Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste

Problem mit IPTV

VivekR
Netzwerkforscher

Hallo,

Ich habe Probleme mit IPTV, besonders abends. Gegen 18 Uhr. Manchmal bis 16.30 Uhr.

 

Ich habe einen roten Vertrag mit 1000 mpbs Kabel, zumindest auf Papier. In Wirklichkeit bekomme ich durchschnittlich mindestens 150 - 200 Mbit / s.

 

(Für die niedrigere speed, habe ich bereits eine gesonderte Beschwerde eingereicht.)

 

Ich habe gedacht, dass diese niedrigere speed das Pufferproblem verursacht, aber ich habe erst kürzlich erfahren, dass dies nicht der Fall ist.

 

Also das Problem:

Das gleiche IPTV-Programm, LIVE oder recorded, spielt sich morgens oder nachmittags gut ab. Abends treten jedoch große Probleme mit der Pufferung und dem Einfrieren auf. Während YouTube und Netflix gut funktionieren.

 

Ich sehe das gleiche Programm mit mobilen Daten und es funktioniert auch abends ohne Pufferung.

 

Ich habe versucht, die Set-Top-Box wie ein MAG-Gerät oder andere vom IPTV-Betreiber bereitgestellte,  oder IPTV-Smart-TV-Apps zu verwenden, aber es ist alles das Gleiche. Friert abends ein und arbeitet morgens.

 

Ich würde gerne wissen, ob Sie als ISP , eine Art Puffersteuerung für IPTV haben. Und wenn ja, wie kann ich daraus herauskommen?

 

Hinweis:

Ich benutze Samsung UHD Smart TV, das 100 Mbit / s aufnimmt.

 

Grüße, 

Vivek. 

 

Edit: Schreibe doch bitte in Deinem anderen Beitrag weiter. Das Thema ist identisch.

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
reneromann
SuperUser

Nein, eine Puffersteuerung gibt es nicht - es kann jedoch in Abhängigkeit der Anbindung des entsprechenden IPTV-Anbieters dazu kommen, dass das Peering (also die Übergabe der Daten aus dem Netz des Anbieters (über Zwischennetze) hin zu Vodafone nicht ausreichend ist, damit in Hauptzeiten genug Bandbreite für den einzelnen Nutzer übrig bleibt.

Über Mobilfunk, z.T. aber auch über VPN, kann ein anderes Peering/Routing "erzwungen" werden, wodurch eventuelle Probleme beim Peering umgangen werden.

 

Und gerade wenn Youtube als auch Netflix zur gleichen Zeit sauber laufen, ist es eher wahrscheinlich, dass es an der Anbindung/dem Peering zu deinem speziellen Anbieter liegt, als dass es ein Problem an deinem Anschluss ist.

Mehr anzeigen