Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

Behoben: Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (29.07.)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (30.07.)

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Nachfrage Problem OFDM schlechte Werte Wohnung
resync5000
Smart-Analyzer

Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem Kabel Anschluss.

Ich versuche mich kurz zu fassen und es wäre gut wenn mich jemand zu dem Thema anrufen könnte.

(aber bitte komplett lesen und dann jemand aus der passenden Fachabteilung)

 

Es geht um die Leitungswerte in meiner Wohnung.

Ich hatte seit Vertragsbeginn inzwischen 4 Techniker hier vor Ort (wegen diverser Probleme) und jeder hat mir mitgeteilt das die Hausverkabelung dafür sorgt das die Werte auf dem Docsis 3.1 Kanal OFDMA in meiner Wohnung zu schlecht sind und das Kabel vom Verteiler (Hausverstärker) in meine Wohnung getauscht werden müsste.

Das derzeitige Kabel (vom Keller bis zu meiner Wohnung) ist vermutlich so alt wie das Haus ist und verfügt nicht über die nötige Schirmung für moderne Docsis Anschlüsse.

Die Werte am Hausverteiler sind wohl okay, nur bei mir halt nicht.

 

Ich habe für meine Wohnung einen Verstärker erhalten (bei der Einrichtung vom ersten Techniker) ohne den ist gar kein Internet möglich. (fanden die anderen Techniker nicht in Ordnung, aber es wollte sich auch niemand der Hausverkabelungsproblematik annehmen??)

 

Vor kurzem musste bei uns im Haus auch der Hausverstärker getauscht werden, da dieser wohl durchgebrannt ist?! Jetzt haben wir ein (zitat) 2 Stufen kleineres Modell verbaut bekommen, seitdem sind die Powerlevel vom OFDMA noch schlechter geworden.

 

Meine Frage wäre jetzt, was kann man da machen?

Wer tauscht mir das Kabel? (löst das auch das Problem, sodass ich keinen zusätzlichen Verstärker mehr brauche und OFDMA und die anderen Channels okay sind?)

Was kann das Kosten oder ist das inklusive? (an der VF Hotline wurde mir gesagt bei marode oder veraltet wäre das kostenneutral?) (<--- Kosten ist vermutlich der wichtigste Punkt)

 

Da es sich um eine Mietwohnung handelt, ist das Ganze vermutlich noch ein wenig schwieriger, aber ich hätte schon ganz gerne ein optimal funktionierendes Internet.

 

Ich hatte zuletzt auch jemanden in der VF Hotline gesprochen um eine Art Empfehlungsschreiben für meinen Vermieter zu bekommen, das die Hausverkabelung generell mal angesehen werden müsste. Diese habe ich leider nie erhalten trotz zusage von dem Mitarbeiter. (Name hab ich mir leider nicht notiert)

 

Noch ein paar Infos:

NRW

CableMax (1000) (ehemals UM)

eigene Fritzbox6660

 

PS.: Habe versucht das ganze per Mail an VF zu schicken, leider gibt es da ein Zeichenlimit.....

 

2021-06-12 02_19_38-FRITZ!Box 6660 Cable.jpg2021-06-12 02_20_47-FRITZ!Box 6660 Cable.jpg

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
resync5000
Smart-Analyzer

ohne Verstärker technetix FRA-752X sieht das ganze bei mir dann so aus:

 

2021-06-12 11_08_36-FRITZ!Box 6660 Cable.jpg2021-06-12 11_09_05-FRITZ!Box 6660 Cable.jpg2021-06-12 11_09_44-FRITZ!Box 6660 Cable.jpg2021-06-12 11_10_00-FRITZ!Box 6660 Cable.jpg

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

Hallo,

 

interessant sind die Werte ohne den Verstärker.

An welchem Anschluß des Verstärkers hast du den Router da angeschlossen?

ODFMA, das wäre der Rückkanal, ohne Verstärker ist der Pegel für den ODFMA Kanal in der Toleranz, also mehr oder weniger in Ordnung. Mit Verstärker, da ist der Pegelwert für den ODFMA Kanal zu niedrig.

Das wohl größere Problem scheinen mir eher die Kanäle für den Downstream (Empfangsrichtung) zu sein, speziell der DOCSIS 3.1 (ODFM) Kanal, der ist auch mit Verstärker zu niedrig. Die DOCSIS 3.0 Kanäle sind ohne Verstärker soweit in Ordnung, auch wenn einige da im Toleranzbereich sind.

 

Die Hausverkabelung, dafür ist der Vermieter zuständig, wenn der nicht mitspielt, hast du da ganz schlechte Karten, speziell was das Kabel zu deiner Wohnung angeht.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
resync5000
Smart-Analyzer

An welchem Anschluß des Verstärkers hast du den Router da angeschlossen?

 

Ganz außen hatte der erste Techniker damals das angeschlossen sprich die größte Verstärkung.

 

Ja es geht hauptsächlich um den DOCSIS3.1 in Empfangsrichtung.

 

Es wurde auch jedes mal bei mir in der Wohnung gemessen und die Fotos irgendwo hingeschickt.

Nur leider passiert ja scheinbar nichts.

Mehr anzeigen
resync5000
Smart-Analyzer

Ja dann hab ich mich oben vertan

 

es geht um OFDM nicht OFDMA

 

Editieren kann ichs leider nichtmehr.

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@resync5000  schrieb:

Ganz außen hatte der erste Techniker damals das angeschlossen sprich die größte Verstärkung.


Also der 8dB Anschluß. Wenn ich da richtig deute verstärkt der Verstärker auch die Rückkanäle um 2dB, alles in allem, da kommen dann andere Werte raus als original vorhanden, nicht so optimal. 

https://www.antennenland.net/Multimediaverteiler-FRA-752X

 

So wie das aussieht wenn die Techniker mit dem Kabel zu dir Recht haben, dann gehts nicht ohne das der Vermieter mitspielt. Abgesehen davon das auch alle anderen Kabel zu den anderen Mietr da nicht besser sein dürften.

Aktuell mußte etwas Geduld haben, bis man sich der Sache annimmt.

 

@resync5000: Ich habs auf OFDM geändert im Betreff.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
resync5000
Smart-Analyzer

Ja den Vermieter wollte ich erst involvieren wenn ich wirklich alle nötigen Infos habe.

Am besten wäre es natürlich wenn VF ihn anschreiben würde, dass es nötig ist und was es kostet bzw. ob es was kostet.

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@resync5000: Du zahlst den Kabelanschluß in den Mietnebenkosten?

Wenn ja, dann wäre der Vermieter auch ohne das VF ihn informiert zuständig.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
resync5000
Smart-Analyzer
Ja die Grundgebühr ist in den Nebenkosten.
Internet Tarif ganz normal extra.
Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@resync5000  schrieb:
Internet Tarif ganz normal extra.

Für den Internet-Tarif ist das egal.


@resync5000  schrieb:
Ja die Grundgebühr ist in den Nebenkosten.

Dann ist auch der Vermieter für die Kabelanlage im Haus zuständig, dafür zahlt du ja.

Dadurch kannst du auch TV übers Kabel sehen, ohne das du da einen Vertrag mit VF machen mußt. Wenn du kannst versuchs, möglicherweise hast du da auch Probleme.

Oder kennst du Mietmieter die beim TV sehen Probleme haben?

 

Ich kann dir aktuell nur raten, hab Geduld, mehr als ich bis jetzt getan hab kann ich da wohl nicht mehr tun.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen