Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben! Mobil:  Einschränkungen Mobile Telefonie u. Daten 2G/4G im Bereich Bad Schandau, Dresden, Sebnitz

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

Behoben: Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (27.07.)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (28.07.)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (29.07.)

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Ping Jitter und Buffer Bloat - insbesondere zu Stoßzeiten
lindfl
Smart-Analyzer

Hallo,

 

hier melde mich nun aus Hilflosigkeit hier, da man wie weithin bekannt ist beim telefonischen Support mit der Art Probleme kaum Erfolg haben wird. 

 

Zusammenfassung: Besonders zu Stoßzeiten beginnt die Latenzzeit (Ping) an enorm zu schwanken - dabei bewegt sich die Laufzeit immer in einem tolerierbaren bereich (9ms ~ 50ms). Das Problem entsteht dadurch, dass der Ping von Sekunde zu Sekunde so stark unterschiedlich ist, was in Echtzeitanwendungen wie schnellen Multiplayer-Spielen zu teils unspielbaren Ergebnissen (dauerhafte Mini-Lags) führt. Hauptsächlich ist das zu Stoßzeiten, sprich an Feiertagen oder abends ab ca 20 Uhr spürbar. Bis vor einigen Wochen war es auch von Paketverlust begleitet, das ist jedoch aktuell deutlich besser.

 

Dass bei Kabel-Internet der Ping etwas mehr schwankt als bei DSL (wo es bei guten Leitungen 1-3ms maximal sind) ist glaube ich normal und okay, wenn er jedoch von 10 - 25 - 9 - 35 - 55 - 12 springt, wird es nicht mehr tragbar.

 

Ich habe schon viel untersucht, ein zumindest begleitendes Symptom könnte ein extrem hoher Buffer Bloat sein:

http://www.dslreports.com/speedtest/68714883

 

Dieser liegt zwischen 500ms und 1000ms, was deutlich zu hoch ist.

 

So sieht beispielsweise ein Pingverlauf aus:

ping cmd.png

Besonders Sprünge wie der von 8ms zu 30ms oder von 10ms auf 28ms werden im Spiel sofort spürbar, und dieser Verlauf ist noch von einem eher "guten" Zeitpunkt.


Auch direkt im Router fallen Latenzzeiten sehr unterschiedlich aus:

ping im router.png

 

Da das Problem nur zu den Stoßzeiten auftritt und in der Vergangenheit auch schon von vereinzeltem Paketverlust bis hin zu ca 10% begleitet war, ist es aller Wahrscheinlichkeit nach die altbekannte "Knotenpunkt überlastet" Geschichte. Up/Downloadspeed bleiben dabei sehr gut, Bandbreite ist also da, nur die Verbindungsqualität ist für mich nicht akzeptabel. Zum Paketverlust hatte ich im April bereits einen Serviceauftrag (***), dieser wurde über Nacht "erledigt". Seit etwa Ende Mai ist es jedoch nun besser, ggf. weil weniger Leute im Netz hängen.

 

Gibt es hier nun irgendetwas, was ich tun kann, außer auf eine DSL-Verbindung zu wechseln?

 

Firmware-Version: AR01.02.068.11_092320_711.PC20.10
Produkt: Red Internet & Phone 100 Cable
 
Edit @lindfl: Ticketnummer entfernt,e personenbezogene Daten öffentlich angeben. Grüße Jens
Mehr anzeigen
13 Antworten 13
Jens
Moderator

Hallo lindfl,

 

die Zeit vom Ping springt zwar, ist jedoch nicht im kritischen Bereich.

Da es aber Lags geben soll, kannst Du dazu z.B. ein Test per Pingplotter machen.

Vielleicht gibt es da etwas zu sehen, woran es liegen kann.

Das Ergebnis als Screenshot speichern und hier anhängen.

 

Grüße

Jens

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
lindfl
Smart-Analyzer

Hallo Jens,

 

danke schonmal für die Rückmeldung. Korrekt, die einzelnen Zeiten sind im Prinzip nicht kritisch, sondern zeigen nur eine hohe Varianz auf, und das nicht immer. Wenn es wirklich akut schlimm ist, springt der Ping sehr sporadisch und die Lags werden sofort spürbar. Disclaimer: Heute war das kaum der Fall und die Leitung überwiegend akzeptabel, dennoch habe ich einmal einige Aufnahmen mit Pingplotter gemacht und nochmal die Leitung mit Dslreports.com geprüft.

 

1. Packet Loss bei Hop1 und Hop2

pl1hop.png

2. Extrem hoher Buffer Bloat beim download:

http://www.dslreports.com/speedtest/68735496

upload bloat.png


3. Stärkere Pingschwankungen sobald Traffic (UDP per Spielserver) läuft. Ich finde das ist recht deutlich erkennbar, und sollte eigentlich bei einer 100mbit Leitung bei den wenigen KB die ein Spiel pro Sekunde sendet den Ping nicht beeinflussen - tut es ja im Prinzip auch nicht, da einzelne Pings weiterhin unter 15ms bleiben, jedoch wird das Verhalten unruhiger:

ping jitter difference2.png

Mein PC ist per Cat.5e Kabel direkt mit dem Kabelmodem verbunden und während des Tests liefen keine weiteren Programme im Hintergrund.

 

Ich werde mit Sicherheit in den nächsten Tagen noch weitere Aufnahmen machen, sobald mir wieder akut auffällt dass die Pingschwankungen auftreten und Probleme machen.

Mehr anzeigen
pRo-Marco
Moderator

Hi lindfl,

 

lass den Intervall mal bitte bei 2,5s. Bei 1s ist das Ergebnis nicht sehr realistisch. Mich wundert, dass der Router nicht der erste Hop ist Smiley (gleichgültig)

 

Viele Grüße

Marco



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
lindfl
Smart-Analyzer

Hi,

gerne - hier einmal zwei Ausschnitte von Freitag Abend, ca 21:30 und ca 23:30. Zu beachten: Das ist der Zustand wenn sich die Leitung für mich im Spiel noch "gut" anfühlt. Wenn es problematisch wird dürften die Sprünge noch größer sein - sobald ich das erwische liefere ich Bilder nach, aber die grundlegende Ursache sollte sich hier bereits deutlich abzeichnen:

 

jitter and packetloss frnight.png

 

plotter jitters fr abend.png

Ich denke ein guter Hinweis auf die Qualität der Anbindung sollte auch sein, dass der Bufferbloat im Download immer 900-1000ms misst auf DSLReports:

bloat.png

Ebenfalls interessant: Wenn ich anstatt Kabelmodem -> PC einen Netgear Router dazwischenschalte verändert sich die DSLReports Messung.

Direkte Verbindung: Download Bloat: 1000ms / Upload Bloat: 0-2ms

Router Verbindung: Download Bloat: ~400ms / Upload Bloat ~350ms

Ich will jetzt rein von dieser Info aus nicht die Diagnose stellen, dass es sich um ein reines Hardware Problem handelt, aber wollte es auf jeden Fall erwähnt haben.

Mehr anzeigen
Martin59
Moderator

Hallo lindfl,

 

wir schauen uns das mal genauer an. Schick mir dazu bitte eine PN mit dem Namen des Vertragsinhabers, dem Geburtsdatum, der vollständigen Anschrift und der Kundennummer.

 

Gib danach hier bitte nochmal Bescheid.

 

Viele Grüße, Martin

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
lindfl
Smart-Analyzer

Hi,

 

danke - die PN ist raus (schon seit heute morgen).

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hi @lindfl,

 

hm, die Leitung passt eigentlich, es gibt vereinzelte Timeouts und wechsel von den Kanälen, was nicht so sein sollte,- wollen wir das vor Ort mal durch einen Techniker prüfen lassen?

 

LG

 

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
lindfl
Smart-Analyzer

Hallo nochmal,

 

dachte ich mir fast dass das von eurer Seite aus "gut" aussieht, die meiste Zeit über ist es ja in Ordnung bis tolerierbar, so dass da sicherlich keine auffälligen Grundprobleme vorliegen. Heute abend (Uhrzeiten siehe Zeitverlauf-Graph in den Screenshots) habe ich endlich wieder eine schlechte Phase erwischt. Deutlich zu sehen: Die Ausreißer werden extremer, so dass es für mich auch in Anwendungen spürbar wird.

 

high jitter.pnghigh jitter2.png

 

Die Ausreißer gehen über 50ms bis hin zu 75ms und der Jitter-Graph zeigt konstant deutlichen Ausschlag. In diesen Phasen kann trotz voll verfügbarer Bandbreite praktisch die Leitung nicht zum ernstzunehmenden Gaming verwendet werden.

Da diese Probleme so zeitlich begrenzt auftreten denke ich auch nicht, dass ein Techniker vor Ort etwas dagegen tun kann ...

 

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hey,

 

nun ist die Frage, was das Problem sein könnte, im Endeffekt kann ichs nur rausgeben :/

 

LG

 

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen