Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Mobilfunk: Im Bereich: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen kommt es zu Einschränkungen,

bei der Nutzung der mobilen Daten.

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste

Rückerstattung da Kabelvertrag nicht zuverlässig nutzbar

Masteph
Smart-Analyzer

Guten Tag,

da bei meinem Internet über Kabel seit mindestens 18.12.2020 (da hatte ich die Nase voll und habe es das erste mal gemeldet) eine Störung vorliegt, die das Internet praktisch nicht nutzbar macht, will ich eine Rückerstattung/ Gutschrift beantragen.

Ich rede hier nicht davon, dass "etwas" zu wenig Bandbreite ankommt, sondern dass das Internet nicht für Homeoffice zuverlässig nutzbar ist, siehe dazu auch das Diagramm im Anhang. Dargestellt sind die Ergebnisse von regelmäßigen (automatisiert alle 15Minuten) Speedtests im Zeitraum vom 3.1.2021 bis 26.02.2021.

Ich denke mit dem Diagramm wird deutlich, dass so kein zuverlässiges Arbeiten möglich ist, weshalb ich schon gezwungen war bei einem anderen Anbieter ZUSÄTZLICH zu dem Kabelinternet bei Vodafone noch DSL für 25€/ Monat zu buchen, nur um zuverlässig Homeoffice durchführen zu können.

 

Da das Internet nicht zuverlässig funktioniert und immernoch keine Lösung absehbar ist, hätte ich gerne eine Rückerstattung/ Gutschrift, und zwar nicht nur für einen Monat (wie es der Kundenservice am Telefon angeblich maximal anbieten kann), sondern für den gesamten Zeitraum.

 

Und das Argument, dass manchmal die Leistung ankommt ist so als wäre es ausreichend, wenn "manchmal" Wasser oder Strom ankommen würde.

 

Ich hoffe auf diesem Weg eine Lösung finden zu können, da man bei den Hotlines ja leider immer nur weiterverbunden wird.

Viele Grüße

Stephan

5 Antworten 5
reneromann
SuperUser

Wenn du bisher keine Störungsmeldung abgegeben hast, wird das mit einer Rückerstattung nichts werden.

Und das du auf die letzte Anfrage von ERFD nicht geantwortet hast, macht die Sache nicht besser - im Gegenteil, es verzögert sie eher noch mehr.

 

Rückerstattungen/Gutschriften kann es prinzipiell nur NACH erfolgter Störungsmeldung geben - nicht für Zeiten VOR der Meldung. Und wenn du hier, ohne Störungsmeldung, selbst Tatsachen in Form eines separaten Anschlusses geschaffen hast, wird auch dieser nicht bezahlt werden - denn prinzipiell ist es deine vertragliche Pflicht, entsprechende Störungen unverzüglich zu melden.

Mehr anzeigen
Masteph
Smart-Analyzer

Vielen Dank für die Antwort.

Ich weiß nicht ob ich mich so missverständlich ausgedrückt habe, aber keiner verlangt eine Rückerstattung für Zeiten vor der ersten Störungsmeldung. Zudem verlangt auch keiner eine Kostenübernahme des zweiten Anschlusses, lediglich eine Rückerstattung der gezahlten Gebühren seit der ersten Störungsmeldung verlange ich. Den zweiten Anschluss habe ich lediglich erwähnt, um zu verdeutlichen, dass der Anschluss von Vodafone zur Zeit absolut unbrauchbar ist.

Ich habe Vodafone am 18.12.2020, 3.1.2021, 4.1.2021, 7.1.2021, 8.1.2021, 12.1.2021 und 18.1.2021 kontaktiert um die Störung zu melden oder wenigstens zu erfahren, wie lang diese noch besteht, da auch wir (wie aktuell viele) auf eine stabile Verbindung angewiesen sind. Es verlangt keiner, dass sie besonders schnell sein muss, aber Pingzeiten von 300ms oder mehr und Uploadbandbreiten im kbit/s Bereich sind faktisch ein Totalausfall.

Wenn man immer nur hingehalten wird, immer weiterverbunden und keine Aussage erhält (selbst wenn die gelautet hätte, dass die Störung noch Monate dauert), muss man leider selbst aktiv werden.

 

War im ersten Post vllt etwas missverständlich ausgedrückt, aber "gesamter Zeitraum" soll heißen Rückerstattung für den gesamten Zeitraum ab 18.12.2020 , nicht nur für einen Monat. Damit ist nicht gemeint seit dem ich das erste mal Beeinträchtigungen wahrgenommen habe.

 

PS: Wer oder was ist ERFD und was hat der oder das mit meiner Rückerstattung zu tun? Wie gesagt, die Störung ist Vodafone seit mindestens 18.12.2020 bekannt.

 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@Masteph  schrieb:

PS: Wer oder was ist ERFD und was hat der oder das mit meiner Rückerstattung zu tun?


ERFD ist einer der Moderatoren hier im Forum und hatte dir in deinem letzten Thread vom 18.01. am 21.01. Hilfe angeboten - augenscheinlich bist du auf sein Angebot nicht eingegangen. Insofern ist deine Behauptung, dass man dir überhaupt nicht geholfen hätte, schlichtweg falsch - wenn du auf Hilfsangebote nicht reagierst, ist das wohl mal ein ganz anderer Punkt, als wenn erst keine Angebote kommen.

Mehr anzeigen
Masteph
Smart-Analyzer

Stimmt, das Angebot habe ich gar nicht gesehen, da werde ich gleich mal schaun. Trotzdem ist es Fakt, dass die Störung schon lange bekannt ist, ich mehrmals nachgefragt habe, wie der Status ist und mir keiner etwas sagen konnte. Und ich denke, wenn man aktuell derart auf zuverlässiges Internet angewiesen ist, hätte jeder, wenn das Problem nach 4 Wochen immernoch nicht gelöst ist und am Telefon keiner eine Aussage geben kann, sich ebenfalls nach Alternativen umgesehen.

 

Tut jedoch nichts zur Sache, ich hätte nur gerne einen schnellen und schriftlichen Kontakt zum Beschwerdemanagement, zwecks einer Rückerstattung.

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hi @Masteph,

 

dann mach ich hier mal einen Haken ran, wenn eh schon mein Kollege am anderen Beitrag dran war Smiley (zwinkernd) Er wird sich entsprechend melden. Denk dran, es ist hier kein Livechat Smiley (fröhlich)

 

LG

 

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen