Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Mobil: Einschränkungen Mobile Daten 2G, 3G, 4G und 5G in Süddeutschland

MeinVodafone im Web:  Selfservice - MeinVodafone - Rechnung

E-Mail: Vodafone E-Mail verzögerter E-Mail Empfang/Abruf

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste

Port-Freischaltung FritzBox 6666 Cable

YakuSAN
Smart-Analyzer

Hallo Vodafon Team,

 

da die Vodafon Connectbox keine Portfreigabe hatte, wurde mir vom Support nahegelegt sich eine Fritzbox diesbezüglich anzuschaffen. Ich habe mir jetzt extra einen Neuen Router (FritzBox 6666 Cable) zugelegt um diverse Portfreigaben zu erstellen und muss jedoch feststellen, dass obwohl im Router die Ports Freigegeben sind auf 2 Rechnern TCP/UDP ip4 und ip6, ich feststellen muss dass die Ports TCP/UDP 8444 immer noch geschlossen sind.

Warum habe ich jetzt soviel Geld ausgegeben für einen Neuen Router und es funktioniert nicht?

Wie bekomme ich meine gewollten Ports jetzt frei?

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Plumper
Giga-Genie

Welche IP-Technologie hast du? (Also Dualstack oder DS-Lite)

Mit DS-Lite kannst du z.B. kein IPv4-Forwarding betreiben.

Eine IPv6 Portweiterleitung sollte in beiden Fällen funktionieren.

Mehr anzeigen
YakuSAN
Smart-Analyzer

Hi Plumper,

mein Router zeigt ein DS Lite Tunnel an... ich habe mein Problem Vodafon geschildert und mir wurde dieser Router empfohlen um meine Portfreigaben machen zu können.

Jetzt sagst du ich kann dies mit DS Lite auch vergessen?

Mehr anzeigen
YakuSAN
Smart-Analyzer

Ist es möglich Dual Stack irgendwo freischalten zu lassen, damit müsste ip4 Portfreigabe doch dann funktionieren?

Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Unitymedia oder Kabeldeutschland?
Mehr anzeigen
YakuSAN
Smart-Analyzer

Ehemalige Unitymedia Hessen

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Ich würde sagen - nicht möglich!

 

Dir steht vertraglich nur DualStack-Lite zu und m.W. ist da Vodafone West (ex. UnityMedia) viel stringenter als Vodafone (ex. KabelDeutschland) und lässt selbst bei Nutzung einer eigenen Box keine Auswahl, ob man auf DualStack oder IPv4-only umschaltet, sondern es funktioniert trotzdem weiterhin nur DualStack-Lite...

 

 

Mehr anzeigen
YakuSAN
Smart-Analyzer

Was ist das eigentlich für ein Konzept die Portfreigaben den Nutzern zu entziehen?

Sofern diese Aussagen zutreffen... Muss ich mich jetzt nach einer Wohnlage mit anderem Provider umschauen, nur weil ich kein Zugriff auf Portfreigaben bekomme?

Ich fühle mich gerade total *schlecht beraten* irgendwie! 

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

@YakuSAN  schrieb:

Was ist das eigentlich für ein Konzept die Portfreigaben den Nutzern zu entziehen?


Das Konzept dahinter heißt "es gibt seit 2011 keine freien IPv4-Adressblöcke mehr und die Provider müssen IPv4-Adressen sparen, ergo verwenden sie Techniken wie DualStack-Lite oder klassisches CGN um eine IPv4 für mehrere Kunden nutzen zu können".

 

Und es werden dir auch keine Portfreigaben entzogen - du kannst weiterhin Ports freigeben - allerdings (nur noch) auf IPv6-Ebene. Und zu dieser Technik gehen immer mehr Provider - auch bei DSL - über, schlichtweg weil es keine (weiteren) IPv4-Adressen mehr gibt und man mit dem haushalten muss, was man hat. Das Problem ist aber schon seit Mitte der 90er Jahre bekannt - daher gibt es seit Ende der 90er schon IPv6 - und seit spätestens 2012 ist IPv6 auch "produktiv" im Internet im Einsatz (seit ca. 2004 schon experimentell -- ich kann mich noch an Versuche mit IPv6 über ISDN aus jener Zeit erinnern).

 

Wie gesagt - nutze IPv6, denn das ist die Zukunft.

Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Leider muss man aber auch sagen, es gibt Netzbetreiber die haben von IPv6 bis heute scheinbar nichts gehört.

Z.b. der größte Mobilfunkanbieter Deutschlands.
Aber auch kleine Kabel/Stadtnetzbetreiber stehen da nicht selten etwas hinten an.

Letztlich Mal die Frage, was willst du denn machen mit deinen Portfreigaben?
Mehr anzeigen