Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

 

Kabel: Wartungsarbeiten beim Kundenportal

Kabel: Teilweise Ausfall Internet in Bayern

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste

Mögl. (außerordnentliche) Kündigung - andauernde Störungen, Kundendienst hilft nicht

Tfr99
Smart-Analyzer

Hallo,

seit ein paar Monaten sind wir Kabel-Kunden. Immer wieder kommt es zu Internetstörungen. Wir haben bereits einen neuen Router erhalten, die Probleme bestehen weiterhin. Ein Techniker wurde bestellt, ist aber nicht erschienen, der Termin wurde einfach storniert. Ständig gibt es andere Begründungen, aber am Ende kommt es immer aufs gleiche hinaus: Vodafone hält seinen Teil der Vertragsvereinbarung nicht ein, und das nun schon seit Monaten. Mehrfach die Woche rufen wir an und bitten, das Problem zu lösen. Hier wäre ja schon die Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung geboten, über die wir gerade nachdenken. Wir bezahlen monatlich gutes Geld für eine Internetverbindung. Der Knaller war letztens eine Kollegin, die mir wortwürtlich sagte, wir hätten "kein Recht auf eine stabile WLAN-Verbindung, da wir ja Kabel-Internet haben". Unfassbar, dass man teilweise nicht einmal versteht, wie das eigene Produkt funktioniert.

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
reneromann
SuperUser

Der Mitarbeiter hat (leider) Recht.

Der Vertrag sieht keinerlei (stabile) WLAN-Versorgung vor - in dem Moment, wo die Leitung über LAN stabil anliegt, wird der Vertrag ordnungsgemäß erbracht.

 

Hintergrund ist, dass das WLAN aufgrund vieler Störeinflüsse von außen und der fehlenden frequenztechnischen Regulation keinerlei Überwachung und Einflussmöglichkeit vom Anbieter unterliegt. Der Anbieter kann hier schlichtweg nichts machen, wenn dein Nachbar der Meinung ist, mit seinem WLAN dein WLAN zu stören -oder- wenn dein Nachbar einen WLAN-Jammer einsetzt -oder- wenn aufgrund der baulichen Gegebenheiten es zu Problemen kommt. Ein weiteres Problem ist auch die eigentlich maximal 4(!), eigentlich sogar nur maximal 3 getrennt nutzbaren Frequenzen im 2,4-GHz-Band - wenn also mehr als 2(!) fremde Netze sichtbar sind, teilst du dir garantiert die Frequenz mit mindestens einem der Nachbarnetze (und somit stört dann der Nachbar auch dein Netz). Bluetooth-Verbindungen sowie drahtlose Tastaturen/Mäuse, die die gleichen Frequenzen nutzen, machen die Sache dann auch nicht besser...

 

Aus den genannten Gründen wird daher von den Anbietern keinerlei Versprechen zur WLAN-Reichweite, zur erzielbaren Geschwindigkeit über WLAN noch überhaupt zur Stabilität von WLAN gemacht. Wer stabile Netzwerkverbindungen will, wählt daher generell nur kabelgebundene Verbindungen.

Es gibt zwar Tipps und Tricks, wie man das WLAN-Netz ein wenig besser "tunen" kann - aber auch die können die generellen Probleme von WLAN nicht in Luft auflösen.

Mehr anzeigen
Tfr99
Smart-Analyzer

Danke für den Kommentar dazu, das ist interessant! Leider besteht auch über eine LAN-Verbindung dasselbe Problem, und vor Vodafone hat das mit dem WLAN auch immer geklappt...

Mehr anzeigen
reneromann
SuperUser

Es reicht ein Nachbar aus, der ein neues Gerät aufgestellt hat, damit alle anderen WLAN-Netze in der Umgebung "rumspucken".

 

Wenn Probleme auch per LAN auftreten, dann hat das aber andere Hintergründe - nur dann darfst du am Telefon nicht sagen, dass es WLAN-Probleme sind.

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hey,


 

das kann mehrere Ursachen haben, deshalb würde ich gern mal den Anschluss anschauen Smiley (fröhlich) Schickst Du mir mal Deine Kundendaten (Kundennummer, Name, Adresse und Geburtsdatum vom Vertragsinhaber) via privater Nachricht?


 

Sag mir dann bitte im Beitrag Bescheid, wenn Du mir die Daten geschickt hast.


 

LG


 

Tobias

 



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen