Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (18. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (20. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (21. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (22. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (23. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (24. September)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon DSL

Siehe neueste
Betreff: Ping wochentags ab Mittag und am Wochenende viel zu hoch, Streaming nahezu unmöglich
Axel_Z
Netzwerkforscher

Hallo zusammen,

 

wir haben seit Jahren einen VDSL-50-Anschluß, der bislang auch problemlos funktioniert hat.

Etwa seit dem 09.06. dauert der Aufbau von Webseiten in Stoßzeiten viel zu lange, Streamingdienste, wie Zattoo, sind kaum noch nutzbar und Online-Spiele machen auch keinen Spaß.

Down- und Uploadrate liegen im ganz normalen Bereich, aber ein Ping brauch viel zu lange - ab etwa der Mittagszeit unter der Woche und nahezu ständig am Wochenende. An Werktagen, um 7.00 Uhr, funktioniert alles problemlos - da liegt der Ping. je nach Ziel, teilweise unter 10ms. In den Spitzenzeiten liegt der Ping dann teilweise bei über 500ms.

An unserer eigenen Fritzbox 7490 hat sich nichts geändert. Der Hop über die Fritzbox, per LAN (traceroute), dauert auch wie gehabt nur 1ms. Der zweite Hop zu pools.vodafone-ip.de dauert 200-300ms.

Da Down- und Uploadrate aber weiterhin im grünen Bereich liegen und auch alle Leitungs- und Dämpfungswerte in der Fritzbox unverändert sind (es gibt keinerlei Verbindungsabbrüche, nahezu keine Fehler), muss es an einer Überbelegung des DSLAM liegen (PLZ 65195).

 

Es wäre prima, wenn sich jemand der Sache annehmen kann Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
47 Antworten 47
Jens-K
Moderator

Hallo Axel_Z,

 

möglich, dass in Deiner Region Wartungs- oder Ausbauarbeiten gibt. Dies kann sich temporär auf die Netzqualität auswirken.

 

Auch Unwetter können zu plötzlich auftretenden und vorübergehenden Einschränkungen führen.

Da es für den Ping keine vereinbarte Höhe gibt, können wir dafür allein Ticket aufnehmen.  

Sofern die Bandbreite außerhalb des vereinbarten Bereichs liegen sollte, macht es Sinn, eine Störung zu melden.

 

Dies kannst Du zum Beispiel hier nach der Netz-Prüfung tun, indem Du einen Rückruf durch die Kollegen veranlasst: http://www.vod.af/Netz-Assistent-DSL

 

Gruß,

Jens



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Axel_Z
Netzwerkforscher

Hallo Jens,

 

vielen Dank für die schnelle Rückkopplung!

 

- Unwetter können wir ausschließen.

- "Da es für den Ping keine vereinbarte Höhe gibt, können wir dafür allein Ticket aufnehmen. "

    Hier war vermutlich kein Ticket gemeint - das heißt hier bekommen wir auch keine Hilfe.

- Bandbreite liegt, wie geschrieben, innerhalb des vereinbarten Bereichs, also macht es keinen Sinn eine Störung zu melden.

 

Streaming abends und damit Fernsehen ist mit dieser Latenz somit kaum möglich.

Das Arbeiten im Homeoffice ist auch mühsam.

 

Jetzt hängen wir in der Luft - schade!

Mehr anzeigen
Julz2k
Royal-Techie
Bandbreite und vereinbarter Bereich ist sehr dehnbar. Die Bundesnetzagentur ist zum Beispiel der Auffassung, daß wenn nicht mindestens ein mal am Tag 90% der maximalen Datenrate ankommt, der Vertrag nicht Vertragskonform ist und eine Störung vorliegt.
Die Provider teilen über die normale Störungsmeldungsfunktion nicht die gleiche Ansicht, dort ist auch die minimale Bandbreite laut Produktinformationsblatt im Rahmen. Deswegen musst du über breitbandmessung.de gehen und eine zweitägige Messkampagne starten, wenn im Messprotokoll dann angezeigt wird, dass die vertraglichen Bandbreiten in einem von drei Messkriterien nicht erreicht wird, kannst du den Provider Mithilfe des Protokolls eine Frist zur Störungsbehebung setzen und er muss diese Störung, zu niedrige Bandbreite beheben, tut er dies nicht sieht die Bundesnetzagentur nur die Sonderkündigung vor und bisher ist mir kein Fall bekannt, bei dem der Provider von den Richtlinien der Bundesnetzagentur abgewichen wäre.
Mehr anzeigen
Axel_Z
Netzwerkforscher

Vielen Dank für den Hinweis - das ist wenigstens Mal ein Ansatz Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
Hydra
Netzwerkforscher

Schön zu lesen, dass ich mit dem Problem nicht allein bin.

 

Ich wohne in der Nähe (PLZ 65510) und habe seit exakt dem selben Datum (09.06.2021 - 02:23 um genau zu sein) exakt die selben Probleme. Der Ping ist grundlegen, ohne Last, schon unterträglich hoch. An Streaming von Netflix oder Youtube ist gar nicht zu denken, da knickt die Leitung sofort ein und alle 5 Sekunden wird für 30 Sekunden gebuffert. Das ganze kam nach einem Totalausfall zustande und sämtliche Versuche das Problem lokal zu lösen haben keine Besserung gebracht.

 

Bei Bedarf habe ich Speedtests, pathping und Pingplotter-Auswertungen vorliegen.

Mehr anzeigen
Axel_Z
Netzwerkforscher

Danke auch für diese Rückkopplung!

 

Da müssen wir jetzt hoffen, dass aus Wartungs- bzw. Reperaturgründen viele Anschlüsse nur vorübergehend zusammengelegt wurden. Vielleicht hat es hier in der Region ja etwas Größeres zerlegt.

Also am besten schon morgens die Filme für den Abend herunterladen Smiley (zwinkernd)

Um 7.00 Uhr hatte ich heute einen Ping von 7ms.

 

Mehr anzeigen
Hydra
Netzwerkforscher

Kannst du mal einen pathping machen (z.b. zu Youtube) und mir die erste IP sagen, die da angesprochen wird? Wenn wir auf der selben liegen würde das nämlich einiges erklären. Bei mir ist es die 84.59.211.1 in Frankfurt.

Mehr anzeigen
Axel_Z
Netzwerkforscher

Ja gerne - Deine Vermutung ist völlig richtig - es ist die gleiche IP.

Allerdings hilft uns das nicht viel.

Wenn es das regionale Gateway ist, kann da das halbe Bundesland durchgeroutet werden.

Wenn Du mal nach der IP suchst, findest Du einen weiteren Beitrag im Forum.

Dort war dann die Lösung in einen Kabelvertrag zu wechseln...

Mehr anzeigen
Hydra
Netzwerkforscher

Ja, das hab ich schon gesehen. 

Auf Kabel wechseln ist für mich leider keine Option, da in meiner Wohnung keins angeschlossen ist Smiley (gleichgültig)

Ich hab noch ein offenes Ticket. Mal schauen ob sich da jemand meldet.

Mehr anzeigen