beheben, oder ob das ganze jetzt als gelöst angesehen wird. Aus diesem Grund bin ich jetzt selbst aktiv geworden und habe bei einem unmittelbaren Nachbarn (Einfamilienhaus) die Werte dort überprüft. Auch hier sind die QAM-Werte im Upload entsprechend schlecht, so dass ich das als Bestätigung der Rückwegstörung in meinem Gebiet sehe. Für den Nachbarn funktioniert "das Internet" natürlich ordentlich. Er wusste auch gar nicht welche Tarif er hatte und das Internet geht ja - kein Vorwurf an den älteren Herrn Smiley (fröhlich) - "ganz gut". Im Prinzip hat er aber die gleichen Einschränkungen wie ich hier: schlechte QAM-Werte bis runter zu 4QAM und dadurch stark eingeschränkten Upload bis oft weit unter 20 Mbit/s.

Ich würde ja gerne helfen, sei es durch eine Problembeschreibung oder das (erneute) öffnen eines Tickets oder gerne auch durch das Reinlassen eines Messtechnikers. Ist sicherlich alles etwas komplizierter und soll auch gar kein Vorwurf sein, aber mit der momentanen Informationslage is es extrem schwierig für mich nachzuvollziehen, ob Termine in der Vergangenheit nun als behoben gelten oder noch andauern und tatsächlich behoben werden.

 

Soll nur eine Schilderung eines Kunden sein, der sich gerade etwas "hilflos" fühlt angesichts der undurchsichtigen Informationslage.

 

Schöne Grüße

 

Daniel

Mehr anzeigen
Stephan
Moderator

Hallo wuselwurm,

 

wenn du über den Netzassistenten nicht mehr weiter kommst, melde deine Beeinträchtigung an der Störungshotline.

 

Die Kollegen nehmen dann ein Ticket für dich auf und veranlassen alle weiteren Schritte.

 

Gruß

Stephan

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen
wuselwurm
Netzwerkforscher

Hallo Stephan,

danke für deine Anwtort.

Wie von dir vorgeschlagen habe ich das ganze der Hotline gemeldet. Der freundliche Mitarbeiter hat mir erzählt , dass  tatsächlich eine entsprechende Störung im Anschussgebiet bekannt sei und hat mir zusätzlich ein Ticket zugewiesen, so dass ich den Status verfolgen kann.

 

Mir ist durchaus klar ist, dass das ganze etwas dauern kann. Allerdings ist es seit Eröffnung des Tickets am 24.02.21 noch deutlich schlimmer geworden. Zeitweise beträgt der Upload über mehrere Stunden am Tag nun keine 5 Mbit/s mehr. Damit lässt sich mit dem Anschluss eigentlich nichts mehr anfangen, sobald etwas Upload benötigt wird. Selbst für Videkonferenzen ist es momentan notwendig zeitweise komplett ins Mobikfunknetz zu wechseln, wenn die Störung auftritt, weil nun nichts mehr geht, Im Übrigen ist nun auch die Telefonie  eingeschränkt: Knackser und Echos sind da noch das harmloseste, komplett Abbrüche das andere. Heute Morgen xxx der Upload wieder einwandfeie 52 Mbit/s - aktuell sind es 3 Mbit/s...

 

Kann man das irgendwie beaobachten, wie hier der Fortschritt ist? Während es die letzten Wochen eine Einschränkung im Upload war ist es aktuell, seit 10 Tagen durchgehend, mehrere Stunden täglich eine absolute Katastrophe.

 

Schöne Grüße und danke für die Hilfe.

 

Daniel

Mehr anzeigen
wuselwurm
Netzwerkforscher

... noch eine Ergänzung. Mir ist aufgefallen, dass die Upload-Kanäle nun bereits seit einigen Tagen wieder stabile QAM64 aneigen. Und das quasi durchgehend! Das deutet doch dann eigentlich nicht (mehr) auf einen Rückwegstörer hin? Der Upload ist nun aber noch schlechter als je zuvor. Aktuell sind es 3,82 Mbit/s statt 50 Mbit/s und in der Fritzbox werden durchgehend 4x QAM64 angezeigt. 

 

Kann es sein, dass hier vielleicht doch/noch ein ganz anderes Problem bzw. eine andere Störung vorliegt? 

 

speedtest_ip.png

Mehr anzeigen