Antworten
Netzwerkforscher

Nach wie vor Internetstörung

Hallo,

ich bin langsam am Ende mit meiner Geduld.

Vor 4 Monaten begannen die Probleme (vorweg: ich bin definitv NICHT der einzige, wenn ich mir die Foreneinträge so ansehe):

Gegen 17-18 Uhr (also in den Abendstunden) bekomme ich nicht ansatzweise die versprochene Dienstleistung Ihrerseits (Kabel 32 kbit/s) geliefert! Präziser: Durchschnittlich habe ich eine downloadrate von ca. 16.000 kbit/s, einen upload von ca. 1.800 kbit/s und - welches das Einschränkenste ist - einen Ping von durchschnittlich 150ms.

Ich bin nicht der erste Kunde von Ihnen, der solche Probleme hat. Also auch nur einer von vielen, der mit Ihren entsprechenden "Hinhalte-Taktiken" kurzfristig ruhiggestellt werden soll. Konkret: Ich habe vor einer Woche 

mit einem kompetenten (zum ersten Mal) Kundenberater telefoniert (Name kann auf Anfrage geliefert werden), der ein Ticket aufgenommen hat. Mir wurde versichert, dass es sich um eine Netzstörung handelt und sich der technische Kundenservice darum kümmern wird. Daraufhin wurde mir am selben Tag eine SMS geschickt, in der es hieß "dass es sich um eine Netzstörung handelt und diese behoben wird, man brauche keinen Vor-Ort-Termin".

Nun, das Ganze ist über eine Woche her. Dieselben Probleme, die ich seit 4 Monaten habe, bestehen weiterhin!

Ich rief den "technischen Kundendienst" erneut an, um zu erfahren warum die "Netzstörung" nicht behoben wurde.

Jetzt kommt das Beste: Der Kundenberater (Name ist auch notiert, allerdings bezweifle ich, dass er mir den richtigen Namen gegeben hat) fasste kurz alles bisher Geschilderte zusammen. Auf die Frage wer mir denn bei der "internen Netzstörung" weiterhelfen könne (denn er konnte es offensichtlich nicht) bzw wie Vodafone gedenkt das Problem anzugehen (Techniker rausschicken etc.) wurde ich mit den Worten "Ich darf Ihnen keine Informationen zu internen Angelegenheiten geben - denn es handelt sich hier um eine interne Netzstörung, zu der ich nichts sagen kann - und ich werde sicherlich nicht meinen Job riskieren, nur weil Sie Herr. R. oder sonst wer sind".

Ich frage mich ernsthaft, was das mit "technischem Kundendienst" zu tun hat, wenn entsprechende Ansprechpartner keine Angeben zum "technischen" Problem geben können oder - viel schlimmer - dürfen/wollen!

Letztendlich bezahle ich seit 4 Monaten für eine Dienstleistung, die Ihrerseits nicht ansatzweise erbracht wird!

Nachweise zu dem Problem können protokolliert gegeben werden (Pingplotter, wieistmeineip.de, breitbandmessung.de). Auch von unterschiedlichen Geräten.

Was gedenken SIE (als Dienstleister) zu tun?

 

-----

Settings zu den Messungen:

 

-über LAN-Kabel verbunden

-keine anderen Geräte über Ihre "KabelBox" verbunden

-keine anderen Programme im Hintergrund am laufen

-Windows Update ausgestellt

-Geräte über andere Internetprovider eingewählt -> versprochene downloadrate/ping erreicht

 

 

Mit freundlichen Grüßen

M.R.

 

 

Netzwerkforscher

Betreff: Nach wie vor Internetstörung

Push
SuperUser

Betreff: Nach wie vor Internetstörung

Hey @Floetete,

welchen VF Router nutzt du und kannst du bitte von diesem einmal die Signalpegel vom Down und Upstream per Bild hier Posten?

Grüße
Netzwerkforscher

Betreff: Nach wie vor Internetstörung

Ich nutze die mitgelieferte HomeBox von VF. Diese wurde auch schon ausgetauscht gegen eine neue. Die HomeBox ist in Ordnung. Ich habe tagsüber einen ping und eine down/uprate, die ansatzweise erträglich ist.
Ich möchte das sich ein Moderator vo. Vodafone meldet.
SuperUser

Betreff: Nach wie vor Internetstörung

Alles klar @Floetete, nun die Pegel einmal ansehen, schadet auch niemanden, auch wenn sich das Problem nach einem klassischen überlastetem Segment anhört.

Ansonsten warte hier einfach, eine Antwort bekommst du auf jeden Fall.
Moderatorin

Re: Nach wie vor Internetstörung

Hallo Floetete,

 

das ist ja eine seltsame Aussage von der Hotline. Schick mir bitte Deine Adresse, Kundennummer und das Geburtsdatum des Anschlussinhabers. Melde Dich wieder hier, dann kann ich sehen, was es mit der Netzstörung auf sich hat.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Netzwerkforscher

Betreff: Nach wie vor Internetstörung

Allerdings ist das ein GANZ seltsames - um nicht zu sagen, unheimlich dreistes - Verhalten des Kunden"beraters". Ich fang mal lieber gar nicht erst an, dass mir auch schon eine  200k Leitung für den Rest der Laufzeit des bestehenden Vertrages angeboten wurde. (Das versprechen wurde bis zum heutigen Tag nicht eingehalten).

Pn mit entsprechenden Kontaktdaten ist raus.

Jetzt bin ich mal gespannt was passiert!

 

 

Netzwerkforscher

Betreff: Nach wie vor Internetstörung

Push! Hallo?
Moderator

Betreff: Nach wie vor Internetstörung

Hey,

 

ein pushen bringt nichts, wir bearbeiten die Beiträge chronologisch. Nun aber zum Thema; wie ja schon erkannt wurde handelt es sich um ein zentrales Thema, hier gibt es eine Auslastung. Das Problem wurde schon mal behoben allerdings wurde dort festgestellt, dass das zuschalten der Ressourcen nicht gereicht hat weshalb nun noch mal nachgebessert werden muss. Der aktuelle Termin für den Ausbau ist im März.

 

Eine Gutschrift wurde Dir mittlerweile auch hinterlegt.

 

LG

 

Tobias

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Netzwerkforscher

Betreff: Nach wie vor Internetstörung

Nur für das Protokoll: am 25.2 wird das erste Mal von strukturellen Fehlern Ihrerseits gesprochen. Am 18.12 habe ich das erste Mal die Störung gemeldet (ca 1 1/2 Monate nach Auftreten den ersten Performanceprobleme) . In der Zwischenzeit wurde ich von "Kundenberater" übers Ohr gehauen und vertröstet, habe einen Router ausgetauscht und 2 tickets erstellen lassen. Einen halben Monat habe ich hier im Forum betteln und "pushen" müssen um konkrete Anhaltspunkte von Ihnen zu bekommen, dass sich evtl (im März!) was ändert.
Das ist kein Kundenservice, noch nichtmal ein kleines bisschen!
Außerdem bezweifle ich, dass im März sich etwas ändert. Darauf lassen die unzähligen threads hier schließen.
Und eine! Gutschrift für Februar ist entschieden zu wenig für Dienstleistungen, die Sie nicht erbracht haben!