Menu Toggle

Es kommt aktuell zu Einschränkungen im Mobilfunkbereich

- Mobilfunk: Mobile Daten und Telefonie 2G, 3G und 4G Schleswig-Holstein, Grömitz 

Eilmeldungen: hier                         

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Nur noch 80-90 Mbit von 200Mbit
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Hallo Community,

ich habe Internet und Phone 200 seit ein paar Tagen kommen weniger als 50%  Leistung an, allerdings werden in meinem Gebiet 39576 keine Störung gemeldet.

Ein ähnliches Problem gab es Anfang des Jahres schon einmal was dann aber nach dem Netzausbau wieder behoben war.

Ich habe nur ca. 80-90 Mbit von 200Mbit gemessen Ping und Upload sind normal.

Gemessen an verschiedenen Tageszeiten.

Ich benutze ein LAN Kabel vom Router zum Rechner den Router ein HITRON CVE-30360 habe ich auch schon mehrmals neugestartet ohne ergebnis.

Signalwerte:

Downstream
Kanal  Frequenz(MHz)  Signalstärke(dBuV)  SNR(dB)  Modulation Symbol Rate(ksps) Kanal ID
1            602.000            64.383                38.258      256 QAM    6952                        21
2            618.000            64.194                37.936      256 QAM    6952                        22
3            626.000            63.715                37.636      256 QAM    6952                        23
4            642.000            63.655                37.936      256 QAM    6952                        24

Upstream
Kanal  Frequenz(MHz)  Signalstärke(dBuV)  Modulation  Symbol Rate(ksps)  Kanal ID
1            52.200                106.500                ATDMA       5120                        22
2            36.200                106.500                ATDMA       5120                        24
3            45.800               106.250                 ATDMA       5120                        23
4            58.600               107.250                ATDMA        5120                        21

 

MFG

Mike

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
SuperUser

Je nach Wohnort könnte dies mit der Analogabschaltung zusammengefallen sein, da Anfang des Jahres noch Netze mit Analog-TV unterwegs waren.

 

Sofern ihr eine eigene Anlage habt (also Einzelhaus / Doppelhaushälfte / Reihenhaus; nicht aber Mehrfamilienhäuser), könntest du mal schauen, ob irgendwo in der Nähe vom Verstärker ein "Knubbel" zwischen dem Ausgang und dem abgehenden Kabel "eingesetzt" wurde. Meist steht auf dem Knubbel dann sowas wie "IPO" / "NIF" mit einer Angabe wie "85..522 MHz"...

 

In dem Fall hast du einen Sperrfilter für das "alte" TV-Spektrum gesetzt, der im Zug der Analogabschaltung hätte entfernt werden müssen, da jetzt ein Teil der Internetsignale in den vorher für Analog-TV genutzten Bereich (110..522 MHz) gelegt wurde und eben jener Teil von dir jetzt nicht genutzt werden kann, bis dieser Sperrfilter entfernt wurde.

 

Nachtrag: Ein TV-Sperrfilter war dafür da, dass Kunden ohne TV-Vertrag nicht TV schauen konnten - er hat das TV-Signal "gesperrt"/"unterdrückt", so dass niemand unberechtigt TV schauen kann, der kein TV gebucht hat.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Highlighted
Digitalisierer

Heya,

 

versuch mal bitte diesen Speedtest: http://www.dslreports.com/speedtest

 

Ich habe seit einigen Tagen ein ähnliches Problem (wie man meinem Thread entnehmen kann) und bei dem obigen Speedtest bekomme ich die volle Leistung.

 

Unser Gebiet wurde vor einigen Wochen auch scheinbar erst ausgebaut und die Modemwerte sehen bei mir auch gut aus. Dennoch bekomme ich bei den meisten Seiten nichtmal 50% der Leistung.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Dir fehlen mindestens 4 Downstream-Kanäle - könnte es sein, dass noch ein TV-Sperrfilter gesetzt ist? Wenn ja - der muss zwingend raus.

 

Denn mit nur 4 Downstream-Kanälen wirst du bestenfalls in der Theorie oder in einem komplett leeren Segment 200 MBit/s erreichen, da pro Kanal bei QAM-256 maximal ca. 50 MBit/s übertragen werden können und davon noch Verwaltungs-Informationen abgehen...

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ich wüsste nicht das ein TV-Sperrfilter gesetzt ist oder wofür er ist da ich kein TV habe, ich selbst habe nichts an Einstellungen geändert. 

Den Downstream habe ich mit den Aufzeichungen von Januar verglichen da waren es noch 8 Kanäle.

 

MFG

Mike

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Je nach Wohnort könnte dies mit der Analogabschaltung zusammengefallen sein, da Anfang des Jahres noch Netze mit Analog-TV unterwegs waren.

 

Sofern ihr eine eigene Anlage habt (also Einzelhaus / Doppelhaushälfte / Reihenhaus; nicht aber Mehrfamilienhäuser), könntest du mal schauen, ob irgendwo in der Nähe vom Verstärker ein "Knubbel" zwischen dem Ausgang und dem abgehenden Kabel "eingesetzt" wurde. Meist steht auf dem Knubbel dann sowas wie "IPO" / "NIF" mit einer Angabe wie "85..522 MHz"...

 

In dem Fall hast du einen Sperrfilter für das "alte" TV-Spektrum gesetzt, der im Zug der Analogabschaltung hätte entfernt werden müssen, da jetzt ein Teil der Internetsignale in den vorher für Analog-TV genutzten Bereich (110..522 MHz) gelegt wurde und eben jener Teil von dir jetzt nicht genutzt werden kann, bis dieser Sperrfilter entfernt wurde.

 

Nachtrag: Ein TV-Sperrfilter war dafür da, dass Kunden ohne TV-Vertrag nicht TV schauen konnten - er hat das TV-Signal "gesperrt"/"unterdrückt", so dass niemand unberechtigt TV schauen kann, der kein TV gebucht hat.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus/Neubaublock habe deshalb leider keine Ahnung ob und wann ein Techniker was gemacht hat im Keller.

Ich denke ich werde die Infos bei der Hotline die Tage mal vortragen wenn ich etwas früher zuhause bin.

Ich danke für die schnellen antworten.

 

MFG

Mike

Mehr anzeigen