Antworten
Netzwerkforscher

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

Ich bin auch Wiesmoorer und habe das selbe Problem.  Seitens Vodafone bekomme ich unterschiedliche Antworten. Mal heißt es keine Störung vorhanden und beim nächsten mal heißt es Störung sei bekannt es wird daran gearbeitet aber die Tickets werden alle geschlossen. Bin echt tierisch genervt. Wofür zahlt man wenn man es nicht bekommt? Da hängen ja nicht nur die Kosten von Vodafone dran sondern auch folgekosten wie z.B. Netflix und Amazone Prime die man dadurch auch nicht nutzen kann aber auch weiter bezahlen muß.

Netzwerkforscher

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

Ja, wäre schön wenn mal jemand von Vodafone hier aus dem Forum.ein Statement dazu abgeben könnte und mal schauen könnte, ob der betroffene Knoten zu Stoßzeiten überlastet ist. Die Mods hier scheinen ja kompetenter zu sein, als die Leute von der Hotline....

IP von dem Knotenpunkt müsste 83.169.183.44 sein.

War zumindest bei meinen Messungen immer der Auslöser.

Wäre schön wenn das bei Zeiten mal jemand überprüft, sonst muss ich leider auf eine Gutschrift bestehen, da die vereinbarten Leistungen nicht in vollem Umfang erfüllt werden.
Netzwerkforscher

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

[ Editiert ]

Ich war nicht zuhause, hab aber mal den PingPlotter laufen lassen um die Paketverluste zu überwachen. Zwischen 20:15 und 22:30 gab es wieder massive Verbindungsprobleme wie hier deutlich zu erkennen ist. 

 

0AOlZxN.jpg

Netzwerkforscher

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

[ Editiert ]

Ich hab heute noch mal die Hotline angerufen und hatte einen ziemlich redefreudigen Mitarbeiter an der Leitung. Er hat mir u.a. erklärt wie das Support-System funktioniert bzw. in den meisten Fällen abläuft.

 

Erstes Ticket: Leitung wird gemessen und wenn nichts gefunden wird schließen sie das Ticket und behaupten, dass es am Kunden selbst liegt. 

Zweites Ticket: In der Regel wie Ticket 1, nur das sie am Ende ein neues Coaxial-Kabel rausschicken. Ticket wird dann selbstverständlich auch geschlossen. Das Kabel wird uns natürlich nichts bringen. 

Drittes Ticket: Der Fall wird endlich an die höhere Instanz (sprich Technikabteilung) weitergeleitet und die können sich dann überlegen ob sie einen Techniker rausschicken oder den Kunden einen neuen Router schicken. Zweiteres wird uns natürlich auch nichts bringen. 

 

Er hat mir also dazu geraten sofort wieder anzurufen, sobald das zweite Ticket abgeschlossen ist (sprich das Kabel rausgeschickt wurde).

 

Zur allgemeinen Belustigung gibt es heute noch mal den bisherigen Packetloss des Abends: 

 

ZGKOcpg.png

Netzwerkforscher

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

[ Editiert ]

Habe ebenfalls nochmal telefoniert.

Diesmal führte das Ticket tatsächlich zu etwas.

Laut Ticket wurde eine Netzstörung festgestellt. Einen Termin zur voraussichtlichen Lösung gibt es jedoch nicht

 

Wenigestens ein Fortschritt.

 

Dann schauen wir mal mal wies weiter geht...

 

Netzwerkforscher

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

Es ist interessant wie diese Lag-Spikes inzwischen sehr periodisch auftreten. Ich kann fast die Uhr danach stellen wann der nächste Fast-Ausfall auftreten wird. 

 

18:55 - 19:05 / 19:25 - 19:35 / 19:55 - 20:05 / 20:25 - 20:35 / 20:55 - 21:05

 

pPgE1uj.png

Netzwerkforscher

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

So sah es heute bei mir auch aus, jedoch gab es gegen 21:30 Uhr einen kurzen Totalausfall und seit dem ist bei mir Ruhe. Ping ist seit dem normal und kein Paketverlust mehr.

 

Ticket ist allerdings noch offen, daher weiß ich nicht ob schon etwas getan wurde oder ob es nur Zufall ist. 

 

Wie sah es bei euch seit dem aus?

Netzwerkforscher

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

Aktueller Stand der Dinge bei mir. Nach mehreren Anrufen heute Abend (5Anrufe  weil die Mitarbeiter am Telefon genervt aufgelegt haben) wurde mir von einem Mitarbeiter der ruhig und verständnisvoll war mitgeilt das die Störung bekannt sei und das er leider nicht weiß wann diese Störung behoben ist. Auf meine Beschwerde das ich ja wohl  für Dienste bezahle  die ich dann nicht bekomm wurde mir von ihm mitgeilt das ich eine Gutschrift auf mein Kundenkonte bekommen bis die Störung behoben wird. Sie wird sich vermutlich auf 40% belaufen, das ist aber von der Rechnungsstelle abhängig. Mal sehen was nun kommt. Des Weiteren habe ich auf meinen Vodaone Mobilfunkvertrag eine Gutschrift für 16 Tage  von 50GB bekommen um über das Handy ggf. ein Hotspot einzurichten. Auf Nachfrage wie es denn wäre wenn ich nicht da bin und meine Frau( auch Vodafone Handyvertrag) kein Internt nutzen kann  wurde auch ihr für 16 Tage ein zusätzliches Guthaben von 50GB fürs Internet(für ggf..Hotspot) gutgeschrieben. Leider gibt es kein Freibetrag für die Telefonie die wir ja normal auch über de Router führen und so von unserer Handyflat (200min. pro Monat) nutzen müssen um ein stabiles Telefonat führen zu können. Leider dauerte es mehrere Tage und ständiger Anrufe bis sich überhaupt etwas tat. Wenn die Störung länger anhält werde ich mich aber trotz allen nach einem neuen Anbieter umschauen.

Smart-Analyzer

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

Moin.

 

Zufällig bin ich auf euer Thema gestoßen. Bin auch Wiesmoorer und habe seit ca. 3-4 Wochen die gleichen Probleme. Immer am Abend treten diese Probleme auf.

Streamingdienste sind praktisch nicht mehr nutzbar.

Nach meinem ersten Ticket wurden W-Lan Probleme vermutet. Nachdem ich einen Lan-Adapter für den Fire-Stick nutze kann man W-Lan Probleme auschließen.

 

Bin mal gespannt wie das jetzt weitergeht. Der derzeitige Zustand ist nicht tragbar..

 

 

 

Betreff: Paketverlust und Verbindungsabbrüche am Abend

Ich habe das selbe Problem in der Nähe von Hannover. Besteht die Möglichkeit dass das hiermit zusammenhängt?