Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Netz abends sehr langsam (Kreis SÜW - Rheinland-Pfalz)
Highlighted
Highspeed-Klicker

Guten Morgen an alle,

 

ich schließe mich dem ganzen hier an, da ich auch "meine davon betroffen zu sein".

 

Um die Geschichte abzukürzen. Mein Anschluss ist in 66976 Rodalben und ich hatte seit der Umstellung von analog auf digital in meinem alten Tarif Internet & Telefon 100 massive Probleme mit ständigen Verbindungsabbrüchen und geringem Download. Das zog sich bis in den Dezember 2019, da bekam man mein Problem scheinbar in den Griff. Januar und Februar 2020 waren wirklich OK, ich hatte nur sehr selten Abbrüche und die Geschwindigkeit war stabil.

Am 02.03.2020 habe ich dann einen Tarifwechsel auf Cable Max 1000 durchgeführt und seitdem beginnt das Spiel von vorne. Abbrüche und vorallem massive Einbrüche des Downloads tagtäglich. Seitdem 2 Technikereinsätze im Haus, der jedes mal betont, dass das Problem von außerhalb rührt. 2 mal den Router gewechselt, was keine Besserung gebracht hat.

Der Download Abends liegt zwischen 1 - 4 Mbit/s, eine vernünftige Nutzung des Internets ist absolut unmöglich. Tagsüber gleicht es einem Glücksspiel, manchmal 900 Mbit/s, dann wieder 40 Mbit/s.

 

Es gibt dazu bereits 2 separate Threads wer mehr dazu nachlesen möchte.

 

1. Mein "alter" Thread mit meinen Problemen zu Internet & Telefon 100

Ständige Verbindungsabbrüche / Totalausfall Internet & Telefon Kabel 

 

2. Mein "neuer" Thread mit meinen Problemen zur Tarifumstellung auf Cable Max 1000

Tarifumstellung auf Cable Max 1000 - Downloadprobleme / Verbindungsabbrüche 

 

Gruß eines mittlerweilen extrem gefrusteten Kunden,

dNs1904

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@dNs1904 
Willkommen hier im Thread

Wieder mal die standart aussagen. Habe mir deine post durchgelesen.
War ja klar das erstmal alles auf "uns" bez. die Geräte geschoben wird. Ich kann dich aber beruhigen. An den
geräten liegt es nicht. Habe es selber mit Profi Geräten getestet und selbst die sagen mir hörmal da stimmt was bei Vodafone nicht.

Du sagst du hattest vor der einstellung mal wochen gehabt wo es tadellos ging?
Das du einen Kompletten abbruch hast ist extrem. Da würde mich mal interessieren wo in der straße der Stromkasten steht bei dir. direkt in unmittelbahrer nähe deines Hauses oder wirklich schon 5-X häuser weiter weg. Dann könnte man davon ausgehen das die verstärker im Stromkasten der Glasfaser Kabel defekt sind oder falsch angeschlossen ist oder anderes.

Aber was wir alle schon wissen ist das dieses Problem Seitens Vodafone ist und die sich meine meinung nach mit händen und füßen weigern uns dort zu helfen um geld zu sparen.

Wie bekommt Vodafone das in den griff?
Weitere Knotenpunkte einbinden damit wir nicht alle durch nen strohhalm müssen.
und mal die ports an den Verteilerkästen in der straße Prüfen und auch ihr system mal prüfen ob wir auch dem richtigen port laufen und ob ewentuell einschränkungen im system vermerkt sind.


Freut mich und denke auch die anderen das sich wieder einer gefunden hat in unserem umkreis.
Mal sehen wann Vodafone endlich was macht wenn sich hier der Wutende Mob versammelt und die mistgabeln & Fakeln verteilt ^^

Mfg

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Hallo an alle.

KLEINE INFORMATION

eben hat ein Moderator auf meinen Post geantwortet.
Mir hat man nun gesagt das April 2020 also nicht mehr lang eig das problem mit dem Knotenpunkt gelöst sein werde. Warten wir mal ab.
Unter anderem habe ich auch von ihm gesagt bekommen ich zitiere: "Gern können wir Dir 50% auf den Preis für den Telefon/Internetanschluss erlassen, bis die Arbeiten abgeschlossen sind. "

Habe gefragt wie es bei euch allen aussieht ob ihr das nun auch bekommt weil ihr ja auch betroffen seid.
Warten wir mal ab was sich April 2020 macht.

mfg

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

"... und gezielt zu antworten"  ???????

Ich warte seit Monaten auf eine Antwort auf einen meiner zahlreichen Threads. Habe bislang noch keine bekommen, außer dieser hier jetzt, ..., siehe Screenshot.  Ticket aufgegeben. Hat sich wohl mittlerweile in Luft aufgelöst.

Immerhin, so fair muss man ja sein: heute die Märzrechnung bekommen mit einer Gutschrift in gigantischer Höhe von 16,- € (=40% eines Monatsbeitrages). Ich verspreche auch lieber Martin (Moderator), ich werde das Geld nicht auf einmal ausgeben. Ich beneide Sie nicht um Ihren Job, dennoch frage ich mich, ob Sie morgens noch ruhigen Gewissens in den Spiegel schauen können.

 

Vodafone 27_3_2020.JPG

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

So hier der Screenshot auf meinem seperaten Forum Post den ich bekommen habe.
1. Wenn mir 50% angeboten wird dann habt ihr das anrecht auch darauf
2. April 2020 soll das Problem gelöst sein. Er sagt zwar laut aktueller Planung. Ich gebe dennen bis ende April zeit.

Ich werde gleich bei Vodafone nochmal seperat anrufen die Problematiken ansprechen und denne auch peer telefon die Frist bis ende April geben. Mein Anwalt ist nebenbei daran die Gesetzte zu wälzen wenn es bis ende April nicht geschehen ist.

Ich werde euch dann weitere Informationen liefern sobald ich weiteres weis.

mfg

 

vodafone forum.jpg

Mehr anzeigen
Highlighted
Highspeed-Klicker

@EliteBaer 

 

Vielen Dank für Deine ausführliche Nachricht.

Immerhin habe ich so das Gefühl nicht alleine da zu stehen und es stimmt einem irgendwie zuversichtlicher, wenn sich noch weitere mit den gleichen Problemen rumärgern. So ist eher davon auszugehen, dass sich etwas tut.

 

Wie bereits geschildert hatte ich vor der Tarifumstellung eine Phase, in der alles einwandfrei zu funktionieren schien. Aber ab dem Tag der Tarifumstellung auf Cable Max 1000 ärgere ich mich mit den gleichen Problemen wie letzten Herbst herum. Ein wenig habe ich bereits an meinem Verstand gezweifelt und wirklich alles auf den Prüfstand gestellt. Ein neue FritzBox gekauft, einen neuen Router von Vodafone geteste, neue Endgeräte und auch Hausintern die Leitung prüfen lassen, doch wirklich nichts deutet auf die Ursache innerhalb des Hauses hin.

 

Zu Deiner Frage wo der Stromkasten steht:

Also so genau weiß ich das nicht, wir wohnen natürlich in der Hauptstraße und das auch noch in 2. Reihe.

Ich muss nochmal genau nachsehen, wo sich unser Stromkasten befindet...

Aber eigentlich sollte es nicht unsere Aufgabe sein die Fehlerquellen zu lokalisieren und zu beseitigen, trotzdem Danke für Deine Anregung. Kann ich irgendwie prüfen lassen, ob ein defekts Kabel, Verstärker, oder ähnliches vorliegt?

 

Deine letzte Nachricht stimmt mich nun tatsächlich etwas zuversichtlicher, viel wichtiger als die Beitragsentlastung sehe ich es jedoch an uns hoffentlich schnell zu helfen und tatsächlich Maßnahmen zur Entlastung  zu ergreifen. Dummerweise wohnen wir in keinem Ballungsgebiet, dort wäre mit Sicherheit schon früher und schneller eingegriffen worden, aber mit uns "Hinterwäldlern" kann man es ja machen.

 

Das soll jetzt keinesfalls eine Kritik an die Mods hier sein, ich weiß Euren Einsatz zu schätzen und ich glaube, dass Ihr manchen Vorgang gerne beschleunigen oder anders lösen würdet. Da in unserem Fall wahrscheinlich größere Maßnahmen notwendig sind, muss man davon ausgehen, dass diese von anderer Stelle aus entschieden werden müssen.

 

Schöne Grüße an Alle

dNs1904

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Hallo @dNs1904 

Erstmal zu deiner wichtigsten frage was du selber machen kannst um dein Netzwerk zu testen.

Das Tool Jperf wurde schon länger nicht mehr aktualisiert, hält sich bei vielen aber als Geheimtipp unter den Netzwerktools.

  • Für den Geschwindigkeitstest mit Jperf benötigen Sie zwei Rechner in Ihrem Netzwerk. Dabei ist es egal, ob diese per LAN oder WLAN verbunden sind. Ein Rechner agiert als Server, der andere als Client. Den können Sie mit nur wenigen Klicks mittels IPv4-Adresse mit dem Server verbinden und anschließend die Verbindung testen.
  • Mit Jperf können Sie Ihre Verbindung eine bestimmte Zeit lang testen oder solange, bis eine bestimmte Datenmenge übertragen wurde. Neben weiteren Einstellungen können Sie angeben, in welchem Format Ihre Messergebnisse ausgeworfen werden sollen, beispielsweise in "MBit/s".

    Link zum Tool: https://www.chip.de/downloads/Jperf_50460869.html

Das wäre jetzt zum einen eine Möglichkeit dein Netzwerk intern zu testen.
Du kannst damit testen was deine PCs leisten im netzwerk ob die richtige Netzwerkkarte drin ist. Es gibt ja verschiedene mit 10/100/1000MB/s leistung.
Dann kannst du noch testen ob deine Lan Kabel dies schaffen.
0a5768cbd04bd14dd22442be9ad1351151b86c7c.PNG
Welche Kategorie dein Lan Kabel hat steht meist auf dem Kabel selber drauf meist sehr klein geschrieben.

Aber bedenke wenn du einen 2ten Rechner / Laptop hast der über W-Lan im netz angeschlossen ist das du meist nicht über 100MB/s kommst. Das liegt am W-Lan selber. Je nach W-Lan Klasse und Frequenz kann dein w-lan meist nur max 50 MB/s machen. Du kannst unter google schauen wenn du deine Modem beschreibung (Model) kennst wie viel Power das W-Lan hat. Wenn du möchtest kann ich dir dies auch sagen wenn du mir dein Model mitteilst.

Das wäre jetzt eine möglichkeit bei dir im Internen Netz zu Prüfen. Ich empfehle eh jedem auch wenn die Kabel etwas teurer sind auf Cat 5 oder sogar auf Cat 6 zu wechseln. Cat 7 ist im Normalen home Betrieb nicht notwendig.

Aber was ist wenn Intern schon zu starken schwankungen / einbusen kommt?
Das kann natürlich auch passieren und wenn bei dir der Techniker war und das nicht erkannt hat sollte er
nochmal ne nachschulung machen ^^
Also wenn du intrn schon starke schwankungen hast liegt es meist daran das dein Lan Kabel gestört wird.
Tauchen wir etwas in die Physik ein. Jedes Kabel hat nicht umsonst Ein Gummi Mantel. Nicht weils schicker aussieht sondern das dient zur abschiermung. Es gibt natürlich auch kabel mit extra Abschirmung.
Diese Abschiermung dient dazu das Elektromagnetische Felder das Sygnal welches durch das Kabel fliest nicht gestört wird.
Das kann passieren wenn dein Lan Kabel defekt ist durch ein riss in der ummantelung oder viele strom und andere Lan oder Video Kabel mit dem Lankabel zusammen in einem Kabel kanal sind oder dicht aneinander liegen. Unter anderem kann dies auch passieren wen ein stromkabel angeschlossen und weils zu lang war zusammen gerollt wurde daneben liegen. Das bedeutet dann das das Stromkabel durch die aufrollung wie eine Teslaspuhle fungiert und ein stärkeres Magnetfeld erzeugt und somit umliegende kabel stören kann.

Also dort auch prüfen. Liegen andere Kabelquellen direkt an wie viele sind es liegt strom an.
Dann eventuell kürzere kabel kaufen um die spulen zu vermeiden oder an die kabel ein sogenanten magnetentstörer dran machen.
Das wären z.B diese hier: https://www.conrad.de/ 
pro kabel dann je nach länge anbringen. Aus erfahrung habe ich nach einem meter immer 1 um wirklich ALLES sauber zu halten. Mann kann aber auch bei 1.50m eins dran setzen.

Was beim Wlan zu beachten ist:
Sind wände zwischen Router und Endgerät? In wänden verlaufen stromkabel die das Signal abschwächen und umleiten.
Je nach dicke und verarbeitung der Wand kann es auch sein das dieses Signal vom Wlan nicht richtig durch kommt. Das kann man sich vorstellen wie Sand durch ein Sieb schütteln und die großen steine bleiben drin. Das wäre in dem fall dann daws Signal bleibt in der wand.

Hoffe ich konnte dir in dem Fall helfen.


Klar ist es nicht unsere Aufgabe fehlerquellen zu finden zu localisieren und zu melden. Das sollte der Betreiber eigendlich bestens alleine tun können. Aber in dem Fall ist es für uns sinnvoll um den mal vor augen zu halten das wir nicht dumm sind und Vodafone im Handelszwang ist. Unter anderem kann dies aber dann auch helfen wenn man das Sonderkündigungsrecht wirkend machen will. Dokumentationen und aufzeichnungen der Fehler sind immer ein gutes standbein um einen in einen Zugzwang zu drängen und sich selber auch zu schützen um am ende recht zu bekommen.

Mfg

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo zusammen. Für mich hat sich die Thematik Sammelklage erledigt, da es eine Einigung gab mit der ich gut leben kann und diese auch innerhalb eines Tages schriftlich bestätigt bekommen habe. Diese erreichte ich weder durch die Hotline noch durch das Forum. Daher rate ich jedem den schriftlichen Kontakt mit dem Beschwerdemanagement zu suchen. Und euren jeweiligen Fall ausführlich zu schildern. Vielleicht findet ihr dort auch zusammen einen Weg. Nichts desto trotz ist es nicht der richtige Weg den Vodafone geht. Und alles andere als kundenfreundlich. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Marco2212

 

ich will ja nicht indiskret sein, aber ein bisschen neugierig bin ich schon - auf was habt ihr euch denn geeinigt?

Oder ist in der Einigung stillschweigen mitvereinbart?

 

Lg Jim07

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Wenn du nicht indiskret sein möchtest dann sei es doch einfach nicht Smiley (zwinkernd)

 

Also über die Einigung möchte ich nicht sprechen. Jeder sollte selbst abwägen was für ihn zufriedenstellend ist, abgesehen von der nicht realisierbaren Bandbreite. Ob Gutschriften, vorzeitige Kündigung, ....

machtveuch die Mühe euch direkt an die Beschwerdestelle in Erfurt zu wenden und das per Post. Vielleicht werdet auch ihr zufrieden gestellt. Hätte dich ch dies schon früher gemacht hätte ich mir die Pulsuhr sparen können und hätte auch weniger graue Haare. 

Mehr anzeigen